europa

hotel friends Düsseldorf Downtown

The Flair of the 70s – Letzte Woche hieß es für uns ab ins Auto und lass das Abenteuer beginnen. Wie bereits angekündigt möchten wir dieses Jahr unsere eigene Heimat - Deutschland erkunden. Aus diesem Grund fokussieren wir uns während unserer nächsten Trips auf verschiedene Hotel-/ Restaurantkonzepte innerhalb Deutschlands. Unseren ersten Stopp machten wir in der schönen Stadt Düsseldorf und hier starteten wir auch unsere kleine Zeitreise im kreativen Boutique-Hotel - hotel friends Düsseldorf Downtown, nämlich in die kreativen 70er-Jahre. Das ganze Hotel überrascht hierbei einen mit Erinnerungen aus der Kindheit oder von zahlreichen Erzählungen der Eltern.

KPM Hotel & Residences Berlin

CONTEMPORARY FLAIR AND TRADITION – Vor zwei Wochen ging es für uns endlich wieder nach Berlin. Vor allem im Sommer lieben wir es die Hauptstadt zu besuchen und uns von der Stadt treiben zu lassen. So packten wir unsere Koffer und fuhren los. Mit gutem Wetter im Gepäck ging es für uns direkt in das neue KPM Hotel & Residences in Berlin. Das geschichtsträchtige Hotel in Berlin-Charlottenburg war schon seit geraumer Zeit auf unserer Favoriten-Liste daher freuten wir uns umso mehr, das tolle Hotelkonzept endlich auch einmal selbst erleben zu können!

Sehnsucht nach der Ferne - Designhotels im Süden

LA DOLCE VITA - Aktuell erleben wir turbulente Zeiten, in der wir uns Gedanken über die Zukunft machen. Natürlich beschäftigt uns dieses Thema auch und daher verfolgen wir die aktuellen Geschehnisse intensiv mit. Wir lassen uns aber nicht komplett von der Negativität einnehmen! Das heißt unsere aktuellen und zukünftigen Projekte sind weiterhin für uns eine wichtige Gelegenheit, in den „normalen“ Alltag zu entfliehen so gut wie es geht weiter zu machen. In diesem Kontext möchten wir uns nun einem Thema widmen, welches für uns in der jetzigen Zeit von großer Relevanz wäre. Nämlich der nächste Urlaub. Natürlich wird es dieses Jahr etwas schwierig sein zu verreisen.

Daher haben wir vor einigen Wochen mit unserer neuen Blogpost-Reihe Erholung in Deutschland gestartet. Hierzu gibt es bereits eine tolle Zusammenfassung zu einzigartigen Hotels im Süden, Hotels im Westen und Hotels im Norden, die wir euch bereits vorgestellt haben. Die Hotelkonzepte sind sehr unterschiedlich, von puristisch über stylisch bis hin zu ausgefallen und edlen Hotelkonzepten, wollen wir euch die Favoriten unserer Recherche vorstellen. In erster Linie wollten wir euch Hotels in Deutschland vorzustellen, die sich klar von der Masse abgrenzen und so ihre Einzigartigkeit wahren. Der erste Eindruck ist, wie ihr wisst der wichtigste und entscheidend. Da wir bisher zu diesem Oberthema eine große Resonanz bekommen haben, widmen wir uns in dieser Blogpostreihe um einzigartige Konzepte in Italien unserer Wahlheimat.

Wie ihr alle sicherlich bereits mitbekommen habt, werden die Ersten Lockerungen auch für den Grenzverkehr zwischen Deutschland und Österreich in den nächsten Tagen und Wochen teilweise vorgenommen. Auch Italien öffnet in den nächsten Tagen ihre Grenzen. Das heißt für viele von uns eröffnet sich eine sehr tolle Möglichkeit im Sommer in Italien Urlaub zu machen. Aus diesem Grund stellen wir euch heute unsere Top-Favoriten aus der Region Südtirol vor.

