review

Parfümöle von Maison Louis Marie

COMMITMENT TO CLEAN BEAUTY - Heute möchte ich euch eine neue Beauty-Brand vorstellen. Die aufstrebende Bauty-Brand heißt Maison Louis Marie und hat eine lange Tradition die bis in Jahr 1792 zurückreicht. Maison Louis Marie ist nämlich das Ergebnis einer langen, geschichtsträchtigen Familiengeschichte. Beginnend wurde Louis Marie Aubert du Petit Thouars als Pionier der französischen Botanikgeschichte bekannt und wurde während der Französischen Revolution nach Madagaskar, La Reunion und auf die Mauritius-Inseln verbannt. Dort entdeckte er eine Vielzahl von Pflanzenexemplaren, die er über 2000 sammelte, um sie zehn Jahre später nach Frankreich zurückzubringen. Aus all diesen Pflanzenexemplaren sind nun tolle Beauty Essentials entstanden die auch dem Thema Clean Beauty gerecht werden. Aber dazu später mehr nun möchte ich euch zuerst einen kleinen Überblick unserer Favoriten aus dem Parfumhaus Maison Louis Marie vorstellen. 

No.02 Le Long Fond – Der Wald. 

Was euch bestimmt auf den ersten Blick auffällt, ist die Tatsache, dass es sich bei dem Parfum nicht um klassisches Parfum zum Aufsprühen handelt. Es ist nämlich ein Parfümöl zum Aufrollen. Den Duft kann man ganz easy auf die Pulspunkte wie Hals, Brust und Handgelenk aufgetragen. Dabei einfach den Ball leicht auf der Haut rollen, um den Duft freizusetzen, fertig! Für uns war das ein richtig neues Gefühl, denn ein solches Öl kannte ich bisher nur aus dem Nahen Osten. Daher war ich beeindruckt, wie sich das Öl auf der Haut verteilt und langsam in die Haut einzieht. Währenddessen wird ein toller Duft freigesetzt der sich nach und nach intensiviert. Bei dem Parfümöl No.02 Le Long Fond, kommt eine herzhafte Mischung aus Hinoki-Holzakkord zum Vorschein. Des Weiteren begeistert uns das Öl mit Noten von Zedernholz, Patchouli und unterstrichen mit einem starken Bernsteincharakter. Für mich eine tolle Duftreise in den Wald mit schönen Hölzern. 

No.04 Bois de Balincourt – Das Familienhaus. 

Auch das Parfumöl No.04 Bois de Balincourt offenbart eine tolle Geschichte aus dem Parfumhaus. Denn der Name des Öls ist abgeleitet vom Familienenmaen des Hauses. Der Duft ist eine Zeitreise in dem lange Spaziergänge auf einem magischen Pfad namens "Lover's Lane" unternommen wurden. So ist das Öl durchaus ein romantischer Duft aus Nuancen von Sandelholz und einem dominanten Zedernholz- und Sandelholzakkord. Aber auch weitere interessante Nuancen dominieren in dem Duft Ensemble wie zum Beispiel würzige Zimt-Muskatnuss. Zum Schluss wird mit einer erdigen Vetiver-Note der Duft ergänzt was ich besonders bei Frühlingsdüften sehr liebe. 

No.09 Vallee de Farney – Das Naturschutzgebiet. 

Das Parfumöl No.09 Vallee de Farney ist einem Naturschutzgebiet in den einheimischen Wäldern der Insel Mauritius gewidmet. Der Wald beherbergt mehr als 100 Pflanzenarten und zahlreiche Tiere, bei denen Louis Marie viele neue Pflanzenexemplare entdeckte. Inspiriert vom wilden Wald ist dieser Duft ein holziger, mineralischer Duft. Für mich war besonders beim Aufrollen die Kopfnote mit Zirkusakkord aus Grapefruit, Orange und schwarzem Pfeffer sehr beeindruckend. Ich muss erstmal für einige Minuten den Duft auf mich wirken lassen und bin sehr begeistert von der Idee und den einzelnen Komponenten. Auch Nuancen, die mir sehr gefallen haben waren, vor allem auch Zedernholz und Patschuli. Gerade diese reißen einen immer förmlich mit. I love it! 

No.12 Bousval – Die Heimatstadt. 

