wohnen

Unser neues Regal von Richard Lampert

FUNCTIONAL & TIMELESS – Unser Wohnzimmer ist für uns beide ein sehr besonderer Ort. Es ist nämlich unser ganz persönlicher Rückzugsort wo wir sehr gerne freie Stunden unseres Alltags verbringen. Hierbei ist es uns besonders wichtig, dass die Balance zwischen unserem Interior Konzept und den einzelnen Einrichtungstücken stimmt. Die einzelnen Einrichtungsstücke sollten sich farblich und stilistisch ergänzen. Daher tendieren wir bei der Auswahl unserer Einrichtungsstücke vor allem auf funktionale und innovative Ansätze. Aber auch Naturmaterialien sind uns sehr wichtig, denn diese haben nämlich direkten Einfluss auf das Wohnbefinden. Hier gibt es beispielsweise Materialien wie Holz, Rattan, Leinen oder Baumwolle die für uns unerlässlich sind. Denn sie schaffen ein entspanntes und ruhiges Raumklima. 

Anlässlich des Themas ein funktionales und zeitloses Regal zu finden, waren wir auf der Suche nach einem schlichten Regal im skandinavischen Stil. Bei der Suche genau auf diesen Kriterien abgestimmt hat uns besonders ein Regal von Richard Lampert überzeugt. Die Details und als auch die Kernidee hinter dem Einrichtungsstück sind nämlich super clever und fortschrittlich. Mehr dazu nun in unserm Artikel! In den letzten Wochen haben wir uns sehr viele Gedanken gemacht, zwecks der richtigen Positionierung eines neuen Regals und hierbei haben wir den Platz natürlich auch geschaffen. Wir haben uns nämlich dazu entscheiden, eine gesamte Wand freizuräumen und diese zukünftig effizienter zu nutzen. Aus diesem Grund suchten wir ein wollten wir ein Möbelstück finden, dass mit uns wächst. Ein Möbelstück das sich je nach Lebenssituation anpassen lässt! 

HIRCHE DHS10 - DESIGN & FUNKTION 

Bei meiner Recherche bin ich dann schlussendlich auf ein Regal von Richard Lampert gestoßene. Hier war ich direkt von der Schlichtheit und dem skandinavischen Touch hingerissen. Somit haben wir im Anschluss bereits erste Ideen entwickelt, wie das neue Regal HIRCHE DHS10 bei uns integriert werden könnte. Die Idee und auch die Konstruktion hinter dem Regal war genau das, nachdem wir gesucht haben. Denn das Regal basiert auf den nachhaltigen Aspekt, dass das HIRCHE DHS10 Regalsystem individuell mit uns wachsen kann. Bei dem Regalsystem hat jeder die gänzliche Unabhängigkeit sich sein eigenes Möbelstück so zu bauen wie er möchte. Aber auch die Freiheit hört hier nicht auf, denn wir können unser Regal jederzeit erweitern und unseren Bedürfnissen im Nachgang anpassen. 

Passend dazu gibt es einen individuellen Konfigurator. Hier konnten wir unser neues Regal passend zu unseren Kriterien und Wünschen planen. Der Vorteil dabei war eine umfangreiche Transparenz zu allen Schritten, die wir bei Richard Lampert Schritt für Schritt durchlaufen konnten. Insbesondere die intuitive Handhabung des Konfigurators auf der Website ist sehr smart und clever gelöst. Hier hat mir insbesondere die transparente Preiskontrolle, visuelle Aufmachung oder auch, dass ich bei Wunsch die einzelnen Schrankelemente öffnen und schließen konnte. Aber auch die Möglichkeit, sich seine Wunschkonfiguration runterzuladen und dabei eine 3D-Ansicht zu haben, fand ich sehr gut. Denn oftmals brauchen Entscheidungen auch mal eine Nacht, die man dann dazu nutzen kann, seine Entscheidung zu verfestigen. Alles in allem sehr übersichtlich und man wird durch jeden einzelnen Schritt durchgeführt mit kleinen Erklärungen, die oftmals sehr hilfreich sind. Das finale Regal Modell, für welches wir uns entschieden haben, ist schlicht und zugleich funktional. 

Wie ich eingangs bereits erwähnt habe, ist unser Regal ähnlich wie ein Starter-Kit zu sehen. Denn wir können von nun an ganz individuell entscheiden wie weit unser Regal wächst oder auch welche Funktion diese erfüllt. Wir haben uns bewusst für einige freien Ebenen entschieden, um eine gewisse Leichtigkeit in den Raum zu transportieren. Wir können nun das Regal mit einigen Statement Pieces ausstatten und haben zudem auch eine geschlossene Ebene die wir jederzeit eine neue Rolle/ Funktion zuordnen können. Denn die geschlossene Ebene ist unsere neue Bar mit einer Spiegel-Rückwand. Hier können wir einige Weingläser oder auch Spirituosen nun aufbewahren ohne das sie visuell direkt als Bar erkenntlich ist. Da Regalelement wird von oben per Push-To-Open Funktion geöffnet und bietet, nachdem öffnen eine weitere Ebene. Diese können wir nun dazu nutzen, um unsere Drinks vorzubereiten oder auch unseren Wein einzuschenken. Zudem haben wir uns für das Heizmaterial Eiche entschieden, hier gefällt uns die natürliche Holzmaserung und auch die Haptik sehr. Bei jedem Modell ist die Maserung individuell und somit ist jedes Möbelstück auch ein Unikat. Das Holz passt perfekt in unserem Einrichtungsstil, denn die Besinnung auf das Wesentliche ist hier unser Kernthema. Bei den Leiterelementen haben wir uns für die Variante in Schwarz entschieden, zusammen mit dem Eichenholz bilden die beiden Komponenten eine tolle Symbiose. Für alle die sich bei der Konfiguration kreativ austoben möchten, gibt es sehr viele unterschiedliche Kombinationsmöglichkeiten. Bei den Regalelementen kann man beispielsweise zwischen Schwarz, Lichtgrau oder auch Weiß als Kombination wählen. Hier würde ich immer vorschlagen, einfach konfigurieren und sich einfach mal kreativ austoben.

