design hotel

Die vier schönsten Designhotels an der Ostseeküste



Heute stellen wir euch vier tolle Designhotels an der Ostseeküste vor, die ihr auf jeden Fall im Rahmen eures nächsten Kurztrip anpeilen solltet. Die Hotels überzeugen uns nicht nur duch ihr individuelles und entspanntes Design, sondern auch durch ihre tolle Lage und ihren authentischen Service-Aspekt! Aus diesem Grund können wir euch diese vier Designhotels an der Ostsee, nur wärmstens für euren nächsten Weekend-Trip empfehlen! Wir wünsche euch schon jetzt viel Spaß beim Stöbern und eine gute Reise an die schöne Ostseeküste!




BAREFOOT HOTEL TIMMENDORFER STRAND




TIL´S LIFESTYLE - Wie viele von euch wissen steht Til Schweiger mit seinem Namen und seiner Handschrift für das Hotel. Als wir vor Ort angekommen sind und ich das Hotel gesehen habe, konnte ich mir absolut vorstellen, dass Til Schweiger mit an dem Hotel-Projekt beteiligt war. Es ist so wie in seinen Filmen und man kann erahnen, dass er folgenden Spruch los lässt: „Es ist alles so durchkomponiert wie bei meinen Filmen.“ Ja, so ist es tatsächlich.

Im Hotel prasseln alle Eindrücke erst mal auf uns beide. Auf den ersten Blick sieht man sofort, dass Til hier am Werk war. Alles ist sehr stylisch und so wie man es von vielen Til Schweiger Filmen kennt ein Mix aus Malibu, Hamptons und Mallorca. So würde ich auch Til´s Lifestyle ausdrücken.

Das Design im engeren Sinn ist ein Mix aus Skandinavien, Mallorca und den amerikanischen Hamptons. Natürliche Materialien, schlichtes Design, Erdtöne und viel Liebe zum Detail geben diesem Hotel den Schweiger-Style. All das zusammen macht den Luxus des Barefoot Hotels aus. Lässig, unkompliziert und dennoch mit hohem Anspruch. Überall im Barefood Hotel ist Til Schweiger und seine Familie zu sehen. Auf einigen seiner Familienbilder sieht man ihn ganz privat und das macht ihn nahbar und für viele Fans natürlich auch greifbar.

Das Corporate Design der Barefoot Markenwelt ist mit dem German Design Award 2018 für „Excellent Communications Design – Brand Identity“ ausgezeichnet worden. Da sage ich schon mal Gratulation an Til Schweiger und sein gesamtes Team!
Weitere Bilder und Eindrücke vom Barefoot Hotel findet ihr in unserem TRAVEL WHISPER Hotelbericht


HOTEL - Hotel Strandkind an der Lübecker Bucht


KURZURLAUB – Am Wochenende war es endlich soweit, Oliver hat seine Bachelorarbeit abgegeben und die letzten stressigen Monate hatten ein Ende. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, immer wenn ich zu Besuch beim Ihm war gab es nur ein Thema .... gefällt dir diese Einleitung oder was hältst du von dieser Grafik, aber das gehört nun mal dazu. 

Also habe ich eigentlich die Bachelorarbeit bis zum Schluss mitverfolgt. Aus diesem Grund wollten wir zum Ende hin darauf anstoßen und sein Studentenleben Revue passieren lassen. Somit sind wir ins Auto gestiegen und ins Hotel Strandkind gefahren. 
 