Motel One Köln-Neumarkt



COLORFUL MOSAICS MEETS INNOVATIVE INTERIOR - Letztes Wochenende waren endlich mal wieder in Köln, neben dem Besuch der Stadt haben wir während unseres Aufenthalts auch die Interior Messe ImmCologne besucht. Da wir uns für dieses Jahr dazu entschlossen haben, verstärkt unseren Fokus auf Trend Research zu setzten, war die ImmCologne natürlich der perfekte Anlass nach Köln zu fahren. Für den Aufenthalt haben wir uns für das Motel One Köln-Neumarkt entschieden, da das Hotel zentral zur Messe gelegen ist, als auch durch sein unverwechselbaren Design-Mix besticht.
 

Motel One Köln-Neumarkt - DAS DESIGN 


Das Motel One Köln-Neumarkt liegt mitten in der Altstadt von Köln und ist sehr gut an den ÖPNV angebunden. Wir konnten unser Hotel gut mit der Straßenbahn erreichen und auch der Kölner Dom war in nur wenige Gehminuten von uns entfernt. Das Interior des Motel One Köln-Neumarkt Hotels steht ganz im Zeichen dieses aufsehenerregenden Kölner Dom´s. Dieser zählt mitunter zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Deutschlands und gehört zudem zum UNESCO-Weltkulturerbe. So erinnern die vielen bunten Glasmosaiken im Bar- und Loungebereich an die stilvollen Fenster des Doms. Auch die transparenten Raumtrenner erinnern an die gotischen Rundbögen im Kölner Dom. Viele weitere Details haben uns ganz klar an den Dom erinnert was das Entdecken des Designs umso spannender machte!

So hat Motel One eine wunderschöne Hommage an das Aushängeschild Kölns erschaffen. Uns hat zudem das besondere Lichtdesign und als auch die Raumgestaltung der offenen Räume gefallen. Besonders die unterschiedlichen Lichteinfälle haben zwischenzeitlich dem Raum ein einzigartiges Flair gegeben. Vor allem, wenn am Morgen die Sonne auf die Mosaike scheint, ergibt dies ein wundervolles Farbspiel! Im Motel One Köln-Neumarkt wurden im Allgemeinen viele tolle Interior-Brands in das umfangreiche Raumkonzept mit eingebunden. Man hat sich Vorort quasi wie auf der ImmCologne gefühlt. So haben wir direkt den tollen Sessel „Strike XL“ von arrmet entdeckt. Mit seiner grazilen Formen zieht er immer gekonnt alle Blicke auf sich. Wunderschön waren auch die transparenten mit farbigem Glas von Rothschild & Bickers. Weitere innovative Interior Labels Miinu ergänzen durch die farbenfrohen Teppiche das Farbenspiel, das sich je nach Tageszeit verändert.
 

Motel One Köln-Neumarkt - DAS FRÜHSTÜCK 


Für uns beide ist das Frühstück in den Hotelkonzepten die wir besuchen immer besonders wichtig. Bei Motel One wissen wir mittlerweile was uns erwartet umso mehr freuen wir uns Morgens immer auf das tolle Frühstücksbuffet. Bei Motel One wissen wir, dass alles sehr gut organisiert ist und wir stets auf Bio-Produkte zurückgreifen können. Auch im Motel One Köln-Neumarkt gab es zwei Buffet-Stationen in der One Lounge, an dem man sich sein Frühstück individuell zusammenstellen konnte. Die Auswahl an Käsesorten, Wurstspezialitäten und auch an verschiedenen Broten und Brötchen war wie gewohnt groß und vielseitig.