Einen weiteren, wichtigen Clou bei dem Regalelement muss ich direkt noch loswerden, denn wenn ich unsere Bar ausgeräumt haben kann ich diese auch als Sekretär nutzen und habe direkt eine kleine WorkSpace Ebene. Wenn also mal wieder ein Homeoffice Tag angesagt ist, hat man direkt einen freien Platz zum Arbeiten. Wir sind gespannt wie sehr sich unser Regal in den nächsten Jahren entwickeln wird. Für uns trifft Richard Lampert absolut den Zahn der Zeit. Für viele, wie auch uns ist der Minimalismus nicht nur ein Lebenskonzept, sondern verfolgt auch eine klare Vision im Hinblick auf die nachhaltigere Lebensweise. Durch die Idee, dass ein Möbelstück jederzeit verändert und erweitert werden kann man schafft Richard Lampert einen wichtigen Beitrag für die Nachhaltigkeit von Einrichtungsstücken. Wir sind nun auch ein Teil der innovativen und nachhaltigen Bewegung, an die wir uns gern anschließen möchten. 

Richard Lampert - DIE MARKE 

Nun einige Insights zu den Machern unseres tollen Regals. Die Unternehmen hat seinen Ursprung in Stuttgart, dass eigentlich für ihre Autos bekannt ist. Das Unternehmen wurde 1993 von Richard Lampert gegründet mit dem Ziel, Möbel und andere Gebrauchsgegenstände industriell zu fertigen, bei denen sich handwerkliche Qualität, gestalterischer Anspruch und Nachhaltigkeit miteinander verknüpfen. Von Klassikern der Designer Egon Eiermann und Herbert Hirche bis hin zu modernen, vielfach prämierten Designikonen und innovativen – meist unkonventionellen – Entwürfen internationaler Designer, setzt sich nach dem gestalterischen Anspruch: „So wenig wie möglich, so viel wie nötig“ die Kollektion zusammen. 

Dabei lässt sich der Gründer Richard Lampert in keine Schublade stecken. Die Kollektion umfasst die unterschiedlichsten Bereiche, Möbel für drinnen und draußen, große und Kleine, zu Hause oder das Büro. Trotzdem gibt es einen gemeinsamen Nenner, der das Sortiment zusammenhält: Der Wille eine Designidee mit Leidenschaft umzusetzen, gepaart mit dem nötigen Realitätssinn und dem Wunsch, jedem Produkt eine Seele zu geben. Zeitlose, hochwertige Produkte, die mit Mehrwert und zeitlosem Design und somit Nachhaltigkeit überzeugen, bilden die Richard Lampert Kollektion. Oftmals ist es eine große Herausforderung, ein solches Produkt zu kreieren, um es letztendlich in Serie produzieren zu können. Für das gesamte Team ist es eine Frage der Haltung, gut gestaltete Möbel auf den Markt zu bringen, die dazu beitragen, dass der Mensch sich in seinem Zuhause und seiner Umgebung wohlfühlt. Dem letzten Satz kann ich voll zustimmen, denn unser sicherer Hafen und der Ort, an dem wir uns sehr wohlfühlen sind, die eigenen vier Wände. Daher sollten die eigenen vier Wände eine große Priorität genießen. Für uns hat es die Brand geschafft, sich für die Zukunft zu wappnen.

FLOS Taccia von Andlight

Zeitloser Designklassiker – Die eigenen vier Wände sind für uns beide mittlerweile ein Ort wo wir mehr und mehr Zeit verbringen. Denn seit einigen Jahren merken wir den stetigen Wandel, denn die hybride Arbeitsform ist auf dem Vormarsch. Wir arbeiten und leben in unseren vier Wänden und haben uns im Hinblick auf Einrichtungsstil grundlegend verändert. Für uns ist es wichtig eine Einrichtung zu wählen, die uns eine lange Zeit begleitet und einen festen Interior Stil verfolgt. Daher war es uns von Anfang an wichtig, dass unsere vier Wände in Sachen Einrichtung, Wandgestaltung, aber auch die Beleuchtung eine Sprache sprechen. Denn unsere Einrichtung nimmt eine wichtige Rolle in unserem Alltag ein und wir wollen uns rundum wohlfühlen. Vorzugsweise bei der Beleuchtung achte ich stets auf das Design und auch das Licht. Denn für uns bedeutet Licht Leben, Orientierung und Wärme, genau zu diesem maßgebenden Thema wollen wir euch heute unsere neue FLOS Taccia Tischleuchte von Andlight vorstellen, die uns von Anfang an begeistert hat. 

FLOS Taccia - DESIGN & FUNKTION 

Bei unserer neuen Leuchte war es uns wichtig, dass sie sich den unterschiedlichen Situationen anpassen kann. Denn optimale Lichtverhältnisse sind für uns beide das A und O. Denn ein stimmungsvolles und ästhetisch ansprechendes Ambiente zu erzeugen, ist ungemein schön und spielt in Sachen Atmosphäre eine wichtige Rolle. Dieses haben wir von Anfang an als wichtige Aufgabe gesehen, es aber nicht unterschätzt. Denn gerade in unserem Wohnzimmer hatten wir durch die Raumaufteilung und Schrägen hohe Anforderungen, die uns schon länger bewusst sind. Daher waren wir begeistert, als wir Taccia gefunden haben. Denn das Design und auch der Aspekt zu der filigranen Manufaktur-Arbeit hat uns sehr gefallen. Auch das die Leuchte aus drei Komponenten besteht wie dem Sockel, Schirm und dem Reflektor haben uns überzeugt. Die Form und Materialität sind einfach faszinierend, beide Gesichtspunkte kontrastieren zu einer tollen Symbiose wie ich finde. 

Die FLOS Taccia Tischleuchte hat bei uns nun einen tollen und speziellen Platz erhalten. Wir wollten, dass die Leuchte einen Platz erhält, wo sie wirken kann und sich entfalten kann. Denn richtig eingesetzt kann die Leuchte ihre komplette Wirkung entfalten. Was ich beispielsweise sehr schön finde ist die Möglichkeit, dass die Leuchte gedimmt werden kann. Für mich ist diese Tatsache super, so kann ich beliebig die Lichtintensität ändern und bin nicht festgelegt. Speziell am späten Nachmittag oder auch am Abend finde ich gedimmtes Licht viel angenehmer für die Augen. So bekommt der Raum eine angenehme Atmosphäre im Wohlfühlcharakter. Aber auch sehr schön hinsichtlich der Lichtwirkung finde ich den Diffusor, er dient nämlich als verstellbare Schale und besteht aus mundgeblasenem Glas. Hier haben wir nun in letzter Zeit erst die tolle Wirkung des Tageslichts auf die Leuchte wahrgenommen. Denn durch das Tageslicht und die Schattenwirkung, die über den Tag entstehen, wird das Licht im Glas gebrochen und das Licht entfaltet sich dann vollumfänglich im Raum. Besonders das Schattenspiel an der Wand, hat mich vom Feeling sehr begeistert und auch die unterschiedlichen Lichtwechsel sind wirklich traumhaft zu betrachten. 