Das Parfumöl No.12 Bousval ist nach der Heimatstadt der Mutter der Familie benannt. Die Stadt Bousval liegt in Belgien, direkt am Ufer des Flusses Dyle. Die Geschichte dazu macht einen super neugierig wie es aktuell in dem beschaulichen Örtchen doch aussehen könnte. Die Geschichte rund um das spannende Parfumöl handelt von den warmen Sommerabenden: gerade an diesen Tagen liebte sie es mit ihren vier Collies spazieren geht. Grundsätzlich verbrachte die Mutter super gerne Zeit im Freien und ging dabei super oft zum Campen, Fischen oder im Garten arbeiten. Sie war somit ein wirklich sehr naturbezogener Mensch mit vielen Facetten. 

So ist auch das Öl an die unterschiedlichen Geschichten aus der Natur inspiriert. Besonders angetan hat es ihr die verzauberten Sommerabende. Daher sind in den Nuancen von Valencia Orangen, kombiniert mit italienischer Bergamotte und kühnem weißem Kardamom dominierend. Aber auch das charakteristische Herz von Ginger Flower wird mit Eukalyptus und erdigen Noten von Eichenmoos ergänzt. Speziell die letzte Note aus Moschus bildet für mich ein modernes Aroma. 

Maison Louis Marie - Das Parfumhaus. 

Was ich bei Maison Louis Marie sehr schätze, ist die Passion hinter den einzelnen Beauty Essentials. Denn dem Label ist es besonders wichtig an der Mission stets den „Clean Beauty“ Gedanken im Blick zu behalten. Denn Clean Beauty war nicht nur in der Vergangenheit wichtig, sondern sollte auch in der jetzigen Zeit ein wichtiges Mittel sein um unsere Natur und unsere Gesundheit zu schätzen. Daher finden sich in den Produkten ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe. 

Hinter dem Label steht ein Familienunternehmen welches von Marie Du Petit Thouars (Founder & Creative Director) und Matthew Berkson (CEO) angetrieben wird. Gemeinsam stehen die beiden für ihre Mission Produkte zu kreieren die Clean Beauty repräsentiert und dabei die Umwelt schätzen und von ihr lernen. Außerdem ist das Label ein Teil der gemeinnützigen Organisation „1% FOR THE PLANET“ die den Umweltschutz mit ihrem jährlichen Umsatz unterstützen. Für mich bildet diese Tatsache einen wichtigen Baustein, denn viele Inhaltsstoffe aus den Produkten stammen aus den Wäldern dieser Erde und wir müssen auch etwas der Natur zurückgeben und schützen.

Denim Essentials von minimum

TIMLESS DENIM - Nichts ist zeitloser als ein Denim Look. Ich liebe Denim vor allem aus diesem Grund. Denim lässt einen immer gut aussehen. Denim lässt sich prima kombinieren. Denim hält bei guter Pflege ewig. Simple und zeitlose. Ich liebe es! Daher greife ich immer sehr gerne zu meinen Denim Klassikern. Zwei neue Essentials haben mich erst letzte Woche von minimum aus Dänemark erreicht. Das skandinavische Label steht für schlichtes Design und einen nordischen Streetsytle Charakter. Klare Linien und die hochwertige Haptik der ausgewählten Stoffe zeichnen die Marke meiner Meinung aus. 
 
Genau aus diesem Grund fühlen sich die dicken Denim Stoffe so gut an. Man merkt richtig die schwere Haptik von den Denim Pieces. Das macht diese unglaublich wertig und langlebig. Mit Basics kombiniert ergeben diese einen zeitlosen Look, der sich fast zu jeder Gelegenheit tragen lässt. So habe ich diese Denim Pieces auch heute kombiniert. Hier habe ich ausschließlich zu meinen liebsten Basics gegriffen. Konkret hab ich meine ausschließlich ein weißes Shirt, simple Veja's und eine Tasche von Freitag dazu kombiniert. That's it! So simpel wie die Pieces ist auch der Look. Ich bin mir daher sicher, dass ich an den nächsten Frühlingstagen werde ich den Look auf jeden Fall wieder tragen!

