wohnen

Vitra Guéridon Esstisch

MINDFUL SPOT – Nirgendwo verbringen wir so viel unserer Zeit, wie am Esstisch. Wir starten hier in den Morgen und bauen im Anschluss unser Homeoffice Space auf. In der Mittagspause sitzen wir hier zusammen, genauso wie am Abend oder an Feiertagen. Kein Platz ist daher wichtiger! Aus diesem Grund waren wir sehr achtsam, als wir uns auf die Suche nach einem neuen Esstisch für unser Esszimmer gemacht haben. Fündig geworden sind wir nach längerer Suche dann schlussendlich bei AmbienteDirect. Mehr dazu aber in unserem heutigen Interior Update! 

Vitra Guéridon - MINDFUL LIVING 

Achtsamkeit in den Wohnalltag zu bringen und sich selbst so etwas Gutes zu tun – das haben wir in den letzten Jahren immer mehr aus den Augen verloren. Das wollen wir ändern und die Reduktion auf das Wesentliche intensivieren. Beim achtsamen Wohnen gehen nämlich Nachhaltigkeit und Minimalismus Hand in Hand und bilden eine langlebige Symbiose. Die Tatsache, bringt der Holztisch Guéridon von Vitra auf den Punkt. Dieser überzeugt uns vor allem durch seine puristische Klarheit und beweist, dass moderne Tische nicht zwangsläufig aus Stahl und Glas sein müssen. Die geprägte Formensprache des Tisches in Verbindung mit dem natürlichen Material Holz zeigt auf eine ganz simple Art und Weise, wie gut Design mit naturbezogenen Materialien miteinander korrespondieren. 

Vitra Guéridon - UNSER NEUER ESSTISCH 

Der zeitlose Tisch Guéridon wurde vom Interior Designer Jean Prouvé ganz exklusiv für die ikonische Marke Vitra entworfen. Der französische Designer entwarf diesen bereits im Jahr 1949 für die Universität von Paris. Interessant dabei die Geschichte hinter dem Tisch, dieser wurde nämlich nur aus Not mit nur wenigen Materialien zusammengestellt. Was schlussendlich verbunden mit der Nachkriegszeit war, wo viele Baustoffe knapp waren. So entschied sich Jean dafür einen zeitlosen, schlichten Holztisch zu erschaffen, der einen ein Leben lang begleitet. Dies hat er unserer Meinung auch geschafft. Der Tisch überzeugt einen von der ersten Sekunde an. Besonders toll finden wir hier die charakteristischen Tischfüße des Guéridon Esstisches. Diese sind mittlerweile bereits wahre Ikonen in der Designwelt geworden. Diese sind vorrangig aufgrund ihrer Form besonders, denn dieser erinnern einen an die Flügel eines Flugzeuges erinnern. Durch sein schlichtes Design hat der Guéridon kein bisschen an seiner Aussagekraft verloren. Er harmoniert sowohl mit Holzstühlen als auch mit Stühlen im modernen Design. Er macht im Wohn- oder Esszimmer eine gute Figur. Auch in modernen Restaurants wird er zum Blickfang. 

AmbienteDirect - DER ONLINE-SHOP

 Wir ihr nun bestimmt mitbekommen habt, sind wir von unserem Guéridon Esstisch von Vitra absolut begeistert und sind sehr happy, dass alles so reibungslos mit der Bestellung und der Lieferung über AmbienteDirect geklappt hat. Denn aktuell sind viele Klassiker sehr gefragt und oftmals gibt es längere Wartezeiten. Aber dem war nicht so und nach kurzer Zeit ist unser Tisch bereits bei uns angekommen. Für alle Designliebhaber, einige Eckdaten zu AmbienteDirect. In der Online-Welt nennt man sie nicht ohne Grund Design-Pioniere, denn viele große und namhafte Marken sind hier zu Hause. Denn AmbientDirect ist der erste Online-Shop im Design-Segment in Deutschland. Hier hat die Geschichte bereits im Jahr 1998 begonnen, als das Unternehmen als Versender von Design-Möbeln, -Leuchten und -Accessoires an den Start ging. Was ich bei meiner Bestellung gleich mit erfahren habe ist, dass eine Vielzahl an Bestellungen direkt vom eigenen großen, hochmodernen Logistikzentrum in Hannover versendet werden. Durch diese Tatsache können rasche Lieferzeiten gewährleistet werden, was ich super finde! Auch sehr toll finde ich das eigene Online-Magazin StyleMag. Hier kann man sich in Sachen Interior inspirieren lassen. Das Sortiment ist breit gefächert und umfasst viele meiner Lieblings-Designmarken wie Vitra, Artemide, Foscarini, Knoll, Cassina und über 200 international renommierte Hersteller sind bei AmbienteDirect zu Hause. Es ist eine attraktive und stilvolle Plattform, wo ihr sicherlich, dass eine oder andere Designstück für euch findet. Wir sind auf alle Fälle mehr als begeistert!