Jetzt aber mehr zum Design und die Technik hinter der FLOS Taccia Tischleuchte. Die Taccia ist ein Designklassiker aus dem Jahr 1962. Die Leuchte wurde von den Brüdern Pier Giacomo und Achille Castiglioni entworfen, eigens für Flos. Sehr interessant in der Entstehungsgeschichte war nämlich, dass die Taccia ursprünglich für den Gebrauch mit einer Reflektorlampe entworfen wurde. Dieses hat sich mittlerweile dahingehend verändert, dass sie inzwischen mit einer zeitgemäßen LED-Technik angeboten wird. Wie bereits erwähnt besteht die Taccia aus drei Komponenten wie dem Sockel, Schirm und einem Reflektor. Der Sockel besteht aus einem Aluminiumstrangguss und hat eine Form wie ein Zylinder. Sehr markant an dem Zylinder beziehungsweise dem Sockel ist die gerippte Struktur. Mich erinnert diese Form sehr der antiken Welt mit den zahlreichen Säulen dies es so gibt. Unmittelbar nach der Säule ist die nächste Komponente ein wichtiger Bestandteil der Taccia. Denn der Schirm steht stets etwas zur Seite gewölbt und hat eine transparente Schale aus mundgeblasenem Glas. Der Schirm aus Glas wird wie auch die Leuchte in Handarbeit in Manufaktur-Arbeit produziert und hat daher einen hohen Qualitätsanspruch. Auch sehr wichtig ist das Licht, dieses wird mit einem konkaver Aluminiumreflektor betrieben. Das LED-Leuchtmittel ist inmitten des Sockels verbaut und leuchtet das Licht empor nach oben. So verlängert der Glaskörper den Lichtstrahl des Reflektoren und ermöglicht eine Lichtverteilung in der unmittelbaren Nähe der Leuchte. Für mich ist das Konzept der Leuchte ein wahres Geheimnis, denn dank der Position wird das LED-Leuchtmittel vor fremden Blick verschont. Es lediglich das Licht zu sehen, dass durch den Glasschirm in die Höhe erstrahlt. Kurz gefasst ist es anmutig, geheimnisvoll und fast unwirklich. So findet unsere Taccia als tolle Lichtgestalt einen wunderbaren Platz auf unserem schwarzen Sideboard. Das Zusammenspiel der klaren Formen und den zeitlosen Materialien macht die Atmosphäre zu einer reizvollen Mischung. Auch eine wichtige Information für alle die sich gerade Gedanken machen sich eine FLOS Taccia Tischleuchte anzuschaffen, die Leuchte hat ein Stromkabel mit einem Switch-Dimmer. Mit diesem kann beliebig die Leuchte ein- und ausgeschaltet sowie stufenlos gedimmt werden. Für mich auch super interessant zu wissen, die FLOS Taccia Leuchte ist Teil der beträchtlichen Ausstellung des Metropolitan Museum of Art in New York, USA. 

Die Marke FLOS steht für zeitlose Designklassiker, die einfach sowie raffiniert sind. Die Lichtobjekte sind sowohl funktional als auch anmutig. Seit mehr als 50 Jahren kreiert das Label mit verschiedenen Designern eine Vielzahl an Lichtobjekte. Das Ziel ist immer das gleiche: die Brand möchte immer aufs neue Ideen umzusetzen die unerforschte Emotionen ins Licht bringen. Der Anspruch der Kreativen im Haus FLOS ist es, Funktionalität und Design zu verbinden. Die Positionierung FLOS ist stets die Grenze zwischen Design und Kunst, zwischen industrieller Produktion und Handwerk, zwischen Massenauflage und limitierter Stückzahl. FLOS ist ständig auf der Suche und die Sprache rund ums Licht permanent neu zu entdecken

Andlight - DIE MARKE 

Wie ihr seht, haben wir mit unseren neuen FLOS Taccia Tischleuchte einen Designklassiker der uns nicht nur ästhetisch sehr gut gefällt, sondern auch funktional eine tolle Bereicherung innerhalb unserer Inneneinrichtung ist. Bei unserer Recherche nach einem Lichtelement, dass sich unserem Einrichtungsstil anpasst, sind wir bei unserer Recherche direkt auf Andlight gestoßen. Andlight ist nämlich einer der führenden Online-Händler für Designerleuchten. Der Fokus setzt sich so zusammen, dass eine einzigartige Plattform für lichtbezogene Inhalte geschaffen werden die ein gemeinsames Ziel haben: hochwertige Designerlampen und Leuchten von bester Qualität. So hat sich Andlight seit 2007 am Markt behauptet und ist mittlerweile Pionier auf seinem Gebiet. Aktuell ist Andlight in folgenden Ländern wie Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Polen, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien vertreten und überzeugt mit einer erstklassigen Auswahl von Leuchten. Für alle Designliebhaber eine kurze Übersicht zu den geführten Hersteller traditionsbewusster und hochwertiger Leuchte die im Hause Andlight geführt werden wie: Louis Poulsen, Bestlite, Artemide, Foscarini, Gubi, Flos, Made By Hand, Tom Rossau, Tom Dixon, Lightyears und Le Klint an. 

Neben dem erstklassigen Sortiment finde ich die Tatsache sehr interessant, dass Andlight sogar einen eigenen Showroom hat. Der Showroom befindet sich in Kopenhagen und bietet für jeden der in der Nähe ist sich in Live von dem Sortiment zu überzeugen. Hier kann man nämlich exklusive und schöne Designerlampen bestaunen, die zu seinen eigenen und speziellen Bedürfnissen passen, egal nach welcher Beleuchtungsart man sucht. Also wenn ihr demnächst in Kopenhagen seid, solltet ihr auf alle Fälle einen kurzen Storebesuch einplanen.

Highlight Pieces von Georg Jensen

ELEGANT CORRUGATED LINES – Ich tendiere eher zum skandinavischen Stil. Hier steht vor allem weniger ist mehr im Fokus. So setzte ich wie gewohnt immer gerne einige Akzente in den Räumen, die für sich selbst sprechen. Für mich bieten die schlichten skandinavischen Designs viel Freiraum für lebendige Akzente die eine Raum im Handumdrehen beleben. Mit wenigen Handgriffen konnten wir auch bei uns die Atmosphäre im Wohnraum umwandeln. Hierbei haben wir uns durch die tollen Accessoires von Georg Jensen inspirieren lassen. Aber dazu gleich mehr im folgenden Review. 