Zeitloses Design von Hübsch Interior

WHERE HAPPINESS LIVES - Skandinavisches Design macht uns einfach großartige Freude! Vor allem, wenn es von recht jungen Labels kommt, die fortan Design leben und lieben. Unsere neue Kommode im Wohnzimmer ist genau von so einer Brand. Hübsch Interior ist ein junges dänisches Design Label, welches sich das sich die Liebe zum skandinavischen Design auf die Fahnen geschrieben hat. Hübsch  schafft es hierbei gekonnt Funktionalität und skandinavischen Stil perfekte zu verbinden und in zeitlose Designs zu erschaffen. Dieser Aspekt uns voranging bezogen auf unsere saisonalen Ausrichtung achtsamer und selektiver mit unserer Einrichtung umzugehen besonders wichtig. Daher können wir es kaum abwarten euch heute und endlich unseren neuen Design-Klassiker vorstellen zu können! 

Hübsch Interior - UNSERE NEUE KOMMODE 

Wir waren schon lange auf der Suche nach einem zeitlosen und zu gleich auch stylischen Kommode für unser Wohnzimmer. Neben unserem Daybed ist nämlich eine längere, leere Wand die sich besonders gut für eine Kommode anbietet. Hierbei wollten wir aber bewusst nicht auf ein kompaktes Modell zurückgreifen, sondern wollten etwas anderes, besonderes. Nach intensiver Recherche sind wir dann schließlich auf die stylische Kommode von Hübsch aus geöltem Eichenholz gestoßen. Hierbei hat uns vor allem die Form der Kommode gefallen als auch das natürliche Material. Die Kommode ist nämlich langgezogen und bietet neben Stauraum auch die perfekte Fläche für dezente Dekoration als auch für die Ablage ausgewählter Bücher oder Magazine. 

Was wir bereits in vielen innovativen Hotelkonzepten wie dem 25hours Hotel Hafencity gesehen haben wollten wir auch in unser Wohnzimmer bringen. Und ich kann nur sagen: Wir sind begeistert. Vor allem sind wir auch sehr von der natürlichen und puristischen Eichenholzoptik beeindruckt. Das Holz sieht sehr hochwertig und clean aus. Dieser Aspekt unterstreicht da zeitlose, skandinavisches Design perfekt und bildet eine perfekte Symbiose. 

Hübsch Interior - SLOW LIVING 

Ein lebenslanger Begleiter an seiner Seite zu haben erfreut unsere Designherzen! Diese Tatsache bildet die Basis für die wohl relevanteste Entwicklung im Interior Bereich. Denn SLOW LIVING war noch nie so präsent und als übergreifende Lebenseinstellung zu sehen, wie es heutzutage der Fall ist. Auch wir achten dieses Jahr vermehrt bei der Auswahl unserer Einrichtung auf Zeitlosigkeit und eine gute Qualität. Auch bei der Auswahl unserer neuen Kommode ging es uns darum, ein Design Klassiker zu finden der sich perfekt in unsere besehende Einrichtung einbinden lässt und den großen Raum perfekte ergänzt. Hierbei war uns vor allem das hochwertige und zugleich natürliche Material wichtig als auch das cleane, skandinavisches Design. Die Kommode schafft es beide Tatsachen perfekt zu verbinden und ist so ein perfektes Interioer Pieces welches sich Jahrzehnte lang perfekt komponieren lässt.

Hübsch Interior – DIE MARKE 

Durch den Traum, etwas Einzigartiges zu schaffen und die Leidenschaft für gutes Design, wurde Hübsch Interior 2010 von Flemming Hussak, Jannie Krüger und Daniel Henriksen, gegründet. Beide Gründer hatten sich zum Ziel gemacht, skandinavische Möbel und Home-Items in einem leichten Look mit Fokus auf funktionales, minimalistisches Design zu erschaffen. Im Fokus beider steht ein Hübsch-Universum zu schaffen welches inspiriert und in den einzigartigen nordischen Stil ein Handumdrehen in jedes Zuhause bringt. Die Basis ist hierbei das kreative Design-Team in Dänemark. Sie haben nämlich stets den Finger am Puls der Zeit und entwerfen Produkte mit einem eigenen, einzigartigen Stil. Hierbei steht die Einhaltung eines roten Fadens bezogen auf das Design in jeder Kollektion im Fokus. Die Brand folgt nur selektiv Trends und evaluiert diese nach einer übergreifenden Relevanz. So schafft es Hübsch zeitlose Design Klassiker zu schaffen, die neuen ein Leben lang begleiten. We love it!