Was ich ebenfalls beim Frühstück im Motel One immer sehr gut finde, ist die Tatsache, dass man sich nicht in einen typischen Frühstücksraum setzen muss. Jeder kann sich in der gesamten Lobby seinen Wunschsitzplatz suchen, hier gefällt uns besonders der stetige Wechsel. Das Stichwort ist hier Interior-Dynamik! Wir sitzen nämlich gerne in Lounges, es gibt nämlich nichts Schlimmeres am Morgen, als in steifen Stühlen zu sitzen. So kann man sich bei Motel One prima für sich zurückziehen und entspannt sein Frühstück in privater Atmosphäre zu sich nehmen. Im Sommer ist zudem der tolle Outdoor-Bereich im Innenhof ein wirklich toller Rückzugsort der mit einem kleinen Garten Eden so mitten in der Innenstadt einen perfekten Ruheort darstellt. Im Sommer hätten wir hier auf alle Fälle definitiv mehr Zeit verbracht!
 

Motel One Köln-Neumarkt - DAS ZIMMER 


Während unserer Zeit in Köln haben wir in einem Superior Balkon Zimmer genächtigt. Die Besonderheit bei diesem Zimmertyp war nicht nur die Größe, sondern wie der Name schon sagte der private Balkon. Das empfinde ich für ein zentrales Hotelzimmer als riesigen Pluspunkt, denn so kann man stets frische Luft schnappen und vom Balkon aus die Stadt bestaunen. Der Balkon liegt im Inneren des Hotels, somit hat man stets seine Ruhe und kann von dort seinen individuellen Blick auf den Dom genießen.

Im Allgemeinen war das Zimmer sehr gut geschnitten. Wir hatten sogar eine kleine Garderobe bzw. einen begehbaren Kleiderschrank der in die Wand eingelassen wurde. So konnten wir unser Gepäck gut verstauen und hatten sehr viel Platz. In der Regel müssen wir in vielen Hotelzimmern über unsere Koffer springen, das hatten wir dieses Mal nicht und wir müssen zugeben, es war ein sehr angenehmes Gefühl! Besonders, wenn man in der Nacht ins Bad muss oder nach einem Partyabend ins Hotelzimmer stolpert. Neben der Größe gibt es zudem auch tolle Akzente in dem Zimmer im markanten Türkis Farbton. Die Corporate-Colors sind nämlich vollumfänglich im Zimmer präsent. Ebenfalls sehr gut gefallen hat uns das super gemütliche und riesige Bett im Zimmer als auch der stylische Leder-Relaxsessel von der Manufaktur Freifrau als auch der schwarze Tisch aus Marmor von B&B Italia.
 

SHERATON HOTEL WARSCHAU



BEAUTIFUL TRANSFORMATION – Da wir beiden über Silvester gerne neue Städte erkunden, war unser Ziel zum Ende des Jahres Warschau. Wir waren bereits vor zwei Jahren in der osteuropäischen Metropole, doch hat uns damals das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Minustemperaturen und Schneeschauer machten das Sightseeing unmöglich, sodass wir das Risiko nochmal eingingen und am 30. Dezember unsere Reise nach Warschau antraten. Warschau ist nämlich mehr im Umbruch denn je. Überall in der Stadt entstehen neue Wohnquartiere, namhafte Hotelketten wie Moxy Hotels, PURO Hotels eröffnen oder fancy Einkaufskonzepte finden ihren Platz in der pulsierenden Stadt!

RUBY LOTTI HOTEL & BAR HAMBURG

Journalism and maritime flair – Vor kurzem haben wir unser Wochenende im nagelneuen Ruby Lotti Hotel in Hamburg verbracht. Das Hotel liegt mitten im Herzen von Hamburg und hat wieder einmal ein spannendes Hoteldesign mit einer interessanten Anlehnung zur Tradition und Geschichte des Haues. Das Ruby Lotti hat 290 Zimmer und ist damit aktuell das größte Hotel der Ruby-Gruppe. 

HOTEL - PENTAHOTEL BRAUNSCHWEIG + HIPSTER GUIDE


What you see is what you get – Dieses Wochenende ging es über meinen Geburtstag in eine deutsche Großstadt, in der wir beide zusammen noch nie waren. Es war das erste Mal für uns beide, dass wir Braunschweig besucht haben. Wir wollten nämlich die Stadt erkunden und die neuen Zimmerkonzepte des pentahotels Braunschweig auschecken. Somit ging es für uns spontan am Wochenende von Hamburg nach Braunschweig. Die Fahrzeit beträgt gerade einmal zwei Stunden, also ist Braunschweig super entspannt von Hamburg aus zu erreichen!