Georg Jensen - DESIGN & FUNKTION 

Der Sommer ist für uns wie eine Befreiung von den kalten Wintertagen. Natürlich ist hierbei die Sonne elementar und auch die Pflanzen die so langsam gedeihen. Diese machen einfach gute Laune und bringen Lebensfreude ins Haus. Daher wollen wir nun die Jahreszeit gebührend feiern und passende Accessoires in unser bestehendes Interior Konzept integrieren. Für uns gehört neben den natürlichen Materialien auch einige Statement Accessoires, die für sich sprechen dazu. Denn bei dem nordischen Gestaltungskonzept wird ohnehin der Fokus auf minimalistische Basics gesetzt und viele Inspirationen kommen aus der Natur. Aber durch die Auflockerung von einigen Einrichtungsstücken auch gegeben, falls aus anderen Interior Stilen entsteht ein toller Mix, hier kann auf alle Fälle sehr gut experimentieren. 

Denn allem Minimalismus zum Trotz machen aussagekräftige Accessoires oft den Unterschied und hierbei möchten wir euch nun unsere neuen Vasen von Georg Jensen vorstellen. Bei den Vasen fällt sofort das Design und auch das Material auf. Besonders die elegant geriffelten Linien aus der Art Deco-Zeit finden in der zeitlosen skandinavischen Designvase perfekt und auch gut zum übergeordneten Interior Stil. Die beiden Vasen gehören zu den Klassikern des Labels Georg Jensens und sind schon seit langen Jahrzehnten ein wichtiger Bestandteil des Portfolios, aber später mehr zum Label. 

Die Vasen sind auffallend, modern und sind unverwechselbar auch durch die geriffelten Linien. Für mich haben die stilvollen BERNADOTTE-Vasen einen Hauch von skandinavischem Flair mit einer Eleganz, die ein gutes Zusammenspiel zwischen den beiden Aspekten bildet. Die Vase kann unterschiedlich genutzt werden, entweder mit einem frischen Blumenarrangement oder auch aus getrockneten Ästen und Pflanzen. Wichtig ist meiner Meinung nach nur, dass die Arrangements nicht allzu poppige Farben haben sollten, denn weniger ist mehr. Wir haben beispielsweise aktuell die Vasen auf unserem Küchentisch stehen. Der Hintergrund ist monochrom und durch das Licht, kommen die Vasen sehr gut zur Geltung. Die BERNADOTTE Kollektion hat eine lange Geschichte, die ersten BERNADOTTE-Stücke wurden Ende der 1930er Jahre veröffentlicht. Eingangs wurden der besonderen Kollektionsteile für den schwedischen Prinz Sigvard Bernadotte entworfen, der einer der beliebtesten Mitarbeiter Georg Jensens war. Was dem Prinzen sehr gefallen hat, waren die stark von der funktionalistischen Bewegung beeinflusste Kollektion. Denn für ihr war besonders der schlanke und sparsame dekorierter Stil der Kollektion in Kombination mit dem Material Silber elementar. Die aktuellen BERNADOTTE-Vasen bestehen hingegen aus hochglanzpoliertem Edelstahl und bilden ein tolles Pendant zum Silber. Die Vase sind in zwei Varianten erhältlich: einmal in großer und mitteler Größe. Sehr wichtig zu wissen ist bei den Vasen, dass sie nicht spülmaschinenfest sind. Also einfach mit warmem Wasser und einem milden Spülmittel reinigen, denn so werden die empfindlichen Hochglanzoberflächen geschützt. Am besten ist es mit warmem Wasser, Bürsten mit weichen Borsten oder einem weichen Tuch bei der Reinigung zur verwenden. 

Einiges noch zum Designer Prinz Sigvard Bernadotte (1907-2002) schloss 1929 seine Ausbildung an der Königlichen Kunstakademie Stockholm ab. Im folgenden Jahr besuchte er die Stockholmer Ausstellung von Gunnar Asplund, die den Durchbruch des Funktionalismus markierte. Dies beeinflusste den Stil von Bernadotte und von diesem Zeitpunkt an verarbeitete er die Ideale der funktionalen Eleganz in seinem Design. Kurz darauf begannen Prinz Sigvard Bernadotte und Georg Jensen eine lange und fruchtbare Zusammenarbeit. Dabei bildete der Funktionalismus den Mittelpunkt für eine modernere Interpretation seiner Silberarbeiten, die aktuell immer noch bei Georg Jensen verfügbar sind. 

Georg Jensen - DIE MARKE 

Für mich zeigt die BERNADOTTE Kollektion wie wichtig klassische und dennoch moderne Einrichtungstücke und Accessoires sind, denn so bleiben sie uns lange erhalten und können viele Generationen überdauern. Wichtig hierbei ist auch, dass die Kollektion nie ihren ikonischen Ausdruck verliert und seine feinen Linien machen die Accessoires zu Klassikern. 

 Die Marke hat eine von mehr als 100-jährige Geschichte. Das Portfolio der Marke ist vielfältig von Lifestyle-Produkten wie Haushaltsartikel, Uhren, Schmuck und Einrichtungsgegenstände für hochwertige Handarbeit und zeitloses ästhetisches Design. Nach der Philosophie des Firmengründers Georg Jensen sollte das Unternehmen ein demokratisches Design schaffen, das Funktionalität und Schönheit auf sich vereint. Sein handwerkliches Können und künstlerisches Talent sowie seine Fähigkeit, Designtalente zu erkennen und unterstützen bildet die Grundlage für die Gründung der Firma Georg Jensen 1904 in Kopenhagen. Georg Jensens Stil lehnt sich an die damals aktuelle Linienführung des Jugendstils an, bereicherte diese aber mit einer unverwechselbaren Lebendigkeit, die bis heute nachwirkt. Die Ideen und Prinzipien von Georg Jensen werden auch weiterhin fortgeführt und bleiben eine wichtige Mission für die Marke. 

Auch sehr wichtig zu wissen, seit Februar 2009 hat sich Georg Jensen mit seinem Beitritt zum United Nations Global Compact öffentlich zu seiner sozialen Unternehmensverantwortung (CSR) bekannt. Der United Nations Global Compact ist ein weltweites Netzwerk von Unternehmen, die sich verpflichten, aktiv an der Lösung sozialer und ökologischer Probleme in der Welt zu arbeiten. Dieser Pakt basiert auf 10 Prinzipien, die Verbesserungen im Hinblick auf Menschenrechte, Arbeitsrecht, Umweltschutz und Kampf gegen Korruption zum Ziel haben. Diese 10 Prinzipien sind die gegenwärtige und zukünftige Arbeit zur Wahrnehmung der sozialen Verantwortung bei Georg Jensen, die wir an der Marke auch sehr schätzen und happy sind, dass die ersten Vasen von Georg Jensen nun bei uns ein neues zu Hause gefunden haben.