Der Tassel Loafer von Morjas

TIMELESS SHOES - Zeitlose Schuhe liebe ich total. Ich trage grundsätzlich am liebsten Sneakers  doch manchmal weiche ich zu gerne auch zu schickeren Modell wie Loafern zurück. Vor allem gerade jetzt, wenn es draußen wieder wärmer wird und die Sonne sich öfter blicken lässt greife ich zu gerne wieder zu schönen Schuhmodellen zurück. Im Winter sind mir die hochwertigen Schuhpaare einfach zu Schade! Ein neues Schuhpaar, welches erste letzte Woche bei mir angekommen ist, möchte ich euch heute im Rahmen des Editorials zeigen. Es handelt sich hierbei um einen wirklich hochwertigen Klassiker von Morjas. Einem wirklich coolen, jungen Label aus Spanien welches ich euch heute einmal etwas genauer vorstellen möchte.

Morjas - DER TASSEL LOAFER 

Der zeitlose Tassel Loafer wird in ganzen 128 Arbeitsschritten fachmännisch von Hand gefertigt. Fast schon gar nicht mehr selbstverständlich: der Lofer wir auf einer einzigen Ledersohle mit der Goodyear-Nahttechnik im spanischen Almansa hergestellt! Hier trifft zeitloses Design auf wirklich hochwertige Materialien und beeindruckende Handwerkskunst. Das merkt man direkt, wenn man den Lofer anzieht. Der Fuß gleitet förmlich in das wohlriechende, robuste Leder. Ab der ersten Sekunde hat gehört der Schuh zu einem und überzeugt durch seinen bequemen Fit und seine traditionelle Optik. Dadruch lässt sich der Schuh wunderbar in unendlich viele Looks kombinieren. Ich liebe den Zwist des zeitlosen Klassikers in Kombination mit modernen Key-Items wirklich sehr!

Morjas - MEHR ZUR MARKE 

Morjas kreieret wirklich ausschließlich hochwertige Schuhe mit zeitlosem Design. Vorrangig geht es um Schuhmodell die schon 50 Jahren unverzichtbar waren und die nächsten 50 Jahren auch weiterhin rlevant werden. Der Brand geht es hierbei vor allem um zeitloses Design und traditionelles Schuhhandwerk. Ziel ist es allen den Zugang zu qualitativ hochwertigen Schuhen zu ermöglichen. Aus diesem Grund hat das Label auch ausschließlich den direkten Weg zu uns gewählt. Keine Einzelhändler. Keine unnötigen Zwischenhändler. Die Schuhe gibt es ausschließlich nur direkt von Morjas im Shop zu haben. Das spart Geld und reduziert Lieferweg. Ebenfalls smart ist die Tatsache, dass das Label 1 % seiner Einnahmen an einen gemeinnützigen Partner The Shoe That Grows spendet um Kinder, die es am meisten brauchen, mit Schuhen zu versorgen. We love it!

ULRICH LANG via Nose Paris

INSPIRED BY FINE PHOTOGRAPHY – Wie auch im letzten Jahr, ist das übergreifende Thema mit dem wir uns beschäftigen SLOW LIVING. Auch bei unseren Düften sind wir hierbei auf der Suche nach besonderen Kombinationen die einen packen und ein Leben lang begleiten. Für mich ist bei der Parfumauswahl das Gesamtkonzept sehr wichtig, ähnlich wie ein Look der ein Teil der Persönlichkeit ist. Daher bin ich immer auf der Suche nach Nischendüften die mich inspirieren und Erinnerungen in mir auslösen. Denn mit Düften verbindet man oftmals auch ganz besondere Emotionen. Das macht ein Duft auch zu etwas sehr Persönlichem. Aus diesem Grund möchte ich euch zwei ausgewählte Düfte aus dem Parfumhaus Ulrich Lang New York vorstellen die uns beide von der ersten Sekunde an gepackt haben. 

anvers 2 – Maskulinität. 

Bei dem ersten Duft anvers 2 von Ulrich Lang New York spielt die Geschichte als auch Herkunft von Ulrich eine sehr wichtige Rolle. Denn der Gründer Ulrich Lang hat schon im frühen Kindesalter prägenden Erfahrungen mit der Parfumwelt gesammelt. Aber dazu später mehr, wenn es um den Gründer, die Marke und das Parfumhaus geht. Der Duft präsentiert sich von sinnlich und warm kombiniert mit maskulinen Noten von Moschus, Holz und Bernstein. Gepaart sind diese Noten mit leicht frischen Akzenten aus Blumen wie Mimosen und Rosen. Das Konzept des Parfums gefällt mir tatsächlich sehr. Da die zitrischen Note deutlich präsenter wahrzunehmen sind, als ich sonst gewohnt bin. Auch die feinen, dezenten und krautigen Züge, die das Parfum mit sich bringen überzeugen mich auf ganzer Linie. Die Kombination mit der Limette, Bergamotte und der Zitrone bilden ebenso eine tolle Symbiose im Zusammenspiel des anvers 2 Duftes. Die Inspiration für den Duft stammt von einem Foto des belgischen Kunsthändlers Roger Szmulewicz. Denn das Pendant zum Duft ist eine Fotografie von dem Gesicht von Roger Szmulewicz, seinem formellen Mantel und seinen Turnschuhen die ihn während einem Spazierganz im Wald zeigen. So entstand auch die Idee und die Verwirklichung des Parfums.