Hotel Strandkind - DAS DESIGN


Am Wochenende waren wir zu Gast im Hotel Strandkind an der Ostsee. Das Hotel liegt in dem Ortsteil Pelzerhaken und ist gut über die Autobahn angebunden. Somit haben wir ca. 1,2 Stunden von Hamburg aus benötigt. Kurze Distanzen mit viel Zeit für die wesentlichen Dinge - wie Erholung und Ruhe. Das Hotel Strandkind ist ein modernes Hotel mit dem Schwerpunkt Freizeit und Familie. Das Hotel ist größtenteils mit Holzmaterialien ausgestaltet. Nicht nur die Außenfassade besteht aus Holz, sondern auch viele Einrichtungselemente innerhalb des Hotels.  Es wird darauf geachtet, dass Im Hotel größtenteils natürliche und wiederverwendbare Materialien verwendet werden. Auch auf regenerierbare Energie wurde ein besoderer Augenmerk gelegt! Es gibt auf dem Hotelparkplatz sogar eine eigene Station für Elektroautos.

Außerdem findet man im gesamten Hotel viele weiche Farbtöne wie Beige, Hellblau oder auch Grau. Darüber hinaus dominieren viele maritime Einrichtungsgegenstände das Einrichtungskonzept. Schmunzeln musste ich über die Bullaugen, die mich sehr an unsere vergangenen Kreuzfahrten erinnerten.


Hotel Strandkind - DIE ANLAGE & FREIZEIT 


Das bietet super viele Aktivitäten an und es wird einem nicht langweilig. Da ich im Urlaub oder in einem Kurztrip ab und an Action und Abwechslung brauche, hatte ich sehr viel Glück. So ging es für mich nach dem Frühstück direkt zum Bogenschießen, danach haben wir mit E-Bikes die Stadt erkundet und am Nachmittag konnten man uns beide am Kickertisch finden. Natürlich war ich mal wieder der Champion!!
Zum Abend haben wir uns im SPA erholt und die Seele baumeln lassen. Das Hotel Strandkind hat eine Wohlfühloase an der Ostsee geschaffen mit einem individuellen Charakter. Im Fokus steht: Alle sollen sich wohlfühlen,von klein bis groß. So ist Andrea als Gastgeberin im Hotel überall präsent und kümmert sich persönlich um alle Belange der Gäste. Das habe ich super schön gefunden, da sich Andrea und die Kollegen sehr viel Mühe gegeben haben, um alle Gäste ein Lachen ins Gesicht zu zaubern. Bis bald Strandkind – wir sehen uns schon ganz bald wieder!!
 

Hotel Strandkind - DAS ZIMMER 


Wir hatten dieses mal super viel Platz in unserem Hotelzimmer. Wir konnten sogar zwei separate Schlafbereiche unser Eigen nennen. Aus diesem Grund haben  wir unser Gepäck und unser Equipment gut verstauen können. Unser „Familienzimmer“ war sehr hell eingerichtet und auch hier finden sich wieder viele Holzelemente und helle Farbtöne wieder. Besonders gut gefallen hat mir die Aussicht auf das Meer und das schöne Badezimmer. Was mir außerdem positiv aufgefallen ist, dass das Strandkind auf die Pflegeprodukte für die Hotelgäste sehr viel Wert legt. So arbeitet das Hotel mit den Pflegeprodukten von „STOP THE WATER WHILE USING ME“ zusammen. Die Produkte sind zu 100% natürlich, biologisch abbaubar und komplett frei von Synthetik und leisten einen großen Teil vielen Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Love it!
 

Hotel Strandkind - DAS FRÜHSTÜCK 


Auf zum Frühstück – Oliver war mal wieder derjenige der nicht früh aufstehen wollte. Aber da das Frühstück nur bis 10:30 Uhr (+30 Minuten Puffer) aufgebaut ist, musste er sich dieses mal ranhalten. Für mich gab es als Special einen riesigen Obstteller und für Oliver ein Vital-Müsli mit verschiedenen Nüssen und getrockneten Früchten. Selbstverständlich war unser Grüner Tee und der Latte Macchiato auch da.
Die Auswahl vom Frühstücksbuffet war sehr ausgewogen! Von Wurst bis Käse waren alle Basics vorhanden. Sogar „frischen“ Honig der noch aus den Waben geschöpft werden muss versüßte macht das Frühstück zu einem richtigen Erlebnis. Ferner legt das Hotel vor allem viel Wert auf Bio-Qualität mit selbstgemachten Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Region!
 