Nomad Chair von We Do Wood

MODERN NOMADISM – Es macht immer wieder Spaß, neues kennenzulernen und spannende Erfahrungen zu sammeln. Speziell in der Einrichtungsbranche stelle ich immer wieder aufs Neue fest, dass die Branche voller kreativer Ideen und Innovationen sprudelt. Besonders die letzte Zeit hat uns gezeigt, dass wir für besondere Zeiten auch besondere Wege gehen sollten, insbesondere geht es um unsere Umwelt und der Umgang mit unseren Ressourcen, die unser Leben so wertvoll machen. Genau zu diesem Thema habe ich vor einigen Wochen den Nomad Chair kennengelernt und dabei festgestellt, dass der moderne Nomadismus genau zu unserem Leitbild passt. Es geht nämlich unter anderem um nachhaltige und einfache Lösungen für das Wohnen der Zukunft. Der Nomad Chair gehört definitiv zu den Einrichtungsstücken, die ganz klar eine Botschaft vermitteln, es geht um Fortschritt, Nachhaltigkeit, Flexibilität und dieses passt hervorragend in unserer Zeit. Denn wer kennt es nicht, es stehen kurzfristige Änderungen an und wir möchten frei nach Laune unseren Standort wechseln oder einfach weiterziehen, genau das hält uns bei Laune. Daher stelle ich euch heute in diesem Review unseren Nomad Chair der dänischen Designbrand We Do Wood vor. 

Nomad Chair - DESIGN & FUNKTION

Wie eingangs bereits erwähnt, ist der Nomad Chair ein Einrichtungsstück mit vielen Facetten. Der Stuhl verbirgt einen interessanten geschichtlichen Hintergrund, welcher bereits über 100 Jahre zurückliegt. Denn der Nomad Chair wurde ursprünglich für die britischen Offiziere, die in Indien stationiert waren, entwickelt. Um den geschichtlichen Hintergrund zur vervollständigen, war der Chair für die die Britisch-Indische Armee, die als Heer der Kronkolonie Britisch-Indien in der Zeit von 1858 bis 1947 vorgesehen. Daher schwebt über dem Nomad Chair auch immer eine kleine Wolke zu dieser Zeit. 

Der Nomad Chair wurde von Sebastian Jørgensen, dem Designer von We Do Wood wiederentdeckt. Der Nomad Chair ist inspiriert von dem legendären Roorkhee Chair und wurde schließlich von den skandinavischen Designern Kaare Klint und Arne Norell neu überarbeitet. Ein echter skandinavischer Möbelklassiker kommt wieder zurück auf die Bühne und überzeugt nicht nur mit seiner tollen Verarbeitung, sondern auch mit seiner Verantwortung für unsere Umwelt. Denn den Nomad Chair gibt es in unterschiedlichen Varianten, wie zum Beispiel in unserem Fall aus Eichenholz, der sehr gut in unser bestehendes Interior Konzept passt. Aber auch die weitere Variante wie aus nachhaltigem Moso Bambusholz punkten mit dem Aspekt, dass diese Holzart zu den nachhaltigsten und natürlichsten Ressourcen gehören, die unsere Natur zu bieten hat. Zudem ist es der Brand We Do Wood sehr wichtig, dass man ausschließlich mit zertifizierten Plantagen zusammenarbeitet. Denn so kann die Interior Brand stets garantieren, dass das Holz ohne oder auch durch die Vermeidung durch den Einsatz von Schadstoffen wie, Pestizide, künstliche Düngemittel und Chemikalien wächst. 

Aber nun einige weitere Details zum Aufbau un der Verarbeitung vom Nomad Chair. Bei vielen Einrichtungsstücken ist es so, dass die Möbelstücke bereits aufgebaut bei uns ankommen. Bei dem Nomad Chair ist es ganz anders, denn dieser ist als Flatpack in einem flachen und länglichen Paket angekommen, wo die einzelnen Komponenten noch nicht miteinander verbaut sind. Daher war unsere erste Aufgabe die Aufbauanleitung aufmerksam zu lesen und dann ging es eigentlich sehr einfach, in wenigen Minuten war der Nomad Chair aufgebaut. 

Kurz gesagt, sehr praktisch, robust und bequem wie ich finde. Denn der Nomad Chair steht seinem Vorgänger in Sachen Funktionalität in nichts nach. Der Stuhl kann innerhalb von wenigen Minuten auseinander- bzw. zusammengebaut werden. Ideal für alle, die den Stuhl gerne flexibel mitnehmen wollen auf einen Ausflug oder einfach in einem anderen Raum wieder aufstellen wollen. Wir haben uns vorgenommen, den Nomad Chair mehr und mehr auch in der Freizeit zu nutzen. Da wir öfters am Meer sind, geht es also bald mit unserem Neuzugang ans Meer. Hier ist insbesondere der Fakt, dass er praktisch ist und ganz schnell aufgebaut und abgebaut werden kann. Somit er der Nomad Chair nicht nur praktisch, sondern überzeugt und mit dem bequemen Komfort und auch das Design kann sich sehen lassen

We Do Wood - DIE MARKE

Das Interior Label We Do Wood ist ein dänisches Unternehmen, das 2011 in Kopenhagen gegründet wurde. Das Ziel der Marke ist es, Designs und nachhaltige Prinzipien zu verbinden. Denn We Do Wood verbindet unterschiedliche Grundgedanken und basiert auf eine ästhetische Produktion mit dem funktionellen Aspekt des Designs. Als Hauptkonzept sieht die Marke ihr Fundament der Nachhaltigkeit und des Designs als ihr Fundament. Hier beginnt die verantwortungsvolle Aufgabe bereits mit allen Ideen, die im Managementteam und die Eigentümer von We Do Wood von Klaus Jorlet und Søren Andersen getroffen werden. Hier ist die Messlatte sehr hoch, denn das Team verliert bei allen Aufgaben stets nie den Überblick über die nachhaltigen und sozialen Parameter. Das Team bemüht sich der eigenen Verantwortung, die im Hinblick mit den globalen Zielen für eine nachhaltige Entwicklung und der stetigen Veränderungen im gesellschaftlichen und der Umwelt getroffen wurden. 