aperture - Weltoffenheit & Inspiration. 

Der zweite Duft aperture ist aus einem Grundgedanken entstanden: etwas zurückzugeben! Jeder hat im Leben schon so viele Chancen nutzen können und erhalten. Daher möchte Ulrich Lang etwas an die Gesellschaft zurückgeben, besonders denen Individuen die Unterstützung benötigen. So ist in Zusammenarbeit mit der New Yorker Non-Profit-Organisation Aperture Foundation das Parfum aperture entstanden. Hierbei Ulrich Lang unterstützt durch die außerordentlich talentierte Fotokünstlerin Olivia Bee die in Brooklyn lebt und auch für das Packaging ihre volle Kreativität eingesetzt hat. aperture zeigt sich weltoffen und inspirierend und ist tatsächlich eine Duftexplosion aus verschiedenen Noten wie Rosa, Schwarzem und Weißem Pfeffer. Aber auch die Kopfnote des Parfums überzeugt mit den einzelnen Nuancen wie würzigem Tabak, Zedernholz, fein duftendem Jasmin. Das raffinierte Parfum wird abgerundet mit Akzenten von Moschus, Vetiver, animalischen Noten und Amber. Mich überzeugt das Parfum mit seinem komplexen, vielschichtigen und introspektiven Duft, zuletzt auch mit seiner Geschichte und der Verbindung zur Kunst. 

ULRICH LANG - Das Parfumhaus. 

Aufgewachsen ist Ulrich ursprünglich in Süddeutschland und schon in seinem Elternhaus wurde der Sinn für Schönes und Ästhetik ihm vermittelt. Mit verantwortlich für diese sinnliche Prägung war nicht ohne Grund seine Großmutter, die neben einem Friseursalon auch eine erfolgreiche Parfümerie führte. Dieses war für Ulrich der Beginn seiner Markengeschichte und auch der Start seiner Abenteuerreise. Bevor er jedoch sein eigenes Parfum-Label ULRICH LANG in New York gründete, arbeitete er als Produktmanager für renommierte Kosmetikhersteller und war deshalb auch weltweit unterwegs. Nach vielen tollen Jahren sollte die Entdeckungsreise mit seinem eigenen Parfum-Label in New York starten. Inspiriert von der Fotografie, entwickelte Ulrich Düfte die berauschend einzigartig sind. Alle Düfte haben nämlich einen eigenen, einzigartigen Charakter! Sein Label verfolgte stets den Fokus: Exzentrische Kreativität und Raffinesse, treffen auf Stil und Opulenz, überall da wo es lässig getragen werden kann. Ich finde die Ausrichtung von Ulrich super spannend und finde, man merkt direkt, dass die Düfte mit purer Leidenschaft kreiert wurden und jeden einzelnen von uns bewegen.

Mehr über Nose Paris 

Als letzten Punkt möchte ich euch in diesem Zusammenhang, auf die große Auswahl von Nose Paris aufmerksam machen. Dort haben wir nämlich auch die spannneden Düfte von ULRICH LANG entdeckt. Denn Nose Paris geht einen besonderen Weg im Hinblick als Beauty-Plattform und belegt meiner Meinung nach, eine deutliche Vorreiterrolle im Bereich Parfums. Denn bei Nose findet ihr ausschließlich Marken, die zum einen hochwertig sind und zum anderen von der Masse abheben. Austauschbare Produkte und Brands findet ihr nicht. Dagegen könnt ihr besondere Marken entdecken, die ihr vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm hattet. 