HOTEL - STRANDHOTEL OSTSEEBLICK HERINGSDORF


EXPLORING USEDOM – Wie ihr bestimmt bereits bei Instagram gesehen habt, haben wir letzte Woche ein wunderschönes Wochenende auf Usedom verbracht. Um genauer zu sein, haben wir im Strandhotel Ostseeblick geschlafen. Die Fahrt auf die Insel war grandios, nach tagelangem Regenwetter vereint mit Schnee, hatten wir während der Hinfahrt nur Sonnenschein. Somit hat der Trip schon mal gut begonnen. Natürlich hatten wir unsere Sonnenbrillen dabei und auch Proviant um on the road zu frühstücken. Den die Fahrt nach Usedom war relativ lang, wir haben über vier Stunden von Hamburg gebraucht. Doch hat sich die lange Fahrt auf jeden Fall gelohnt... 

HOTEL - Hotel Strandkind an der Lübecker Bucht


KURZURLAUB – Am Wochenende war es endlich soweit, Oliver hat seine Bachelorarbeit abgegeben und die letzten stressigen Monate hatten ein Ende. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, immer wenn ich zu Besuch beim Ihm war gab es nur ein Thema .... gefällt dir diese Einleitung oder was hältst du von dieser Grafik, aber das gehört nun mal dazu. 

Also habe ich eigentlich die Bachelorarbeit bis zum Schluss mitverfolgt. Aus diesem Grund wollten wir zum Ende hin darauf anstoßen und sein Studentenleben Revue passieren lassen. Somit sind wir ins Auto gestiegen und ins Hotel Strandkind gefahren. 
 

Hotel Strandkind - DAS DESIGN


Am Wochenende waren wir zu Gast im Hotel Strandkind an der Ostsee. Das Hotel liegt in dem Ortsteil Pelzerhaken und ist gut über die Autobahn angebunden. Somit haben wir ca. 1,2 Stunden von Hamburg aus benötigt. Kurze Distanzen mit viel Zeit für die wesentlichen Dinge - wie Erholung und Ruhe. Das Hotel Strandkind ist ein modernes Hotel mit dem Schwerpunkt Freizeit und Familie. Das Hotel ist größtenteils mit Holzmaterialien ausgestaltet. Nicht nur die Außenfassade besteht aus Holz, sondern auch viele Einrichtungselemente innerhalb des Hotels.  Es wird darauf geachtet, dass Im Hotel größtenteils natürliche und wiederverwendbare Materialien verwendet werden. Auch auf regenerierbare Energie wurde ein besoderer Augenmerk gelegt! Es gibt auf dem Hotelparkplatz sogar eine eigene Station für Elektroautos.

Außerdem findet man im gesamten Hotel viele weiche Farbtöne wie Beige, Hellblau oder auch Grau. Darüber hinaus dominieren viele maritime Einrichtungsgegenstände das Einrichtungskonzept. Schmunzeln musste ich über die Bullaugen, die mich sehr an unsere vergangenen Kreuzfahrten erinnerten.


Hotel Strandkind - DIE ANLAGE & FREIZEIT 


Das bietet super viele Aktivitäten an und es wird einem nicht langweilig. Da ich im Urlaub oder in einem Kurztrip ab und an Action und Abwechslung brauche, hatte ich sehr viel Glück. So ging es für mich nach dem Frühstück direkt zum Bogenschießen, danach haben wir mit E-Bikes die Stadt erkundet und am Nachmittag konnten man uns beide am Kickertisch finden. Natürlich war ich mal wieder der Champion!!
Zum Abend haben wir uns im SPA erholt und die Seele baumeln lassen. Das Hotel Strandkind hat eine Wohlfühloase an der Ostsee geschaffen mit einem individuellen Charakter. Im Fokus steht: Alle sollen sich wohlfühlen,von klein bis groß. So ist Andrea als Gastgeberin im Hotel überall präsent und kümmert sich persönlich um alle Belange der Gäste. Das habe ich super schön gefunden, da sich Andrea und die Kollegen sehr viel Mühe gegeben haben, um alle Gäste ein Lachen ins Gesicht zu zaubern. Bis bald Strandkind – wir sehen uns schon ganz bald wieder!!
 