Aus diesem Grund übernimmt We Do Wood auch Verantwortung für gesellschaftliche Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung und unterstützt unterschiedliche Projekte des Roten Kreuzes. Für Menschen in Not da zu sein, sowohl in Dänemark als auch auf der ganzen Welt, wenn Katastrophen auftreten, ist We Do Wood stets bereit und unterstützt, wo sie nur kann. Auch die Erhaltung der Umwelt ist We Do Wood sehr wichtig, einen Beitrag zur Erhaltung und Wiederherstellung des Ökosystems zu leisten. Daher ist die Marke sowohl registrierter FSC®-Partner als auch registrierter Tree Nation-Partner. Durch die Unterstützung dieser Organisationen wird Welt aufgeforstet und ein positiver Beitrag um den Klimawandel zu bekämpfen geleistet. Auch die verantwortliche Zusammenarbeit mit Lieferanten ist We Do Wood sehr wichtig und gehört mit zum ganzheitlichen Fokus der Marke. Daher wird nur mit zertifizierten Lieferanten gearbeitet, die einen sozial verantwortlichen Fokus haben, Arbeitsplätze schaffen und sich um das Wohlergehen der Arbeiter aus den lokalen Gemeinschaften kümmern. 

Der letzte und sehr wichtige Aspekt der mir sehr positiv bei We Do Wood aufgefallen ist, die Kreislaufwirtschaft. Denn das Ziel sind unter anderem Qualitätsmöbel zu schaffen, die sowohl in Funktion als auch Ausdruck ehrlich sind. In den fünf Säulen der Kreislaufwirtschaft wird insbesondere auf lokale Produktion, keine Chemikalien, Abfallvermeidung, Upcycling und Recycling Wert gelegt. Ich bin einfach nur begeistert von eurem ehrlichen und authentischen Engagement für Qualität und Design.

Mindful Living mit String Furniture

MINDFUL PLACE - Kein Platz in unserer Wohnung wird so oft genutzt wie unser Homeoffice Space. Wir haben uns hier einen inspirativen Platz geschaffen, wo wir uns prima konzentrieren können und produktiv arbeiten können. Dabei hat es lange gedauert, bis wir uns final auf eine entsprechende Homeoffice-Variante einigen konnten. Denn anders als viele andere mit mehr Platz in den eigenen vier Wänden, mussten wir unseren Homeoffice Space in unser Wohnzimmer einbinden und bestenfalls so in das bestehenden Interior integrieren, dass der Platz nicht negativ auffällt. Das ist uns unserer Meinung nach mithilfe des String Systems prima gelungen. Dank des String Systems haben wir einen Platz geschaffen, wo wir sowohl arbeiten als auch abschalten und entschleunigen können. Genau diese ausgewogene Balance macht das Regal System so besonders und ergänzt damit prima unser zurückhaltendes Interior Konzept. 

String Furniture - Unser neuer Homeoffice Space

String Furniture entwirft und fertigt bereits seit 1949 hochwertige Möbel im skandinavischen Design. Hierbei steht der zeitlose Anspruch an die Designs genauso im Fokus, wie die all umfängliche Funktionalität. Aus diesem Grund haben wir uns bewusst bei unserem Homeoffice Update für ein flexibles Regalsystem von String Furniture entschieden. Im Mittelpunkt des Regals befindet sich der Schreibtisch, der sich perfekt in das Regal einfügt. Links daneben haben wir Stauraum geschaffen, um das kreative Chaos, welches innerhalb der Woche entsteht, im Zaun zu halten. Neben der Tatsache, dass der Platz zum Mittelpunkt unserer Arbeitstage geworden ist, wollten wir bewusst den oberen Bereich für die Einbindung inspirativer Bücher nutzen und das Regal im allgemeinen mit cleanen Design-Essentials ergänzen, um so den Platz perfekt in unser Wohnzimmer zu integrieren. 

Durch das clevere Zubehör, wie die praktischen Aufbewahrungsboxen, konnten wir in nur wenigen Handgriffen unseren Arbeitsbereich optimal und individuell einrichten und nach Bedarf auch schnell abräumen. Das Works Sortiment ist hierbei so entwickelt, dass man jedes bestehendes Regalsystem super easy ergänzen und updaten kann. So kann bei Bedarf auch der Platz anderweitig genutzt werden. Das bietet Flexibilität und die Möglichkeit zur kreativen Entfaltung. 

String Furniture - Bild Your Own Tool 

Noch nie war es so einfach, sein individuelles Regalsystem für zu Hause zu planen. Mit dem super praktischen Konfigurator Build Your Own von String Furniture kann man ganz easy in nur wenigen Handschritten ein Regalsystem selbst entwerfen, welches für jegliche Räumlichkeiten in eurem Zuhause perfekt angepasst ist. 

Das String System ist bewusst nicht auf einen bestimmten Raum oder Bedarf beschränkt. Man kann zahlreiche, smarte Designs auswählen und diese individualisieren. Hierzu zieht man die gewünschten Teile aus dem Menü heraus und stellt die eigene individuelle Kombination zusammen. Besonders praktisch ist zudem, dass man mit vielen verschiedenen Farben und Materialien spielen kann und so das Regal perfekt in das bestehende Interior integrieren kann. We love it!

String Furniture - Mindful Living 

Wir kennen ihn alle – den Alltagsstress. Gerade wenn sich der Arbeitsplatz zu Hause befindet, fällt das Abschalten umso schwerer. Doch zu entschleunigen ist super wichtig für die mentale Gesundheit. Nur so können wir zur Ruhe kommen und den Fokus wiederfinden. Aus diesem Grund haben wir uns in den letzten Wochen intensiver mit dem Thema MINDFUL LIVING im Interior Bereich befasst. Besonders spannend fanden wir hier den bewussten Umgang mit natürlichen Holzarten wie Esche oder Eiche, die allumfassend ein ruhiges und entspanntes Setting bilden, vor allem in Kombination mit erdigen Tönen wie Braun oder Schwarz. Diese stilistischen Elemente helfen einem dabei, ein so natürlich wie möglich wirkendes Raumerlebnis zu kreieren und ermöglichen es besser zur Ruhe zu kommen und abzuschalten. 