Kurz zusammengefasst: Nose, ist Kurator von Parfums und Beauty Produkten mit einer Auswahl von über 500 Parfums. Der Mehrwert ist neben dem Know-How der eigene Beauty-Concept-Store im Herzen von Paris (2. Arrondissement) und die Online-Boutique. Das Hauptaugenmerk von Nose ist die Etablierung der olfaktiven Diagnostik, die euch dabei hilft, euer ideales Parfüm zu finden. Ihr könnt euch das ähnlich wie einen Konfigurator vorstellen, der eure Wünsche und eure Geschmäcker direkt in Vorschläge von jeweiligen Parfums „übersetzt“. Ich bin total begeistert von der Story und der Gründung von Nose Paris. Wenn ihr also demnächst mal in Paris seid, könnt ihr sogar direkt im Nose Concept-Store vorbeischauen!

FREITAG F729 EXTRA+LARGE

GO BIG OR GO UNDER COVER - Zahlreiche Freunde sagen zu mir immer: "Du schleppst ja wirklich immer dein ganzes Leben mit dir" etwas recht haben sie. Ich bin gerne für alle Eventualitäten gewappnet und so nehme ich gerne eine größere Tasche mit, in der ich alle für mich wichtigen Dinge verstauen kann. Daher kann eine Tasche für mich nicht groß genug sein. FREITAG hat für alle die, genau so ein Faible für große Taschen haben eine super unique Larger-than-life-Tote-Bag entwickelt. Wie der Name schon sagt, handelt sich dabei um einzigartige, viel zu große Tote Bags die einen perfekt durch den Alltag begleitet. Perfekt für die, die gerne ihre große Persönlichkeit unter den Arm klemmen und ihre wahre Identität beim Shoppen verbergen wollen. Die Tasche schirmt einen durch ihre Große quasi perfekt ab und ermöglicht Privatsphäre. So könnt ihr euch quasi hinter der Tasche verstecken und nicht nur so alle eure Einkäufe perfekt transportieren, sondern seit zudem geschützt von ungemütlichen Blicken beim nächsten Wochendenkkauf in der Weinabteilung. 

Genau wie alle anderen Taschen von der Brand ist auch die F729 EXTRA+LARGE ausschließlich aus recyclten Materialien gefertigt. Für FREITAG steht ein vernünftiger Umgang mit Ressourcen an erster Stelle. Dieser Aspekt gepaart mit einem Portfolio uniquer Styles, die wirklich mit Herzblut gefertigt wurden - dafür steht FREITAG. Schließlich können sich urbane Individualistin jedem FREITAG Store von Zürich bis Tokio aus einer Unmenge ganz verschieden aussehender Taschenunikate jenes aussuchen, das ihrem Wesen, ihrem Ego oder ihrer Laune entspricht. Das ist die Essenz der Taschen. Das ist auf jeden Fall auch die Essenz die wir so sehr lieben und schätzen!

Turn Table von Normann Copenhagen

THE FUNCTIONAL SIDE TABLE – Ein Tisch ist für uns alle ein elementares Einrichtungsstück. So ähnlich verhält es sich auch mit einem Beistelltisch der in jeder Lebenslage an unserer Seite steht. Den richtigen Beistelltisch finden ist jedoch nicht ganz so einfach. Das Design als auch das Material muss sich zu dem bestehenden Einrichtungsstil gut integrieren lassen und natürlich spielt das Thema Nachhaltigkeit auch eine sehr wichtige Rolle. Wir denken nämlich langfristig und daher muss jede Entscheidung wohlüberlegt getroffen werden. So begleiten die Möbelstücke uns einen eine lange Zeit und bereite uns nicht nur eine Saison Freude. Daher möchte ich euch heute die den Turn Table von Normann Copenhagen vorstellen. 
 

Turn Table - DIE DETAILS

 
Der Launch des Turn Tables erfolgte ganz nach dem Motto „Kleiner Tisch erreicht neue Höhen“ und dieses hat einen wichtigen Hintergrund. Der Name Turn bezieht sich nämlich auf die Drehbewegung, so kann die Höhe der runden Tischplatte angepasst werden, die sich mühelos von ihrer glockenförmigen Stahlbasis in die Höhe erhebt. Der Beistelltisch hat eine Mindesthöhe von 41,5 cm und einer Maximalhöhe von 64 cm. Sowas finde ich sehr praktisch, denn je nach Höhe der Sitzgelegenheit passt sich der Beistelltisch dementsprechend an. Der charakteristische Sockel ist nicht nur ein optischer Kontrapunkt zur leichten Tischplatte, er sorgt auch für Stabilität und spiegelt das Designprinzip von Turn: „Form folgt Funktion“. 
 