Hotel Strandkind - DAS ZIMMER 


Wir hatten dieses mal super viel Platz in unserem Hotelzimmer. Wir konnten sogar zwei separate Schlafbereiche unser Eigen nennen. Aus diesem Grund haben  wir unser Gepäck und unser Equipment gut verstauen können. Unser „Familienzimmer“ war sehr hell eingerichtet und auch hier finden sich wieder viele Holzelemente und helle Farbtöne wieder. Besonders gut gefallen hat mir die Aussicht auf das Meer und das schöne Badezimmer. Was mir außerdem positiv aufgefallen ist, dass das Strandkind auf die Pflegeprodukte für die Hotelgäste sehr viel Wert legt. So arbeitet das Hotel mit den Pflegeprodukten von „STOP THE WATER WHILE USING ME“ zusammen. Die Produkte sind zu 100% natürlich, biologisch abbaubar und komplett frei von Synthetik und leisten einen großen Teil vielen Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Love it!
 

Hotel Strandkind - DAS FRÜHSTÜCK 


Auf zum Frühstück – Oliver war mal wieder derjenige der nicht früh aufstehen wollte. Aber da das Frühstück nur bis 10:30 Uhr (+30 Minuten Puffer) aufgebaut ist, musste er sich dieses mal ranhalten. Für mich gab es als Special einen riesigen Obstteller und für Oliver ein Vital-Müsli mit verschiedenen Nüssen und getrockneten Früchten. Selbstverständlich war unser Grüner Tee und der Latte Macchiato auch da.
Die Auswahl vom Frühstücksbuffet war sehr ausgewogen! Von Wurst bis Käse waren alle Basics vorhanden. Sogar „frischen“ Honig der noch aus den Waben geschöpft werden muss versüßte macht das Frühstück zu einem richtigen Erlebnis. Ferner legt das Hotel vor allem viel Wert auf Bio-Qualität mit selbstgemachten Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Region!
 

Hotel Strandkind - DAS ABENDESSEN 


Das Hotel bietet zum Aufenthalt auch eine Halbpension an, dieses Angebot haben wir gerne angenommen. Im Urlaub möchte man nämlich alles unter einem Dach haben. Somit waren wir am Abend zu Gast im Restaurant Strandkind. Nachstehend findet ihr unser Menü: 

Pre-Drinks: Llilet White Berry 
Vorspeise: Bunter Gartensalat 
Hauptgang: Fangfrischer Fisch mit Bratkartoffeln
Nachspeise: Schokoladenkuchen und Orangenkompott
After-Drinks: GinTonic (as usual) 

Das Dinner war echt lecker und hat uns sehr gefallen. Der Fisch war genau meins und auch der Nachtisch hat mich sehr überrascht. Chapeau an die Kitchen-Crew!!

HOTEL - Mövenpick Hotel Lausanne


LAKE GENEVA - Gelandet am Züricher Flughafen ging es mit dem Mietwagen für uns direkt nach Lausanne in das Mövenpick Hotel Lausanne. Lausanne liegt im Hauptort des Schweizer Kantons Waadt und ist die Hauptstadt. In diesem Kanton sprechen alle größtenteils Französisch. Somit konnten wir beide unsere "french skills" aufbessern. Nun gut, wir haben es zumindest versucht!
 

Mövenpick Hotel Lausanne - DAS DESIGN 


Das Mövenpick Hotel in Lausanne liegt unmittelbar am Ufer des Genfer Sees. Daher raten wir euch ein Zimmer zu Buchen, welches zur Seeseite ausgeht. Der Blick ist wirklich einmalig! Das Hotel besitzt vier Sterne und besticht nicht nur durch seine Nähe zum See sondern ist auch ein sehr zentraler Ausgangspunkt für eine Sightseeing-Tour.