Genau diese Punkte haben wir uns bei der Zusammenstellung unseres neuen String Furniture Regalsystems bewusst zu Herzen genommen, denn wir wollten einen Platz schaffen, der unser Interior Konzept bereichert. Wir können euch in diesem Zusammenhang die Achtsamkeit im Alltagsstress mit immer wiederkehrenden kleinen achtsamen Pausen wirklich nur ans Herz legen. Genau diese kleinen Momente der Rückbesinnung sind sehr wichtig im stressigen Berufsalltag. Vor allem kleine Pausen, in denen man ganz entspannt durch ein Buch blättert oder der Musik im Hintergrund lauscht, sorgen für eine Auszeit aus dem Alltag in den eigenen vier Wänden. Ergänzt durch das zeitlose Design unseres neuen String Systems erwartet uns täglich ein visuelles Entspannungsprogramm. Im Fokus stehen klare Formen ohne scharfe Ecken und Kanten. Dezente Farben treffen auf natürliche Materialien wie Holz, Metall, Stein und Bast. Diese wirken in Kombination super authentisch und schaffen Vertrauen. Denn für Überfluss bleibt bei uns kein Platz – wir denken langfristig, nachhaltig und besinnt. 

String Furniture - Die Marke 

Das 1949 von dem schwedischen Architekten Nisse Strinning gemeinsam mit seiner Frau Kajsa entworfen String Regal ist zu einer absoluten Design-Ikone geworden. Manche Dinge stehen in einem so engen Zusammenhang mit einer bestimmten Zeit, dass sie irgendwann zeitlos werden. So lässt sich der die Story von Nisse und Kajsa Strinning zur skandinavischen Designgeschichte beschreiben. 

Das Design Label String Furniture stammt nämlich aus Schweden und hat eine sehr lange und ebenso interessante Entstehungsgeschichte. Was aber war der Zündfunke für das String Regalsystem? Der Bonnier Verlag stellte fest, dass die meisten schwedischen Häuser nicht für die Aufbewahrung von Büchern eingerichtet waren, was den Verkauf von Büchern erschwerte. 1949 schrieb der Verlag einen Wettbewerb aus, bei dem die Teilnehmer ein Design für ein Regal einreichen sollten, das erschwinglich, leicht zu versenden und einfach zusammenzubauen sein musste. Das String System erfüllte alle diese Kriterien und wurde im selben Jahr zum Gewinner gekürt. Hier etablierte sich die Brand in den 1950er Jahren und das Regalsystem wurde zu einem äußerst beliebten Möbelstück in schwedischen Häusern. Die 1950er und 1960er Jahre waren für die Brand sehr ereignisreich: Das UN-Hauptquartier in New York wurde großzügig mit den Produkten des Unternehmens ausgestattet, String erhielt die Goldmedaille bei der Triennale in Mailand, stellte auf der H55 aus, die den Beginn der schwedischen Designbewegung markierte. 

Einige Jahre wurde String nicht produziert. Die Jahre vergingen und erst 2004 wurde der Marke wieder neues Leben eingehaucht. In dieser Zeit nahm die Marke String Furniture, wie wir sie heute kennen, Form an. Das Sortiment wurde sorgfältig überarbeitet und es wurden neue Funktionen für das Regalsystem entworfen und entwickelt. Das aktualisierte und modernisierte Regalsystem war ein voller Erfolg. Quasi über Nacht war das String System auf einmal wieder unumgängliches Element des zeitlosen skandinavischen Designstils. Nisse Strinning, der beim Revival des Regalsystems 2004 noch lebte, war zu diesem Zeitpunkt genauso kreativ wie 1949, er entwarf ein brandneues Produkt, das er String Pocket nannte. Eine Miniaturversion des Regalsystems für die Aufbewahrung kleinerer Gegenstände wie Taschenbücher, kleinere Pflanzen und dergleichen. 

Wir sind absolute String Furniture Fans geworden, die Idee und auch das Design passen sehr gut zu unseren persönlichen Vorstellungen insbesondere zu dem Punkt Werte-Bereich und der Nachhaltigkeitsstrategie. Denn der Punkt, dass ein Möbelstück beispielsweise aus einem Raum weichen muss, passiert öfter als man denkt. Genau dann möchten wir uns keine Gedanken machen müssen, dass das Möbelstück nicht mehr in unsere vier Wände passt, sondern viel mehr, wie kann ich es neugestalten und sogar erweitern. Denn das String System ist modular und zeitlos und wird mich somit lange Zeit begleiten.

FRØPT Shelving Unit

TIMELESS AND SUSTAINABLE DESIGN – Der Sommer ist endlich in Hamburg angekommen und die ersten Sonnenstrahlen erblicken wieder unsere Wohnung. Für uns ist es genau die Zeit, die wir sicherlich am meisten genießen, daher lieben wir es umso mehr zur frühen Stunde einfach einen Kaffee im Wohnzimmer zu genießen. Denn unser Wohnzimmer ist für uns beide ein besonderer Ort. Es ist nämlich unser ganz persönlicher Rückzugsort, wo wir sehr gerne freie Stunden unseres Alltags verbringen. Hierbei ist es uns besonders wichtig, dass die Balance zwischen unserem Interior Konzept und den einzelnen Einrichtungstücken zueinander passt. Die einzelnen Einrichtungsstücke sollten sich farblich und stilistisch ergänzen. Daher tendieren wir bei der Auswahl unserer Einrichtungsstücke vor allem auf funktionale und innovative Ansätze. Aber auch Naturmaterialien sind uns sehr wichtig, denn diese haben nämlich direkten Einfluss auf das Wohnbefinden. Hier gibt es beispielsweise Materialien wie Holz, Rattan, Leinen oder Baumwolle, die für uns unerlässlich sind. Denn sie schaffen ein entspanntes und ruhiges Raumklima. Genau zu diesem Thema stellen wir euch heute die funktionales und nachhaltige Einrichtungsmarke FRØPT aus Polen vor. 

