design hotel

Hotel SP34 by Brøchner Hotels

FOR DESIGN LOVERS – Da wir beide in Hamburg wohnen, verbringen wir unsere Freizeit sehr gern am Hafen oder am Elbstrand. Aber auch in der Speicherstadt sind wir sehr gerne als auch an vielen weiteren typisch hanseatischen Orten. Daher ziehen uns bekannte Hafenstädte wie Kopenhagen oder Oslo quasi magisch an. Vor allem Kopenhagen lieben wir sehr. Die Hauptstadt von Dänemark ist nämlich verglichen zu vielen anderen europäischen Metropolen eher eine kleine Stadt, dennoch hat sie vieles zu bieten. Kopenhagen ist einfach atemberaubend und ist für eine Städtereise ideal geeignet.

 

Hotel SP34 by Brøchner Hotels - DAS HOTEL

Das Hotel SP34 ist ein stylisches 4-Sterne-Boutique-Hotel welches zur Hotelgruppe Brøchner Hotels gehört. Das Hotel liegt im trendigen Quartier Latin in Kopenhagen. Das Quartier ist hervorragend geeignet für ausgiebige Streifzüge durch die vielen Gassen und auch eine Kaffeepause lässt sich in dem pulsierenden sehr gut machen. Hier könnt ihr auf der Terrasse der unzähligen Cafés entspannen und die Seele baumeln lassen. Was mich außerdem sehr gefällt ist die Tatsache, dass das Hotel in dem Quartier nicht als solches erkennbar ist, sondern vielmehr ein Teil davon ist. Das Hotel fügt sich der lebendigen Atmosphäre perfekt an. Aber auch die Designliebende kommen hinsichtlich der Einrichtung voll auf Ihre Kosten. Denn das Hotel SP34 besticht sowohl innerlich als auch äußerlich durch seine unterschiedlichen Facetten. Das Hotel befindet sich in drei originellen, miteinander verbundenen Apartmentgebäuden. Alle Häuser bestehen durch ihre eigene Architektur, Farbe und ihren uniquen Charakter.

 Das Hotel spiegelt vor allem das authentische Kopenhagen wider. Dieses bemerkt man auch bei der Umsetzung des Hotels. Für mich ein Gefühl, als ob ich in einer typischen Kopenhagener Wohnung zu Besuch wäre. I love it! Wie auch in anderen Hotels der Brøchner Hotels Gruppe, arbeitet das Haus mit Designlabels direkt aus Kopenhagen zusammen. Dies unterstreicht in meinen Augen auch nochmal die Authentizität des Hotels und die Zugehörigkeit zu der Stadt selbst. So stammen die Teppiche auf den Fluren des Hotels zum Beispiel vom Label Danish Ege Carpets. Das Label hat die Teppiche hierbei speziell für das Hotel SP34 entworfen und produzieren lassen. Der Clou hinter dem Teppich ist das Muster, denn dieses ist dem Asphalt der Sankt Peders Stræde nachempfunden und bildet wiederum eine tolle Brücke zum Gesamtkonzept.

Hotel SP34 by Brøchner Hotels - DAS ZIMMER 

Wie in vielen anderen Hotels ist für mich das Zimmer im Rahmen Aufenthalt sehr wichtig. Ich muss mich in meinem Zimmer wohlfühlen und entspannen können. Insbesondere die Zimmerkategorie Penthouse Suite hat es mir angetan. Hier gefällt mir vor allem die Einrichtung und der Blick über die Dächer von Kopenhagen. Das Interieur ist angelehnt an die lokale Bohème-Atmosphäre und bildet so einen super gemütliche Atmosphäre. Die Suite besticht vor allem durch sein weiches Licht, welches durch die großen Fenster strömt. Hierbei wurden die hellen Beigetöne im Innenraum perfekt mit den natürlichen Materialien im Raum vereint. Das Zimmer ist sehr großzügig geschnitten und mit fast 50 Quadratmetern sehr gut geeignet um relaxed einige Tage in Kopenhagen zu verbringen. Sehr stylisch finde ich vor allem das Kopfteil des Bettes, welches für die Zimmer des Hotels speziell entworfen wurde. 