Unser Schlafsofa von Bruno

LIVING ESSENTIAL - Wer kennt es nicht, Freunde und oder auch die Familie haben sich für das kommende Wochenende angekündigt und man muss schnell zwischen Chillout Area und Zweitschlafplatz switschen. Der Grund hierfür ist schlichtweg, dass nicht jeder von uns Platz für ein Gästebett hat. Denn ein zusätzliches Bett nimmt nicht nur sehr viel Platz weg, es wird meist in der Funktion als Bett auch nicht oft genutzt. Diese Umstände machen wiederum ein Schlafsofa zu einem modernen Living Essential. Ein modernes Schlafsofa bietet hierbei nämlich die optimale Lösung. Denn wir beide lieben Möbel, die mehrere Funktionen erfüllen. Daher möchten wir euch heute unser neues Schlafsofa von Bruno vorstellen, welches nicht nur wir nicht mehr missen wollen, sondern auch unsere Freunde und Verwandte. 

Bruno Schlafsofa - DESIGN & FUNKTION 

Besonders für kleine Räume, gilt es Möbel zu wählen die kompakt und funktional sind. Kleine Räume, die meist voll gestellt sind, werden nämlich oft zur Abstellkammer umfunktioniert. Genau diese Tatsache kenne ich aus meiner alten Wohnung. Daher habe ich es mir als Ziel gesetzt genau dies zu verbinden. Aus diesem Grund haben wir unser Gästezimmer bewusst luftig und leer gelassen und uns nun nach langem Überlegen dazu entschlossen den Raum ausschließlich mit einem Schlafsofa zu bestücken. Denn das Schlafsofa bietet unserer Meinung den bestmöglichen Kompromiss aus Sofa und Bett. Ich finde es bemerkenswert, auf wie viele verschiedene Weisen sich dieses umsetzen lässt. Und für mich ist ein weiteres Plus: Mit der Schlaffunktion vom Sofa kann man sich nicht manchmal vom Schreibtisch auf der Couch Platz nehmen, sondern auch zum Entspannen nutzen oder für einen kleinen Power-Nap für zwischendurch. 

Daher war uns bei unserer Suche nach einem geeigneten Schlafsofa, nicht nur der Sitzkomfort wichtig, sondern auch die Maße waren elementar. Denn je nach Modell und Ausführung gibt es Unterschiede in den Maßen. Daher haben wir zu aller erst begonnen, den entsprechenden Platz auszumessen. Hier haben wir Folgendes gemacht, denn in der Vergangenheit sind wir lediglich mit Zollstock durch den Raum gehuscht und haben geschaut, ob es ungefähr passt von den Maßen. Mittlerweile hat sich diese Routine verändert, denn oftmals unterschätzt man die Wirkung und das Volumen des jeweiligen Möbelstücks. Daher haben wir einfach mit Klebeband die Umrisse markiert und natürlich haben wir auch den Platz für das Schlafsofa im aufgeklappten Zustand berücksichtigt. Denn dieses hilft uns dabei, die richtige Entscheidung für uns zu treffen. Denn sonst gibt es das Risiko, dass man den Raum mit dem neuen Möbelstück in unserem Fall dem Schlafsofa vollstellt. Die Wirkung auf den Raum wäre fatal, denn ein Raum der eingeengt oder erdrückend wirkt ist wenig einladend. Daher haben wir uns bei den Maßen an den Skizzen als auch an den Produktbildern des Bruno Schlafsofa orientiert. Das finale Ergebnis mit dem Bruno Schlafsofa in unserem Gästezimmer ist wirklich grandios und die Mühe mit dem super genauen abmessen hat sich mehr als gelohnt. 

Nun einige weitere Details zum Design und der Funktion vom Bruno Schlafsofa. Viele kennen den Komfort von Boxspringbetten und möchten darauf nich nicht mehr verzichten. Genau diesem Thema hat sich Bruno gewidmet und bei dem Bruno Schlafsofa die bewährte Boxspring-Technologie weiterentwickelt und die langlebige Nosag-Federung mit rund 675 hochwertige Taschenfedern integriert. So ist der höchste Komfort nicht nur beim Schlafen gegeben, sondern auch das bequeme Sitzen bekommt dadurch eine ganz neue Bedeutung. Da unser neues Schlafsofa schon in Kürze genutzt werden sollte, da sich Freunde aus Berlin angekündigt haben, waren wir gespannt, wie das Handling mit dem Klappmechanismus umgesetzt wurde. Aus diesem Grund haben wir gleich, nachdem das Schlafsofa gestanden hat, das gute Stück direkt aufgeklappt und ausprobiert. Zuerst den Couchtisch beiseitegeschoben, damit nichts im Weg steht. Zuerst die Kissen weglegen, danach an der integrierten Zuglasche die untere Schlafebene herausziehen, Kissen oben einlegen und am Ende die obere Schlafebene umklappen. That’s it! 

Der Klappmechanismus ist tatsächlich sehr gut gelöst und lässt sich unkompliziert ein- und ausklappen. Toll fanden wir bei der Bestellung zudem die Tatsache, dass wir das Bruno Schlafsofa mit dem Konfigurator online anpassen und personalisieren konnten. Hier konnten wir durch eine intuitive Handhabung des Konfigurators auf der Website unser finales Schlafsofa in Live sehen. Sehr übersichtlich und sehr realitätsnah, auch die kleinen Erklärungen sind oftmals sehr hilfreich. Denn wir wissen beide gut genug, wie unterschiedlich Geschmäcker und Vorstellungen sind. Daher haben wir passend zu unseren Wünschen und Vorstellungen unser ganz persönliches Bruno Schlafsofa selbst designt. Hier gibt es nicht nur die Möglichkeit die Bezugsfarbe wie Hellgrau, Anthrazit, Türkis oder blauer Samtstoff zu wählen, sondern auch die Größe, ob es ein 2-Sitzer oder 3-Sitzer sein soll. Auch die Armlehne ist frei konfigurierbar wie zum Beispiel: Schmal, Klassik oder Kubus. Außerdem erhält man mit der Konfiguration Klassik zudem auch die Fußvarianten Metall und Holz. So kann man jederzeit die Fußvarianten tauschen und etwas Abwechslung hereinbringen. 