 Shelving Unit - Design & Funktion

Anlässlich des Themas, dem wir uns längere Zeit angenommen haben, nämlich SLOW DOWN LIVING, waren wir auf der Suche nach einem funktionalen und zeitlosen Regal. Auf der Suche nach einem schlichten Regal im skandinavischen Stil. Selbstverständlich mögen wir auch hier den leicht japanischen Touch mit den Schlagwörtern Natürlichkeit, Ästhetik und Ruhe. Wir verbinden mit diesen beiden Stilen eine entspannte Atmosphäre und Umgebung, die wir sehr gerne mögen. Bei der Suche genau zu diesen Kriterien abgestimmt hat uns besonders das Shelving Unit Regal von FRØPT mehr als überzeugt. Die Details und als auch die Kernidee hinter dem Einrichtungsstück sind nämlich super spannend und fortschrittlich. 

Bei unserem neuen Einrichtungsstück geht es um ein Regal mit mehreren Ebenen, die mit einem natürlichen Massivholz Furnier. Das Regal strahlt eine ultimative Schlichtheit aus. Sehr smart gelöst finde ich bei dem Regal auch die Idee, dass das Regal stehend auf dem Boden aufgestellt werden kann oder auch an der Wand hängend befestigt werden kann. Das Shelving Unit eignet sich ideal um einige Statement Pieces wie schöne Vasen und Gefäße auszustellen. Oder auch einige Magazine je nachdem was einem gefällt. 

Das Design des Shelving Unit ist nämlich auch zugleich das Markenzeichen der Norwegian Wood Kollektion. Das Design gibt dem Regal eine völlig neue Ausdrucksform. Es zeigt nämlich mit dem ein Regelkonzept, dass das Regal sowohl zur Gewöhnung als auch zur Ordnung des Raumes dienen kann. Die Inspiration für das Norwegian Wood Shelving Concept stammt von der japanischen Ästhetik, genau wie für die Frontkollektion. Das japanische Designdenken offenbart sich im Freiraum, der Verwendung natürlicher Materialien und dem Lob der Asymmetrie. So trifft Schönheit auf Philosophie. 

Unserer Meinung nach hat es FRØPT geschafft, Emotionen mit dem Regal zu schaffen. Denn die Botschaft, die FRØPT uns vermitteln möchte ist, dass der Raum in dem wir leben uns nicht nur ein Gefühl der Zugehörigkeit, sondern auch der Freiheit vermitteln muss. Genau zu diesen Zeiten ist es eine tolle Botschaft, die zum Nachdenken anregt. Aber für uns ist es nicht nur ein Regal, sondern auch ein sehr spezielles Objekt, dass wir uns sorgfältig ausgewählt haben. Hier gibt es neben unserer Auswahl, dem Eichenfurnier, fünf weitere Naturfurnierfarben zur Auswahl wie die Varianten: Birke, Räuchereiche, amerikanischer Nussbaum oder Mooreiche. 

Für alle Unentschlossenen, die immer etwas mehr Zeit für die Entscheidung benötigen, ermöglicht FRØPT sogar, dass man sich einzelne Muster aus der Norwegian Wood Collection bestellt und diese in Live vor Ort in der Wohnung sich näher anschauen. So gibt es dann auch keinen Fehlkauf und vermeidet den Frust im Nachgang. Erhältlich sind die Mustergrößen im Format 10 x 10 cm und 19 mm dick. Da die Fronten ausschließlich aus Naturfurnieren gefertigt werden, weichen Farbe und Maserung Ihrer der Fronten vom bestellten Muster sicherlich ab. Und ein toller Clou, der Preis der Muster wird von der Bestellung der Fronten/ Regale abgezogen.

FRØPT - Die Marke 

FRØPT ist eine junge Marke, die von zwei kreativen Krakauern gegründet wurde. Hierbei geht es um zwei inspirierende Frauen, Magda Milejska – Gründerin des Designstudios Odwzorowanie – und Kasia Kurowska-Loedl – Kommunikationsspezialistin. Die Mitbegründer der Marke betraten die Welt der Einrichtung, „beginnend mit der Küche“. Obwohl beide ursprünglich nicht in der Innenarchitektur- und Einrichtungsbranche tätig waren, haben sie sich entschieden, ihre Leidenschaft für einfache Lösungen und das in Werbeagenturen erworbene Wissen zu nutzen, um selbst eine neue Marke zu schaffen. 