So kann der Turn Beistelltisch eine oder in einer Gruppe im Wohnzimmer, im Lounge Bereich, in der Küche perfekt aufgestellt werden. Die Tischplatte aus Eschenfurnier ist in der gleichen Farbe lackiert wie der Stahlfuss. Auch sehr interessant finde ich, dass das Design von Simon Legald kommt, der damit einen kleinen, aber hochfunktionalen Tisch aus Holz und Stahl geschaffen hat. Der Designer hat schon einige Designs für das Label Normann Copenhagen geschaffen. So kenne ich von Simon beispielsweise auch die Tischleuchte Eddy oder auch seine ästhetische Pendelleuchte Phontom. Ein toller Designer mit sehr innovativen und schönen Designs! 
 

Normann Copenhagen - DIE MARKE 

 
Die Einrichtungsmarke Normann Copenhagen wurde 1999 gegründet und ist ein dänisches Designunternehmen, dessen Mission es ist originelle, gewagte und aufregende Produkte zu entwerfen. Normann Copenhagen's Designs sind schlicht, zeitgemäß und überstehen alle Zeiten. Oder mit anderen Worten: Sie fordern konventionelles Denken heraus und wandeln mithilfe von innovativen Designs Gewöhnliches ins Ungewöhnliche um. Die Kollektionen bestehen aus einer breiten und stetig wachsenden Auswahl an vielseitigen Möbelstücken, skulpturaler Beleuchtung, aufregender Textilien und pfiffigen Accessoires fürs Zuhause. Die wichtigste Mission für Normann Copenhagen seit der Gründung ist es, die enge Zusammenarbeit und der tägliche Austausch mit den Designern. Denn Normann Copenhagen sagt immer wieder „Wir glauben an großartiges Design". 
 

 All pictures are from: Norman Copenhagen (c)

Hotel SP34 by Brøchner Hotels

FOR DESIGN LOVERS – Da wir beide in Hamburg wohnen, verbringen wir unsere Freizeit sehr gern am Hafen oder am Elbstrand. Aber auch in der Speicherstadt sind wir sehr gerne als auch an vielen weiteren typisch hanseatischen Orten. Daher ziehen uns bekannte Hafenstädte wie Kopenhagen oder Oslo quasi magisch an. Vor allem Kopenhagen lieben wir sehr. Die Hauptstadt von Dänemark ist nämlich verglichen zu vielen anderen europäischen Metropolen eher eine kleine Stadt, dennoch hat sie vieles zu bieten. Kopenhagen ist einfach atemberaubend und ist für eine Städtereise ideal geeignet.

 

Hotel SP34 by Brøchner Hotels - DAS HOTEL

Das Hotel SP34 ist ein stylisches 4-Sterne-Boutique-Hotel welches zur Hotelgruppe Brøchner Hotels gehört. Das Hotel liegt im trendigen Quartier Latin in Kopenhagen. Das Quartier ist hervorragend geeignet für ausgiebige Streifzüge durch die vielen Gassen und auch eine Kaffeepause lässt sich in dem pulsierenden sehr gut machen. Hier könnt ihr auf der Terrasse der unzähligen Cafés entspannen und die Seele baumeln lassen. Was mich außerdem sehr gefällt ist die Tatsache, dass das Hotel in dem Quartier nicht als solches erkennbar ist, sondern vielmehr ein Teil davon ist. Das Hotel fügt sich der lebendigen Atmosphäre perfekt an. Aber auch die Designliebende kommen hinsichtlich der Einrichtung voll auf Ihre Kosten. Denn das Hotel SP34 besticht sowohl innerlich als auch äußerlich durch seine unterschiedlichen Facetten. Das Hotel befindet sich in drei originellen, miteinander verbundenen Apartmentgebäuden. Alle Häuser bestehen durch ihre eigene Architektur, Farbe und ihren uniquen Charakter.