Neben den einzigartigen Kopfteilen verfügen alle Zimmer zudem über einen Einbauschrank, der von Hekabe-Design einem Detmolder Unternehmen mit dänischen Wurzeln speziell für die Zimmer angefertigt wurde. Alle Badezimmer sind mit einigen der besten und saubersten Produkte von REN Clean Skincare ausgestattet. Wer auf stylisch Einrichtungsmarken im Hotelzimmer Wert legt oder auch diese interessant findet, sollte auf alle Fälle näher hinschauen. Denn weitere Designlabels wie Carl Hansen & Son mit den bekannten Stühlen oder auch dem Leuchtenhersteller Swedish RUBN Lighting und VOX sind im Zimmer und auch im gesamten Hotel zu sehen. Ein weiterer Bonus der Suite der nun mehr und mehr zunimmt, sind die Inklusivleistungen in den Zimmerpreisen. So ist das Organic Breakfast und die Mini Bar im Preis in der Suite Kategorie enthalten. Das finde ich besonders super!

Hotel SP34 by Brøchner Hotels - DAS FRÜHSTÜCK 

Das Frühstück im Hotel SP34 ist getreu dem Motto „Good Morning - It's Organic“ sehr gesund und zu einem großen Teil aus Bio-Anbau. Für mich eindeutig ein tolles Frühstückserlebnis und perfekt für einen guten Start in den Tag samt einer positiven Bilanz für unseren ökologischen Fußabdruck. Denn viele Zutaten für das Frühstück sind nicht nur aus dem Bio-Anbau, sondern auch aus der Region. Im offenen Buffet gibt es köstliches frisch gebackenes Brot, eine große Auswahl an Frühstücksflocken, Joghurt mit hausgemachten Belägen, saisonale Früchte, Säfte, Smoothies und viele weitere regionale Spezialitäten. Für alle die gerne am Morgen einen leckeren Cappuccino, Grüntee oder auch einen frisch gepressten O-Saft verzichten können, sollten die große Auswahl im Hotel definitiv austesten. Wie ihr sehen könnt, kann man so auf alle Fälle bestens gestärkt in den Tag starten und Kopenhagen erkunden! 

Neben der tollen Auswahl, die es beim Frühstück gibt, wird euch das Restaurant sehr gefallen. Denn neben dem tollen Ambiente und den bequemen Möbeln, ist der Urban Garden mit den Hängepflanzen ein idealer Ort um den Tag entspannt zu starten. Oder ihr setzt euch direkt auf die großzügige Terrasse im Hinterhof. Im Sommer macht hier das Schlemme auf alle Fälle am meisten Spaß!

All pictures are from: Hotel SP34 by Brøchner Hotels (c)

ELLINGTON Hotel Berlin



CASUAL ELEGANCE IN THE MIDDLE OF BERLIN – Das nächste Hotelkonzept auf unserem Content-Trip bietet sehr viel Geschichte. Vorrangig aus den zwanziger und dreißiger Jahren. Denn wer Rang und Namen hatte, war hier anzutreffen und auch der angesagteste Jazzclub der Stadt hatte hier im ELLINGTON Hotel Berlin seinen festen Platz. Das Hotel liegt in zentraler Lage an der Kurfürstenstraße. Somit konnten wir recht viel vom Hotel aus flexibel erreichen.

me and all hotel Düsseldorf

DÜSSELDORF MEETS LIL' TOKYO – Nach unserer tollen Zeit im urbanen Umfeld des 25hours Hotels ging es für uns weiter in das me and all hotel Düsseldorf. Das Tolle an der Lage des Hotels ist, dass es sich inmitten von Little Tokio in Düsseldorf befindet. Da der Weg nicht weit war, haben wir uns zu Fuß aufgemacht und waren wirklich beeindruckt von der Vielzahl an coolen Restaurants und Barkonzepten die sich in der Nähe des Hotels befinden. Das Japan-Thema wurde auch infolge zahlreicher Details und Themenwelten im Hotel neu interpretiert beziehungsweise aufgegriffen. Eine wirklich tolle Hommage an die wirklich tolle Stadt!

25hours Hotel Bikini Berlin

URBAN JUNGLE – Wie einige von euch wissen, ist Berlin unsere zweite Heimat. Die Stadt die niemals schläft und immer für Abenteuer offen ist. Für uns ist ein Trip nach Berlin immer aufregend. Wir entdecken stets neue Restaurants, spannende Ausstellungen und auch innovative Storekonzepte die uns begeistern. Daher war es endlich wieder mal Zeit nach Berlin zu fahren. Hierzu passend war unser Quartier für die nächsten Tage, dass 25hours Hotel Bikini Berlin mit dem benachbarten Zoologischen Garten. Die Vorfreude auf die Tatsache von unserem Zimmer ins Affenhaus blicken zu können war wie ihr euch vorstellen könnt riesig! Somit machten wir uns am Freitag auf den Weg nach Berlin und waren auf unsere Autofahrt mehr gespannt auf den Check-in in den URBAN JUNGLE.