Daher hat es FRØPT als Online-Marke geschafft, mit seinen ästhetischen Fronten und Paneele geschafft, eine tolle Ergänzung zu den Metod-Küchen und den Pax-Schränken von IKEA zu produzieren. Hier geht FRØPT den Ansatz, dass man sich seine Küche bei IKEA kauft mit allen zugehörigen Basics bis auf die Fronten und Paneelen. Sobald die Küche in Auftrag gegeben wurde, kann man nun sich seine Wunschfronten bei FRØPT auswählen und schon wird aus einer Standard-Küche eine individuelle Küche passend zu seinen ganz besonderen Vorstellungen. Auch der Nachhaltigkeitsaspekt steht für FRØPT an erster Stelle, so werden die Fronten und Paneele in lokalen Werkstätten in Polen vor Ort produziert und an die große Community in ganz Europa verschickt. Diese Nähe ermöglicht es, den CO₂-Fußabdruck zu begrenzen und sichert auch die entsprechende Qualität. Denn die Marke zählt auf ihre Spezialisten, die ihr Handwerk nicht zur Verfügung stellen, sondern auch mit Herzblut verstehen. Daher wird auch nur das produziert, was tatsächlich benötigt wird. Man verzichtet auf große Lagerkapazitäten und vermeidet den Überkonsum. So können Kosten eingespart werden, die sonst sicherlich anfallen und somit auch an den Kunden weitergegeben werden müssen. Es ist nämlich ein reines On-Demand-Unternehmen. 

Wir beide sind von der Marke, der vielen unterschiedlichen und inspirierenden Ideen, dem Gespür für Ästhetik einfach nur begeistert. Unser Shelving Unit steht nun in unserem Wohnzimmer, zeigt, wie moderne und zeitgemäße Unternehmen handeln und zukunftsorientiert im Einklang mit der Gesellschaft und der Umwelt aufstellen. Daher sind wir schon gespannt, was FRØPT als Nächstes wieder in Sachen ihrer Inspiration in Hinblick auf den Einfluss Architektur und Kunst droppt bzw. launcht.

Daybed von Kristina Dam Studio

KEEP IT SIMPLE – Wer kennt es nicht, man ist ständig on the go und schaltet nie ab. Diese Tatsache fällt uns tatsächlich auch immer wieder bei uns auf. Wir versuchen daher uns wieder vermehrt Zeit für uns zu nehmen. Denn oftmals braucht mein einfach seine etwas Ruhe zum Herunterkommen. Daher haben wir uns seit geraumer Zeit vorgenommen, sobald unser inneres ICH nach einer kurzen Pause ruft, nehmen wir uns die Zeit und schalten ab. Genau für diese Momente haben wir uns gedacht, dass ein Daybed genau der perfekte Rückzugsort sein könnte. Denn mit dem Daybed erhält unser Wohnzimmer nicht nur einen größeren Wohlfühlcharakter, sondern auch der Aspekt der Achtsamkeit erhält einen größeren Fokus. In diesem Zusammenhang möchten wir euch in diesem Review unser neues Minimal Daybed aus dem Designhaus Kristina Dam Studio vorstellen. 

Kristina Dam Studio - Design & Funktion

Mit dem Daybed hat sich so einiges für uns im Wohnalltag geändert. Denn für die entspannten, kleinen Momente im Alltag gibt es nun einen wunderschönen Platz. Einfach hinlegen und die Seele baumeln lassen. Vor allem die ersten Morgenstunden wollen wir hier öfter entspannt mit einem Kaffee genießen. Hier haben uns nämlich vorgenommen, morgens mehr Zeit für uns einzuplanen. So entsteht kein Druck und man ist auf den Tag gesehen viel entspannter und produktiver. 

Grundsätzlich sollte man dabei auf einiges jedoch achten. Denn beim Einrichten sollte man sich auf klare Linien und funktionale Designs beschränken, sowie auf dezente Farben setzen. Hier können wir euch beispielsweise Beige sehr ans Herz legen. Dieser Farbton ist sehr zeitlos und verleiht Innenwänden einen besonders unaufdringlichen Look. Zudem solltet ihr auch helle Naturmaterialien zurückgreifen und möglichst bei einer Holzart bleiben. All diese Punkte helfen euch, den japanischen Minimalismus und die skandinavische Gemütlichkeit in eure vier Wände zu bringen. Somit steht dann auch nichts mehr der echten Wohlfühlgarantie im Wege

Kristina Dam Studio - Unser Minimal Daybed

Wir haben uns daher bewusst für das Minimal Daybed von Kristina Dam Studio entschieden. Das Daybed hat nämlich als einziges unsere Vorstellungen vollumfänglich erfüllt. Das Interior Highlight Piece ist von seinen Formen sehr clean aufgebaut und besticht durch sein zurückhaltendes, minimalistische Design. Wenn man sich das Design länger auf sich wirken lässt, hilft einen vor allem filigrane und einfach Design abzuschlaten. Denn hier trifft das Sprichwort: Weniger ist mehr, definitiv auf alle Fälle zu. Zudem ist die Holzart massive Eiche gepaart mit dem unbehandelten Holz sehr schlicht. Auch die schmalen Zapfenverbindungen sorgen mit dem schmalen Gestell aus Eichenholz für schöne Akzente. Da man sich bei diesem Daybed auch kreativ auslassen kann, haben wir uns für die Variante mit einer angenehmen Polsterung aus hellbraunem Anilinleder entschieden. Ich finde die flache Polsterung und die Verarbeitung des Leders sehr schön und ästhetisch zugleich. Auch beim Leder geht das Label Kristina Dam Studio fortschrittliche Wege, denn bei dem Leder handelt sich um offenporiges Glattleder ohne eine Pigmentschicht (Farbschicht) auf der Oberseite. Denn so soll die natürliche Beschaffenheit des Materials erkennbar bleiben. Denn es ist nach wie vor ein Naturmaterial. 