 Das Hotel spiegelt vor allem das authentische Kopenhagen wider. Dieses bemerkt man auch bei der Umsetzung des Hotels. Für mich ein Gefühl, als ob ich in einer typischen Kopenhagener Wohnung zu Besuch wäre. I love it! Wie auch in anderen Hotels der Brøchner Hotels Gruppe, arbeitet das Haus mit Designlabels direkt aus Kopenhagen zusammen. Dies unterstreicht in meinen Augen auch nochmal die Authentizität des Hotels und die Zugehörigkeit zu der Stadt selbst. So stammen die Teppiche auf den Fluren des Hotels zum Beispiel vom Label Danish Ege Carpets. Das Label hat die Teppiche hierbei speziell für das Hotel SP34 entworfen und produzieren lassen. Der Clou hinter dem Teppich ist das Muster, denn dieses ist dem Asphalt der Sankt Peders Stræde nachempfunden und bildet wiederum eine tolle Brücke zum Gesamtkonzept.

Hotel SP34 by Brøchner Hotels - DAS ZIMMER 

Wie in vielen anderen Hotels ist für mich das Zimmer im Rahmen Aufenthalt sehr wichtig. Ich muss mich in meinem Zimmer wohlfühlen und entspannen können. Insbesondere die Zimmerkategorie Penthouse Suite hat es mir angetan. Hier gefällt mir vor allem die Einrichtung und der Blick über die Dächer von Kopenhagen. Das Interieur ist angelehnt an die lokale Bohème-Atmosphäre und bildet so einen super gemütliche Atmosphäre. Die Suite besticht vor allem durch sein weiches Licht, welches durch die großen Fenster strömt. Hierbei wurden die hellen Beigetöne im Innenraum perfekt mit den natürlichen Materialien im Raum vereint. Das Zimmer ist sehr großzügig geschnitten und mit fast 50 Quadratmetern sehr gut geeignet um relaxed einige Tage in Kopenhagen zu verbringen. Sehr stylisch finde ich vor allem das Kopfteil des Bettes, welches für die Zimmer des Hotels speziell entworfen wurde. 

Neben den einzigartigen Kopfteilen verfügen alle Zimmer zudem über einen Einbauschrank, der von Hekabe-Design einem Detmolder Unternehmen mit dänischen Wurzeln speziell für die Zimmer angefertigt wurde. Alle Badezimmer sind mit einigen der besten und saubersten Produkte von REN Clean Skincare ausgestattet. Wer auf stylisch Einrichtungsmarken im Hotelzimmer Wert legt oder auch diese interessant findet, sollte auf alle Fälle näher hinschauen. Denn weitere Designlabels wie Carl Hansen & Son mit den bekannten Stühlen oder auch dem Leuchtenhersteller Swedish RUBN Lighting und VOX sind im Zimmer und auch im gesamten Hotel zu sehen. Ein weiterer Bonus der Suite der nun mehr und mehr zunimmt, sind die Inklusivleistungen in den Zimmerpreisen. So ist das Organic Breakfast und die Mini Bar im Preis in der Suite Kategorie enthalten. Das finde ich besonders super!

Hotel SP34 by Brøchner Hotels - DAS FRÜHSTÜCK 

Das Frühstück im Hotel SP34 ist getreu dem Motto „Good Morning - It's Organic“ sehr gesund und zu einem großen Teil aus Bio-Anbau. Für mich eindeutig ein tolles Frühstückserlebnis und perfekt für einen guten Start in den Tag samt einer positiven Bilanz für unseren ökologischen Fußabdruck. Denn viele Zutaten für das Frühstück sind nicht nur aus dem Bio-Anbau, sondern auch aus der Region. Im offenen Buffet gibt es köstliches frisch gebackenes Brot, eine große Auswahl an Frühstücksflocken, Joghurt mit hausgemachten Belägen, saisonale Früchte, Säfte, Smoothies und viele weitere regionale Spezialitäten. Für alle die gerne am Morgen einen leckeren Cappuccino, Grüntee oder auch einen frisch gepressten O-Saft verzichten können, sollten die große Auswahl im Hotel definitiv austesten. Wie ihr sehen könnt, kann man so auf alle Fälle bestens gestärkt in den Tag starten und Kopenhagen erkunden! 

Neben der tollen Auswahl, die es beim Frühstück gibt, wird euch das Restaurant sehr gefallen. Denn neben dem tollen Ambiente und den bequemen Möbeln, ist der Urban Garden mit den Hängepflanzen ein idealer Ort um den Tag entspannt zu starten. Oder ihr setzt euch direkt auf die großzügige Terrasse im Hinterhof. Im Sommer macht hier das Schlemme auf alle Fälle am meisten Spaß!

All pictures are from: Hotel SP34 by Brøchner Hotels (c)

Discover More

Back to top