Das Hotel ist recht klassisch gehalten, jedoch mit vielen modernen Designelementen aufgewertet. Durch die warmen Holzfarben und die gedeckten Farbtöne der Einrichtungselemente hat man sich sowohl auf dem Zimmer als auch in der Lobby oder in der Bar sehr wohl gefühlt. Alles in allem gibt das Designkonzept dem Hotel einem Touch aus bodenständiger Zurückhaltung und eleganter Moderne.
 

Mövenpick Hotel Lausanne - DAS ZIMMER 


Während unseres Aufenthalts schliefen wir in einem wirklich großzügig geschnittenen Premium Zimmer. Das Zimmer war sehr modern und hatte sogar ein großen Balkon sowie eine geschmackvolle Einrichtung. Besonders gefallen hat uns das super gemütliche Kingsize-Bett, die begehbare Regendusche sowie die Nespresso-Maschine. 

Uns hat es während der ersten Tage in der Schweiz wirklich an nichts gefehlt und wir haben die Zeit besonders auf dem tollen Balkon vor allem am Morgen sehr genossen!
 

Mövenpick Hotel Lausanne - DAS HAUPTRESTAURANT 


Die Mövenpick Gruppe ist bekannt für ihr großes und wirklich sehr hochwertiges kulinarisches Angebot. Aus diesem Grund freuten wir uns an unserem ersten Abend sehr, uns etwas durch die Karte des Mövenpick Hotels in Lausanne zu testen. 

Eins kann ich euch auf jeden fall schon verraten: Unsere Erwartungen wurden wirklich übertroffen! Die Speisen waren nicht nur super lecker sondern zudem von bester Qualität. In der Küche der Mövenpick Kette werden nämlich ausschließlich lokale Lebensmittel genutzt und durch die einzigartigen Mövenpick Rezepturen kann man sich wirklich immer auf ein tolles Menü in den Mövenpick Hotels freuen! Wir haben auf jeden Fall unser Dinner in vollen Zügen genossen und kommen zu gern wieder!
 

Mövenpick Hotel Lausanne - DAS FISCHRESTAURANT 


Wer kein Fan von Fleischgerichten ist und ein individuelles Konzept vorzieht, können wir nur das neue Fischrestaurant „Les Saisons“ im Mövenpick Hotel Lausanne ans Herz legen. Leider war das Restaurant wegen der Umbauarbeiten in Rahmen unseres Aufenthalts noch geschlossen, doch wir haben gestern per Mail die ersten Gerichte gesehen und wir haben direkt Appetit bekommen. Im Les Saisons" erwarten euch nämlich jede Woche wechselnde, saisonale Gerichte mit unterschiedlicher Weinbegleitung. Dabei ist nicht nur das Essen ein absoluter Hingucker, sondern auch die Lokation. In Mitten von Kunstwerken regionaler Künstler aus Lausanne habt ihr die Möglichkeit euch auf eine kulinarische Abenteuerreise zu begeben!
 

Mövenpick Hotel Lausanne - DAS FRÜHSTÜCK 


Wie bereits schon in den vergangenen Postings über die Mövenpick Gruppe kann man sich von einem Hotelfrühstück nicht mehr erträumen. Die Auswahl ist wirklich riesig, die Zutaten sind regional und wohl ausgesucht und das Personal ist stets bemüht den Morgen in den Tag perfekt zu machen. Im Mövenpick Hotel Lausanne habt ihr außerdem die fabelhafte Möglichkeit am Morgen die Terrasse aufzusuchen. So haben auch wir uns ein schönen Platz gegenüber der Promenade ausgesucht und unser Frühstück in vollen Zügen genossen!
 
*Auf Einladung des Mövenpick Hotels Lausanne – unsere Meinung bleibt dadurch unberührt. 

Discover More

Back to top