Wir beide sind von unserer ganz persönlichen Konfiguration begeistert. Das Schlafsofa passt optisch sehr gut in unser kleines aber feines Gästezimmer und sieht sehr zeitlos und modern aus. Wir haben gemerkt welche Vorteile ein Schlafsofa mit sich bringt, denn der Wechsel zwischen Chillout Area und Zweitschlafplatz geht nur in wenigen Sekunden und Handgriffen und macht so das Schlafsofa zu einem modernen Living Essential. Auch für einen kleinen Power Nap ist das Schlafsofa eine perfekte Lösung. Aber nicht nur wir sind Fans vom Design. Auch der Rat für Formgebung hat das Bruno Schlafsofa 2020 mit dem Preis des German Design Awards ausgezeichnet. Wir Gratulieren! 

Bruno - DIE MARKE 

Die Mission des gesamten Bruno Teams ist „Guter Schlaf“ für jeden erlebbar zu machen. Hinter der Marke stehen die Geschäftsführer Felix Baer und Andreas Bauer. Bereits seit Gründung haben sich beide als Ziel gesetzt, hochwertige Produkte zu einem fairen Preis und ohne Zwischenhändler online anzubieten. Daher produziert Bruno seine Produkte ohne Qualitätskompromisse. Für alle gut zu wissen ist, dass Bruno seine Kissen und Decken in Handarbeit in einer Manufaktur in Deutschland fertigt. 

Das ist für mich ganz klar ein deutlicher Wettbewerbsvorteil, den ich gerne unterstützen möchte. Außerdem verfügen die Schlafwaren über wichtige Siegel und Zertifikate, z.B. Öko-Tex, NOMITE, Traumpass. Denn bei den Materialien, die zum Einsatz kommen, wird das Wohl der Tiere berücksichtigt und respektiert. Dieses finde ich besonders wichtig, auch im Hinblick auf unsere Gesellschaft die Natur und auch die Lebewesen nun viel mehr im Blick hat. Eine weitere tolle Tatsache ist, dass jedes Produkt in Handarbeit gefertigt wurde und somit ein absolutes Unikat darstellt. 

Da Bruno arbeitet ständig an der Optimierung seiner Produkte, bezüglich der Weiterentwicklung gibt es keine Kompromisse. Denn alle Produkte durchlaufen unterschiedliche Entwicklungs- und Testzyklen. Auf dieser Grundlage werden Schwächen erkannt und das Design bekommt seinen Feinschliff. Der daraus resultierende Prototyp wird von Testkunden auf Herz und Nieren geprüft und mit diesem Wissen und dem Knowhow aus der Produktion entsteht ein Serienmodell. Nicht ohne Grund hat Bruno den German Design Award 2020 gewonnen. Überzeugt wurde die renommierte Jury durch die Funktionalität gepaart mit dem stilvollen, zeitlosen Design und der möglichst langen Nutzungsdauer. CHAPEAU und GRATULATION!

Unser Badezimmer Makeover mit Duravit

HOME-SPA BY DURAVIT – Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen, sagt der bekannte Philosoph Lucius Annaeus Seneca. In diesem Zusammenhang haben wir uns dem Thema Home Spa gewidmet, indem wir in unseren eigenen vier Wänden uns eine Auszeit erlauben und aus dem Alltag entfliehen. Uns erwartet ein visuelles Entspannungsprogramm: Im Fokus stehen klare Formen, natürliche Materialien und zurückhaltende Stofflichkeit. Für den Überfluss bleibt kein Platz. Denn wir denken langfristig, nachhaltig und besinnt. Gerade jetzt ist es besonders wichtig, sich private Rückzugsorte zu schaffen, an denen das eigene Wohlbefinden im Mittelpunkt steht. Das eigene Bad ist der perfekte Ort dafür. Aus diesem Grund wollen wir unser eigenes Home Spa erschaffen, welches mit Stil, Emotionen und Wohlbefinden den Herausforderungen des Alltags trotzt. Daher haben wir uns mit Duravit zusammengesetzt und an unserer persönlichen Vision gefeilt. Entstanden ist dabei eine tolle Umsetzung unseres Home Spa’s. 

Duravit - DESIGN & FUNKTION 

In erster Linie wollten wir einen ruhigen Rückzugsort schaffen. Das Badezimmer sollte nach einem anstrengenden Arbeitstag unser Ruhepol werden. Denn um entspannt abzuschalten, bedarf es nicht immer den klassischen Wellness-Tempel. Auch das eigene Home-Spa kann auch den perfekten Ausgleich bieten und parallel sollte der ästhetische Ansatz hierbei nicht vernachlässigt werden. Daher wollten wir uns zur aller Anfang entsprechend beraten lassen und in den Abstimmungsprozess mit unserem Handwerker des Vertrauens gehen. Das haben wir dann auch schlussendlich gemacht und uns in Sachen Anschluss und Montage entsprechend umfangreich informiert. Denn bei so einem Projekt verstecken sich oftmals auch zahlreiche Tücken. Gleiches gilt für die Auswahl der passenden Wandfarbe in unserem Bad. Nach einigen Fragerunden bei unseren engsten Freunden, haben wir uns schlussendlich für einen Naturfarbton entschieden. Wir finden nämlich, sanfte Farbtöne aus der Natur sind ideal um eine gewisse Grundharmonie zu schaffen. Natürliche Töne geben dem Raum eine entspannte Ausstrahlung, die zum Entspannen einlädt. 

Bei der Auswahl des Waschtisches haben wir uns für die Duravit Serie L-Cube entschieden. Besonders gefallen hat uns hier der dunkel gebürstete Farbton des Echtholzfurniers. Der Grund hierfür ist zum einen die ruhige Holzmaserung und zum anderen der schöne Kontrast zur Wandfarbe und dem hellen Fliesenboden. Bei der Holzsorte waren wir uns sofort einig, denn die Eiche verfolgt uns bisher auch in den übrigen Räumen unserer Wohnung und steht nicht ohne Grund für die Verbundenheit mit der Natur und ist zusätzlich lebhaft und ausdrucksstark. Zusätzlich hat der Waschtisch so einige Raffinessen, die definitiv erwähnenswert sind, wie zum Beispiel die Schubkästen mit grifflosen Fronten und Selbsteinzug. Durch die Tip-on-Technologie öffnen und schließen sich die Schubkästen von ganz alleine. Auch im Inneren des Waschtisches erwarten einen spannende Raffinessen, denn innerhalb der Schubkästen gibt es ein hochwertiges Einrichtungssystem. Alle Beauty-Essentials wie Handcremes, Gesichtscremes oder auch die Zahnbürste haben nun einen festen Platz. Somit kehrt auch innerhalb der Schubladen Ordnung ein, die ebenso zur Ruhe beiträgt und einen Mehrwert bietet. 