Sehnsucht nach der Ferne - Designhotels im Süden

LA DOLCE VITA - Aktuell erleben wir turbulente Zeiten, in der wir uns Gedanken über die Zukunft machen. Natürlich beschäftigt uns dieses Thema auch und daher verfolgen wir die aktuellen Geschehnisse intensiv mit. Wir lassen uns aber nicht komplett von der Negativität einnehmen! Das heißt unsere aktuellen und zukünftigen Projekte sind weiterhin für uns eine wichtige Gelegenheit, in den „normalen“ Alltag zu entfliehen so gut wie es geht weiter zu machen. In diesem Kontext möchten wir uns nun einem Thema widmen, welches für uns in der jetzigen Zeit von großer Relevanz wäre. Nämlich der nächste Urlaub. Natürlich wird es dieses Jahr etwas schwierig sein zu verreisen.

Daher haben wir vor einigen Wochen mit unserer neuen Blogpost-Reihe Erholung in Deutschland gestartet. Hierzu gibt es bereits eine tolle Zusammenfassung zu einzigartigen Hotels im Süden, Hotels im Westen und Hotels im Norden, die wir euch bereits vorgestellt haben. Die Hotelkonzepte sind sehr unterschiedlich, von puristisch über stylisch bis hin zu ausgefallen und edlen Hotelkonzepten, wollen wir euch die Favoriten unserer Recherche vorstellen. In erster Linie wollten wir euch Hotels in Deutschland vorzustellen, die sich klar von der Masse abgrenzen und so ihre Einzigartigkeit wahren. Der erste Eindruck ist, wie ihr wisst der wichtigste und entscheidend. Da wir bisher zu diesem Oberthema eine große Resonanz bekommen haben, widmen wir uns in dieser Blogpostreihe um einzigartige Konzepte in Italien unserer Wahlheimat.

Wie ihr alle sicherlich bereits mitbekommen habt, werden die Ersten Lockerungen auch für den Grenzverkehr zwischen Deutschland und Österreich in den nächsten Tagen und Wochen teilweise vorgenommen. Auch Italien öffnet in den nächsten Tagen ihre Grenzen. Das heißt für viele von uns eröffnet sich eine sehr tolle Möglichkeit im Sommer in Italien Urlaub zu machen. Aus diesem Grund stellen wir euch heute unsere Top-Favoriten aus der Region Südtirol vor.

Unser Hotelguide für Hamburg



HAMBURG HOTEL-GUIDE - Vor der Corona-Zeit wurden wir von Freuden super oft nach Hoteltipps in Hmaburg gefragt. Die Frage: Sag mal, kennst du eine gute Unterkunft in Hamburg?“ Ja, es gibt so einige Optionen, wenn der Platz für die Liebsten zu Hause nicht ausreicht. Was bei den Quadratmeterpreisen in Hamburg fast vorprogrammiert ist. Wenn ihr bei eurem nächsten jedem Besuch ratlos seid, was dessen Unterkunft betrifft, haben wir unsere freie Zeit nun genutzt und euch fünf empfehlenswerte Tipps zusammengestellt. Egal ob ihr Besuch von euren Eltern, Freunden oder Großeltern bekommt – hier findet sich für jeden etwas. Natürlich auch für alle die unsere tolle Hansestadt nach der Pandemie einfach nur besuchen wollen!

Casa Cook El Gouna



DESERT LUXE MEETS BLUE LAGOONS – Für uns beide war es endlich soweit, denn nach der kalten Jahreszeit, die für uns gefühlt viel zu lang andauert, sind wir in unseren vorzeitigen Sommerurlaub geflogen. Unsere Unterkunft das Boutique-Hotel Casa Cook El Gouna, liegt mitten am Roten Meer und hat uns sofort mit den ersten Eindrücken überzeugt. Somit war unsere Entscheidung nicht schwer. Wie beschreibe ich unseren Aufenthalt in wenigen Sätzen, Azurblaue Lagunen, weitläufige Ausblicke und sanfte Dünen.