Besonders gefällt uns zudem die hochwertige Lederoberfläche, die aus Anilinleder gefertigt wurde. Das Leder gehört zu absoluten Premium Klasse der absolut makellosen Lederarten. Es umfasst nämlich Leder ohne Gabelstiche, Zeckenbisse, Dornenrisse oder Hornstöße. Es handelt sich kurz zusammengefasst stets um eine einwandfreie Textur, da hier die Oberflächenstruktur des Leders komplett sichtbar bleibt, da es ein naturbelassenes Leder, weil die Poren des Leders nicht versiegelt sind. Daher sollte man das Leder vor Verschmutzungen oder Wasserflecken hüten bzw. schützen. Sobald man leicht mit der Hand über die Oberfläche streicht, spürt man das Gefühl, dass es sich wachsig anfühlt. Alles in allem verströmt das Minimal Daybed ein modernes Flair. Mir gefällt hierbei auch seine Optik insbesondere mit der Leder Polsterung, die matt ist und dem gesamten Einrichtungsstück ein rundes Design bietet. 

Um dem Minimal Daybed noch einen besonderen Touch und einen gewissen Komfort zu verleihen, haben wir uns zudem für einen Minimal Pillow entschieden. Das Kissen ist rund und aus dem gleichen Leder wie auch die Polsterung und kann so ideal mit dem Daybed kombiniert werden. Für mich ist das Daybed samt der tollen Polsterung - ein zeitloser Klassiker. 

Kristina Dam Studio - Die Marke 

Wir sind immer wieder begeistert, wie unterschiedliche Einrichtungsstile zusammen harmonieren. So ist für uns auch der japanische und skandinavische Einrichtungsstil, der oftmals unterschiedliche Namen trägt, sehr faszinierend. Denn im Vordergrund stets Wohlfühlcharakter gepaart mit dem Aspekt der Achtsamkeit im Wohnalltag. All dieses steht total im Kontext der Gegenwart, wo wir uns gerne positionieren möchten. 

Das Label Kristina Dam Studio wurde 2012 von der Grafikdesignerin Kristina Dam gegründet. Die ursprüngliche Designidee für das Studio bestand darin, Industriedesigns mit einem kunstbasierten Ansatz zu erstellen. Die Idee, Kunst und Innenarchitektur verschmelzen zu lassen, sowohl in Möbeln, Accessoires, Kunstdrucken als auch in Illustrationen. Die Reise von Kristina Dam Studio begann mit einer Reihe von Illustrationen in limitierter Auflage, aber in den letzten 10 Jahren wurde das Designportfolio mit Möbeln, Heimtextilien, Skulpturen und mehr erweitert. Das Portfolio besteht aus Designs mit der gleichen Qualität und dem gleichen Potenzial wie ein Klassiker: Die modernistische Couch, die vom Bauhaus inspirierte Grid-Serie und die Neuinterpretation eines klassischen und handgefertigten Esstischs und Esszimmerstuhls aus der letzten Saison, der Collector. Kristina Dam Studio ist bekannt für den Designansatz für „Skulpturalen Minimalismus“. Wir definieren skulpturalen Minimalismus, indem wir die akribische Aufmerksamkeit des Künstlers für Details mit der Vision und dem räumlichen Verständnis des Architekten verschmelzen. 

Der Respekt vor den Materialien der Natur ist bei jedem Stück ein wesentlicher Bestandteil, unsere Leidenschaft für die sorgfältige Handwerkskunst zeigt sich in jedem Artikel und jedes Design ist mehr als nur ein Einrichtungsgegenstand. Sie verleihen jedem Raum eine Aussage. Um die Inspiration von Kristina Dam durch Kunst und Architektur zu feiern, bringen wir jede Saison ein neues Skulpturendesign auf den Markt. Skulpturen, die keine Funktion haben, sondern künstlerische Skulpturen für diejenigen, die es lieben, zugängliche Kunst in ihr Zuhause zu bringen. 

Zudem gibt es dieses Jahr eine besondere Widmung, denn dieses Jahr feiert man das 10-jährige Jubiläum und hierzu wird im Sommer 2022 dieses mit einer Jubiläumsausstellung gewürdigt.

String Furniture Hallway System Kit

SEASON STORY – So langsam klopft der Sommer an und für uns beide beginnt die Zeit, die wir am meisten lieben. Im Sommer verbringen immer viel Zeit mit Freunden und unternehmen am liebsten Dinge im Freien. Unser Treffpunkt ist dabei eigentlich immer bei uns in der Wohnung, da wir gleich um die Ecke vom Eppendorfer Park wohnen. Daher treffen wir die meisten Freunde vorab bei uns. Schnell bereiten wir uns noch einen Coffee To Go zu und schon geht es los ins Grüne. 

Hier ist uns schon oft aufgefallen, dass im Flur immer sehr viele Sachen verstreut im Raum herumlagen. Der Grund dafür ist einfach, dass unser Flur relativ überschaubar ist und wir diesen nicht mit unnötig viel Interior vollstellen wollten. Denn nichts ist schlimmer, als wenn man sich im Flur aufgrund der Enge nicht einmal mehr umdrehen kann. Dennoch, die Gestaltung war für uns beide ganz klar keine optimale Lösung. Daher haben wir uns länger mit der Idee auseinandergesetzt, ein smartes und ästhetisches Regalsystem im Flur zu integrieren. Ich kann euch so viel sagen: Die Suche war gar nicht so einfach, wie ihr euch vorstellt. Doch wir sind fündig geworden! Aus diesem Grund möchten wir euch in dieser Review unseren Neuzugang von String Furniture vorstellen. 