Auch bei dem Keramikwaschtisch und der Armatur haben wir uns für eine ganz monochrome und cleane Variante entschieden. Der C.1 Einhebel-Waschtischmischer besteht aus dem super cleanen Material Chrom und hat eine geradlinige Form. Diese Aspekte bilden eine perfekte Symbiose aus Funktionalität und Ästhetik für den täglichen Gebrauch. Vor allem das schlichte Design prägt nun fortan unser Badezimmer mit seinem ausdrucksstarken Charme. Für mich bilden die beiden Komponenten eine tolle Stilistik mit ganz klaren Linien und Formen. So ist die Armatur ein dezentes Highlight ohne direkt aufdringlich zu sein. Durch die gut überlegte Ästhetik und Stilistik wirkt sich dieses super beruhigend auf unser allgemeines Home-Spa Feeling aus. Für mich als Puristen entspricht der Design- und Funktionsaspekt absolut dem Zahn der Zeit „Denn heutzutage ist weniger mehr!“. 

Besonders schwer haben wir uns bei der Auswahl des passenden Spiegels getan. Doch nach einer ausführlichen Beratung in Bezug auf die entsprechenden Anschlüsse und der technischen Ausstattung in unserem Badezimmer haben wir uns schlussendlich für den LUV Spiegel von Duravit entschieden. Bevor ich näher auf die technischen Details eingehe, wollten wir einen Spiegel der synchron zum Waschtisch aufrecht sitzt. Außerdem fanden die quadratische Form super. Durch die identischen Seiten strahlt das Home Spa eine gewisse Ruhe aus und vermittelt ein Gefühl von Stabilität und Ordnung. Neben dem Design ist der technische Background vom Spiegel super spannend. Der Spiegel bietet nämlich gleich mehrere Funktionen an wie indirektes Licht, Dimmfunktion die berührungslos betätigt werden kann und der Spiegelheizung mit automatischer Abschaltung. Die Funktionen können ganz intuitiv an der linken Touch-Leiste des Spiegels gesteuert werden. Für mich hat es Duravit geschafft, außergewöhnliches Design mit dem technischen Fortschritt von heute erstklassig zu kombinieren. 

Duravit - DIE MARKE 

Die Geschichte von Duravit fängt ursprünglich 1817 mit der ersten Fabrik in Hornberg an. Hier erhält Georg Friedrich Horn die Genehmigung zum Betreiben einer keramischen Fabrik. Fortan sammelt er im Bereich Keramik sehr viel Erfahrung. Ab dem Jahr 1950 wird endgültig die Produktion von Hartsteingut zu Sanitärporzellan umgestellt. In den nächsten Jahrzehnten wird nicht nur das Produktsortiment erweitert wie Accessoire-Produktionen oder Badmöbelproduktion, sondern auch weitere Produktionsstätten werden rund um den Globus eröffnet wie in der Frankreich Tunesien, China, Indien, Ägypten und viele weitere Standorte in Deutschland. Im Jahr 2017 hat Duravit dann sein 200-jähriges Jubiläum gefeiert. In den 200 Jahren Unternehmensgeschichte hat die Marke in Sachen Qualität, Design und Technologie sich zu den Globalplayern mit wichtigen Kompetenzen entwickelt. Inzwischen gehört Duravit zu den namhaftesten Herstellern von Designbädern. 

Sehr erwähnenswert ist nicht nur der technologische Fortschritt bei Duravit, sondern auch die Fokussierung auf Design. Ab den 80ern wurde das Thema Design immer wichtiger und ist mitverantwortlich für die grandiose Erfolgsgeschichte. So wurden Projekte mit dem Designer Dieter Sieger zu Maßstäben und rückblickend mitverantwortlich, dass die Branche hinsichtlich des Designaspekts umgekrempelt wurde. Ein wichtiger Meilenstein wurde zudem 1994 mit der Zusammenarbeit von Philippe Starck gesetzt. Denn die Inszenierung, die Ansprache und auch das Produktdesign waren zum damaligen Zeitpunkt etwas völlig Neues und verhalfen der Marke zum Durchbruch. So wurden moderne Klassiker geprägt und die DNA erschaffen.

Unser neues Regal von Tylko

DESIGN MEETS TECHNOLOGY – inzwischen wohnen wir schon seit zwei Jahren in unserer eigenen Wohnung und fühlen uns pudelwohl hier. Uns war es beiden wichtig, dass jeder sich in unserer neuen Wohnung wohlfühlt und den Platz zu nutzen uns sich endlich einmal selbst zu verwirklichen. Was uns aber beiden sehr schnell aufgefallen, ist das unser allbekanntes Problem nämlich der Stauraum schnell wieder einholte. Insbesondere in unserer Küche haben wir recht schnell festgestellt, dass unsere Küchenschränke limitiert sind und wir gerne einen weiteren Stauraum benötigen für Gläser oder auch Magazine. Daher haben wir verschiedenste Ansätze gehabt um hier eine Lösung zu finden, die uns beiden optisch und funktional gefällt. Unsere intensive Recherche hat sich auf alle Fälle gelohnt und wir sind mit unserem neuen Regal von Tylko sehr zufrieden. 

Type01 Furnier - DESIGN & FUNKTION 

Zu aller erst haben wir uns von einigen Dingen getrennt, um eine gute Übersicht darüber zu bekommen, wie viel Platz wir wirklich benötigen. Zudem haben wir einen festen Platz in der Küche ausgewählt, wo unser Regal in Kürze Platz nehmen soll. Bei unserem Wunschregal waren uns mehrere Faktoren sehr wichtig allem voran, ein zeitloses Design, unsere Maße, eine maßgeschneiderte Konfiguration und eine hohe Funktionalität an den Tag legt. Alles in allem sollten unsere Vorgaben in ein individuelles Design einfließen. Nachdem wir den Ausgangspunkt festgelegt haben, ging die Recherche in die finale Phase. Hierzu haben wir selbstverständlich auch einige Einrichtung-Stores in Hamburg aufgesucht und konnten ad hoc kein passendes Regal finden. Sehr oft wurde uns erklärt, dass unsere Wünsche nicht umsetzbar sind oder aber auch nicht angeboten werden. Auch der Gang zum Tischler unseres Vertrauens war leider nicht erfolgreich. 