Sister City Hotel New York



WELCOME TO NEW YORK CITY – Vor einigen Monaten hatte ich die tolle Möglichkeit, New York das allererste Mal besuchen zu können. Ich war wirklich sehr aufgeregt und super gespannt die Stadt endlich zu erkunden. Denn jeder weiß es, in NYC gibt es eine Menge zu erleben und zu entdecken. Angefangen mit den ganzen, spannenden Sightseeing-Highlights bis hin zu den super innovativen Restaurants und Bars die alle von den Konzepten meist viel weiter sind als in Europa. Somit machte ich mich auf den Weg in die Stadt die niemals schläft, besser gesagt erst einmal zum Einchecken in das wunderschöne Sister City Hotel

PIERDREI Hotel Hamburg HafenCity



TIME FOR NEW PERSPECTIVES – Wie ihr wisst, sind wir immer auf der Suche nach neuen Hotelkonzepten die zu uns passen und unser Verständnis von der heutigen Hotellerie widerspiegeln. In diesem Zusammenhang möchten wir euch ein neues, modernes Hotelkonzept inmitten der Hamburg Hafencity vorstellen. Denn unsere Heimatstadt entwickelt sich so langsam zu einem sehr attraktiven und innovativen Hotelstandort. Denn Hamburg gehört zu den Städten die fortwährend ein Motor für Interessen, Innovationen, Austausch, Hoffnungen und neue Ideen sind. Genau deshalb möchten wir euch nun das spannende PIERDREI Hotel HafenCity vorstellen, welches sich genau auf diese Aspekte bezieht!

25hours Hotel HafenCity



URBAN HOTEL FOR COSMOPOLITAN TRAVELER – Die Weihnachtszeit ist für uns beide immer wieder super aufregend und mit vielen kleinen Überraschungen verbunden. So versuchen wir viel mit Freunden zu unternehmen und Zeit für uns beide zu finden oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Denn im Dezember merkt man einfach, wie schnell das Jahr schon wieder vergangen ist. Daher heißt es im Dezember entschleunigen und sich auf das Wesentliche fokussieren. Uns beiden sind Freunde und Familie besonders wichtig, aus diesem Grund sehen wir jedes Wochenende bekannte Gesichter und mit vielen neuen Geschichten. So ist es uns auch letztes Wochenende ergangen, denn wir waren zu Besuch im 25hours Hotel Hamburg-HafenCity. Eines der Hotels in Hamburg was wir quasi als zweites Zuhause beschreiben würden. Die Lage des Hotels und auch der Blick auf den Hafen ist mit Abstand der schönste Ausblick in Hamburg. In der Weihnachtszeit ist das Quartier um das 25hours Hotel ein richtiger Geheimtipp, denn es ist nicht überfüllt und dennoch eine schöne Atmosphäre inmitten des Weihnachtsmarkts.

GAIJIN HOTEL BERLIN



JAPANESE FLAIR IN BERLIN – Für mich ist Berlin eine pure Inspirationsquelle, wenn um neue Ideen und spannende Projekte geht. So lerne ich immer wieder neue, inspirierende Menschen in Berlin kennen und auch der ständige Prozess der Veränderungen und Weiterentwicklung ist in Berlin präsenter den je. Immer aufs Neue werden wir in Berlin mit neuen Eindrücken und neuen Konzepten überrascht. Dazu gehört dieses Mal endlich wieder Mal ein sehr innovatives und inspirierendes Berliner Hotelkonzept, nämlich das Gaijin Hotel Berlin inmitten des Nollendorfplatzes.

Bikini Island & Mountain Hotel



MALLORCA´S NEW HOTSPOT BOUTIQUE HOTEL  – Ende August ging es für uns beide für acht Tage auf die beliebte Ferieninsel der Deutschen. Wir beide waren nun öfters auf Mallorca und wollten dieses Mal einen ruhigen und entspannten Urlaub verbringen. Zudem kam hinzu, dass Oliver´s Eltern mit an Bord waren. Hierzu haben wir im Vorfeld einige Gespräche geführt wo es schlussendlich hin soll. Logisch, wir beide haben uns in der finalen Entscheidung wie immer durchgesetzt! Für uns ging es nämlich in das einzigartige Bikini Island & Mountain Hotel.

Motel One Barcelona-Ciutadella



NATURE AS INSPIRATION  – Für uns beide ging es vor wenigen Wochen in die schöne Weltstadt Barcelona. Denn nach langer Zeit hatten wir eine Kreuzfahrt gebucht und haben uns entsprechend ein kurzes Vorprogramm in Barcelona überlegt. Somit haben ein stylisches und zentrumsnahes Hotel gesucht. Unsere Auswahl ist auf das 2018 erst neu eröffnete Motel One Barcelona-Ciutadella gefallen. Nach den ganzen Online-Eindrücken waren mächtig gespannt, wie sich das Motel One im Ausland macht.