Das String System Kit - DESIGN & FUNKTION 

Je mehr Zeit wir in unseren eignen vier Wänden verbringen, desto mehr beschäftigen wir uns auch mit dem Gedanken, wie wir zukünftig wohnen möchten. Sehr wichtig ist für uns stets der Ansatz, dass wir Möbel als langfristige Begleiter sehen. Es geht uns dabei um Einrichtungsstücke, die wir als Statement-Pieces in unser bestehendes Einrichtungskonzept integrieren möchten. Wichtig ist dabei, dass alle Einrichtungsstücke zusammen harmonieren und natürlich auch im Mittelpunkt stehen. Zudem soll das Einrichtungsstück uns lange begleiten, auch bei Veränderungen wie zum Beispiel durch neue Jobs, Umzüge oder Ähnliches. Denn wir gehören zu der Generation, die sich nicht so gerne festlegen möchte und flexible Lebensentwürfe anstrebt. Aber auch der Aspekt, dass ich mich irgendwann in meiner Laufbahn vergrößern oder verkleinern könnte, spielt eine Rolle, dementsprechend smart und langfristig müssen Einrichtungsstücke sein. Hierbei fällt mir direkt das Stichwort modular ein. Da gehört String Furniture auf alle Fälle in Sachen, wie kann ich meinen Hausstand organisieren und gleichzeitig in die Einrichtung integrieren, zu meinen absoluten Favoriten! 

Aber nun mehr zu unserem Neuzugang. Ende April hat String Furniture nämlich die neuen String System Kits gelauncht. Neben einem Kit für die Küche und einem für das Bad gibt es ab sofort auch ein String System Kit, das perfekt auf die Needs eines Flurs angepasst ist. Das Set wird dabei in einer praktischen Box geliefert und kann als Starter-Set in nur wenigen Minuten an der Wand angebracht werden. Klein, praktisch und wenn man Gefallen daran gefunden hat, kann man es jederzeit durch weitere Module des String Systems erweitern. Zudem gibt es viele Möglichkeiten, das String System so zu individualisieren, dass es zum eigenen Einrichtungsstil passt und das Regal allen Bedürfnissen gerecht wird. 

Das String Furniture System Kit Hallway beinhaltet zwei Seitenleitern, zwei Regalböden und eine kleine Aufbewahrungsbox in Beige. Zudem gibt es eine Kleiderstange, vier Kleiderbügel und fünf Haken. Dank der Ausstattung mit Kleiderbügeln und Haken kann das System als praktische, platzsparende Garderobe genutzt werden. Auf den Regalbrettern sowie in der Aufbewahrungsbox haben wir so einige Alltagsgegenstände untergebracht wie den Haustürschlüssel oder auch unser Lieblingsparfüm. So ist alles immer am richtigen Platz und stets griffbereit, wenn es mal wieder heißt, wir müssen schnell los zu unseren Freunden in den Park. Ein weiterer Clou im Hinblick auf Nachhaltigkeit ist, dass das neue String System Kit und die inbegriffenen Accessoires aus recycelbaren Materialien – Metall, Kork, Bio-Verbundkunststoff – hergestellt wurde. Super fortschrittlich, wie wir finden! 

String Furniture - DIE MARKE 

Das Design Label String Furniture stammt wie ihr bestimmt wisst aus Schweden und hat eine sehr lange und auch interessante Entstehungsgeschichte. Manche Dinge stehen in einem so engen Zusammenhang mit einer bestimmten Zeit, dass sie irgendwann zeitlos sind. So lässt sich der Beitrag von Nisse und Kajsa Strinning zur skandinavischen Designgeschichte beschreiben. Was aber war der Zündfunke für das String System? Der Bonnier Verlag stellte fest, dass die meisten schwedischen Häuser nicht für die Aufbewahrung von Büchern eingerichtet waren, was den Verkauf von Büchern erschwerte. 1949 schrieb der Verlag einen Wettbewerb aus, bei dem die Teilnehmer ein Design für ein Regal einreichen sollten, das erschwinglich, leicht zu versenden und einfach zusammenzubauen sein musste. Das String System erfüllte alle diese Kriterien und wurde im selben Jahr zum Gewinner gekürt. Hierbei etablierte sich das Label in den 1950er-Jahren zu einem äußerst beliebten Möbelstück in schwedischen Häusern. Die 1950er und 1960er-Jahre waren für String Furniture sehr ereignisreich: Das UN-Hauptquartier in New York wurde großzügig mit den Produkten des Unternehmens ausgestattet, außerdem erhielt die Marke die Goldmedaille der Triennale in Mailand und stellte auf der H55 aus, die den Beginn der schwedischen Designbewegung markierte. Ereignisse, die String Furniture als Brand zu einer wahren Ikone machten. 

Wir beide sind bereits seit einigen Jahren absolute String Furniture Fans, die Idee und auch das Design passen sehr gut zu unseren persönlichen Vorstellungen, insbesondere zu dem Punkt Werte-Bereich und der Nachhaltigkeitsstrategie. So haben wir euch auch bereist letztes Jahr unser zeitloses String System im Schlafzimmer vorstellt. Auch hier ist das Regal in den letzten Monaten zu einem zentralen Design Element in unserem Schlafzimmer geworden und ist außerdem letzte Woche noch etwas größer geworden. Wir können den Punkt, dass ein Möbelstück beispielsweise aus einem Raum weichen muss, nicht nachvollziehen. Wir denken Dank unserem String System indessen immer stets nachhaltig. Die Frage ist jetzt nicht mehr, wie kann ich das Interior-Piece so schnell wie möglich loswerden, sondern wie kann ich mein bestehendes Interior Highlight Piece so neugestalten oder erweitern, dass es zu meinen neuen Bedürfnissen passt. Denn das macht modulare Möbelstücke so zeitlos uns smart! Ich bin mir daher sicher, dass uns unser String System sowie unser neues String System Kit für den Flur noch lange begleiten werden.

Discover More

Back to top