Durch Zufall sind wir dann auf Tylko aufmerksam geworden. Wir waren von der ersten Minute an begeistert von der großen Vielfalt und die vielfältigen Möglichkeiten bezogen auf die individuelle Konfiguration. Mit dem Konfigurator konnten wir all unsere Sonderwünsche umsetzen. Der gesamte Bestellprozess verlief sehr transparent und intuitiv zugleich. Wir haben uns bei der finalen Auswahl nicht leichtgetan, uns jedoch schlussendlich für den Type01 Furnier entschieden. Denn diese Produktlinie umfasst genau das, nachdem wir gesucht haben. Es sind Klassiker mit einem zeitlosen Design, bekräftigt durch natürliche Materialien wie in unserer Variante mit dem entspannten Eiche-Furnier. Neben dieser Tatsache, hat das Regal auch wohldurchdachte Details, die wir sehr schätzen. Besonders gefallen uns beispielsweise die Griffmulden aus Massivholz bei den Schranktüren. Diese machen nicht nur optisch eine sehr gute Figur, sondern haben auch funktional einen großen Mehrwert für uns beide. Man kann nämlich ganz einfach in die Mulde greifen und die Schranktüre so super easy öffnen. Zudem gefällt uns bei dem Eiche-Furnier die natürliche Holzmaserung, die bei jedem Modell individuell ist und jedes Möbelstück so zu einem Unikat macht und auch perfekt zu unserem Einrichtungsstil Besinnung auf das Wesentliche passt. Bei der Konfiguration haben wir für grundsätzlich für geschlossene Ebenen entschieden, dass es für uns grundsätzlich für mehr Ruhe sorgt. Nur die mittlere Ebene haben wir offengelassen, hier haben wir die Möglichkeit jederzeit einige Objekte oder Magazine zu verstauen, ohne das es überladen ausschaut. Für alle anderen Ebenen haben wir uns bezüglich Tiefe, Breite und Höhe einige Gedanken gemacht und sind zum Entschluss gekommen, auch hier etwas Variation einzubringen. Denn nicht alle Utensilien, die in dem Regal verstaut werden, haben die gleiche Größe und durch die unterschiedlichen Höhen der Ebenen, schaut das finale Regal sehr stimmig aus. 

Neben dem Design und der Funktionalität von unserem neuen Tylko Regal sind auch von den hochwertigen Materialien als auch dem smarten Bestellprozess sehr begeistert. Insbesondere die intuitive Handhabung des Konfigurators auf der Website von Tylko ist super smart gelöst. Alles in allem sehr übersichtlich und man wird durch jeden einzelnen Schritt durchgeführt mit kleinen Erklärungen, die oftmals sehr hilfreich sind. Nach der Bestellung und Zahlung hat man jederzeit die Möglichkeit den Bestellstatus mit seiner Bestellnummer einzusehen, zudem bekommt man zusätzlich auch Updates zur Produktion am Ende erhält man eine E-Mail mit der Möglichkeit sich seinen Liefertermin auszusuchen. Von der Bestellung bis zur Lieferung lief alles reibungslos ab und ohne Lieferverzögerungen. Mit der Lieferung haben wir dann eine Aufbauanleitung erhalten und waren von Anfang an schon gespannt, wie wir mit dem Aufbau zurechtkommen. Hierzu hatten wir schon einige Tutorials bei YouTube gesehen und es war alles andere als kompliziert. Dank des Tylko Klicksystems war der Aufbauprozess sehr einfach und fast selbsterklärend. Alle Einzelteile sind farblich gekennzeichnet und mit Steckverbindern ausgestattet. Hier mussten wir lediglich alle Einzelteile ineinander einhaken und so haben wir uns dann Ebene für Ebene nach oben gearbeitet. Wichtig ist nur beim Aufbau, dass man dieses mindestens zu zweit macht denn das Regal erreicht am Ende ein entsprechendes Gewicht, dass man nicht unterschätzen sollte. Auch sehr gut gelöst, fand ich die Aufbauanleitung. Hier wird sehr genau erklärt aus welchem Karton welches Einzelteil benötigt wird. So konnten wir das Regal in Ruhe aufbauen und hatten dabei keinen Stress. 

Tylko - DIE MARKE 

Tylko ist ein Digital-First-Möbelunternehmen, das hochwertige, maßgefertigte Aufbewahrungsmöbel anbietet und 2015 in Warschau gegründet wurde. Das Konzept von Tylko ist es, unkomplizierte Möbel anzubieten bei denen Form und Funktion im Mittelpunkt stehen. Hier verfolgt das Unternehmen stets das Motto “Buy less, buy better” und verpflichtet sich dazu, langlebige Möbel zu produzieren, die die Ressourcen unseres Planeten im Blick haben. Auch die Wertschöpfungskette ist für Tylko sehr wichtig, hierbei achtet man auf gesamter Linie auf Herkunft und auch die Verarbeitung der einzelnen Baustoffe. Tylko will einen bewussten Konsum ermöglichen, ohne Kompromisse bei Qualität, Stil oder Nachhaltigkeit was wir beide sehr an dem Unternehmen schätzen. Mit diesen Schritten möchte das Unternehmen neue Standards setzen und eine Alternative zum herkömmlichen Möbelmarkt anbieten. 

Neben dem Nachhaltigkeitsaspekt, setzt Tylko seit der Firmengründung auf den technischen Fortschritt, wie zum Beispiel Mithilfe eines Online-Konfigurators und der AR-App. Mit der Augmented Reality - AR App von Tylko können Kunden individualisierte Möbelstücke selbst konfigurieren und diese im Nachgang in der eignen Wohnung via AR-App zu platzieren. So sieht der Kunde das erste Mal das Möbelstück in Live und das sogar in den eigenen vier Wänden. Für mich ist das definitiv ein Mehrwert, denn so fällt einem der Entscheidungsprozess und im Nachgang der Einkauf viel einfacher. Für beide Seiten ist das nicht nur eine Win-win-Situation, es hilft dabei auch unseren Planeten weiter zu schützen und dabei, dass wir mit unseren Ressourcen viel umsichtiger umgehen. Denn die AR-App trägt mit dazu bei, dass ein Fehlkauf minimiert wird und ein besseres Lebensgefühl zu Hause einkehrt.

Discover More

Back to top