GEWANDHAUS DRESDEN



LUXURY WITH A HUMAN TOUCH. LUXURY WHICH IS ALIVE – Über meinen Geburtstag ging es für uns beide das erste Mal überhaupt nach Dresden. Wir beide waren gespannt, denn Dresden wird international als Elbflorenz bezeichnet. Die Stadt hat nicht nur viel Kultur und Geschichte zu bieten, sondern auch wundervolle Hotels wie das Gewandhaus Dresden.

25hours Hotel Hamburg-HafenCity

VIEW WITH HARBOR AND SEA – Letzten Sonntag ging es für uns endlich ins 25hours Hotel Hamburg-HafenCity. Das Hotel liegt mitten im Herzen des neuen Hamburger Stadtteils der HafenCity. Von hier aus hat man mit Abstand den schönsten Blick auf Hamburg. Überall lässt sich der Hafen erblicken und das Wasser durchzieht den ganzen Stadtteil. Wirklich einmalig! Unweit vom Hotel finden sich zudem viele Sehenswürdigkeiten wie das Hamburg Cruise Center, Elbphilharmonie, die HafenCIty Universität und vieles mehr. Somit ist das Hotel vor allem optimal für einen Städtetrip.

MAMA THRESL IN LEOGANG


URBAN SOUL MEETS THE ALPS – Endlich Schnee und Berge! Vor einigen Tagen war es für uns endlich so weit, denn das Hotel mama thresl in Leogang wurde für zwei Tage unser Winter-Domizil. Nach drei Tagen in München waren wir mehr als gespannt endlich aufs Land zurückzukehren! Wir beide hatten einen bis dato sanften Winter in Hamburg und waren dementsprechend super aufgeregt auf Berge, Schnee und zünftige Abende. Die Fahrt von München nach Leogang dauert in etwa zwei Stunden, somit hatten wir eine relativ kurze Anreise und durch die gute Autobahnverbindung verging die Fahrt wie im Fluge!

HOTEL - SIDE Design Hotel Hamburg



PURISTIC DESIGN MEETS HAMBURG CITY – Für uns beide ging es letztes Wochenende ins SIDE Hotel Hamburg. Das Design-Hotel liegt Mitten im Herzen von Hamburg direkt an der U-Bahn Haltestelle Stephansplatz. Das heißt, für alle die Hamburg nicht so gut kennen, die beste Citylage, die man sich nur wünschen kann. Somit kann man viel direkt fußläufig vom Hotel aus erreichen und beziehungsweise schnell mit den Öffentlichen ansteuern. Spart in Hamburg auf alle Fälle Zeit und Nerven.

HOTEL - ARBOREA Marina Resort Neustadt

ARBOREA IS TOGETHERNES – Letztes Wochenende war es soweit, denn wir haben uns auf den Weg gemacht nach Neustadt. Der Grund hierfür war das neu eröffnete ARBOREA Resort an der Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein. Durch das Gesamtthema im Hotel und dem Designkonzept wurden wir auf das Hotel aufmerksam. Auch das Freizeitangebot vom Hotel hat uns sehr neugierig gemacht und deshalb waren wir sehr gespannt.

RUBY LOTTI HOTEL & BAR HAMBURG

Journalism and maritime flair – Vor kurzem haben wir unser Wochenende im nagelneuen Ruby Lotti Hotel in Hamburg verbracht. Das Hotel liegt mitten im Herzen von Hamburg und hat wieder einmal ein spannendes Hoteldesign mit einer interessanten Anlehnung zur Tradition und Geschichte des Haues. Das Ruby Lotti hat 290 Zimmer und ist damit aktuell das größte Hotel der Ruby-Gruppe. 

Motel One Berlin-Alexanderplatz

STREETART MEETS FASHION – Nachdem wir eine Woche in Teneriffa verbracht haben und dann nochmal eine Woche auf See waren, sind wir für einen Kurztrip zurück von Barcelona nach Berlin geflogen. Obwohl wir beide in Hamburg wohnen ist unsere Wahlstadt Berlin. Die Hauptstadt ist einfach super interessant und befindet sich ständig in einem spannenden Veränderungsprozess. So haben wir uns schon sehr auf die drei Tage in der Hauptstadt gefreut. 

Discover More

Back to top