Hotel Strandkind - DAS ABENDESSEN 


Das Hotel bietet zum Aufenthalt auch eine Halbpension an, dieses Angebot haben wir gerne angenommen. Im Urlaub möchte man nämlich alles unter einem Dach haben. Somit waren wir am Abend zu Gast im Restaurant Strandkind. Nachstehend findet ihr unser Menü: 

Pre-Drinks: Llilet White Berry 
Vorspeise: Bunter Gartensalat 
Hauptgang: Fangfrischer Fisch mit Bratkartoffeln
Nachspeise: Schokoladenkuchen und Orangenkompott
After-Drinks: GinTonic (as usual) 

Das Dinner war echt lecker und hat uns sehr gefallen. Der Fisch war genau meins und auch der Nachtisch hat mich sehr überrascht. Chapeau an die Kitchen-Crew!!

HOTEL - Barefoot Hotel by Til Schweiger


TIL´S LIFESTYLE - Am Wochenende waren wir zu Gast im Barefoot Hotel am Timmendorfer Strand. Wie viele von euch wissen steht Til Schweiger mit seinem Namen und seiner Handschrift für das Hotel. Als wir vor Ort nun endlich angekommen sind und ich das Hotel gesehen habe, konnte ich mir absolut vorstellen, dass Til Schweiger mit an dem Hotel-Projekt beteiligt war. Es ist so wie in seinen Filmen und man kann erahnen, dass er folgenden Spruch los lässt: „Es ist alles so durchkomponiert wie bei meinen Filmen.“ Ja, so ist es tatsächlich - mehr erfährt ihr weiter unten. 
 

Barefoot Hotel Timmendorfer Strand - DAS DESIGN 


Angekommen im Hotel prasseln alle Eindrücke erst mal auf uns beide. Auf den ersten Blick sieht man sofort, dass Til hier am Werk war. Alles ist sehr stylisch und so wie man es von vielen Til Schweiger Filmen kennt ein Mix aus Malibu, Hamptons und Mallorca. So würde ich auch Til´s Lifestyle ausdrücken.
Das Design im engeren Sinn ist ein Mix aus Skandinavien, Mallorca und den amerikanischen Hamptons. Natürliche Materialien, schlichtes Design, Erdtöne und viel Liebe zum Detail geben diesem Hotel den Schweiger-Style. All das zusammen macht den Luxus des Barefoot Hotels aus. Lässig, unkompliziert und dennoch mit hohem Anspruch. Überall im Barefoot Hotel ist Til Schweiger und seine Familie zu sehen. Auf einigen seiner Familienbilder sieht man ihn ganz privat und das macht ihn nahbar und für viele Fans natürlich auch greifbar. 

Das Corporate Design der Barefoot Markenwelt ist mit dem German Design Award 2018 für „Excellent Communications Design – Brand Identity“ ausgezeichnet worden. Da sage ich schon mal Gratulation an Til Schweiger und sein gesamtes Team!
 

Barefoot Hotel Timmendorfer Strand - DAS FRÜHSTÜCK 


Wie ihr wisst bin ich super früh wach und möchte immer sofort zum Frühstück marschieren. Nur muss ich immer auf den Morgenmuffel warten. Das Frühstück im Barefoot Hotel gibt es im Lounge-Bereich und in der Lobby. Die Auswahl des Frühstücks ist sehr groß.
Es gibt viele Wurst- und Käseaufschnitte. Auch maritime Spezialtäten aus der Ostsee gibt es zum Frühstück. Sehr gut finde ich auch, dass das Brot zum Teil aus eigener Produktion kommt. So wird das Brot in der eigenen Barefoot-Küche gebacken. Auch der Latte Macchiato war super und wird direkt an den Tisch gebracht. Für Oliver gab es eine Tea-Station mit vielen verschiedenen Sorten. So waren wir gestärkt und der Strandspaziergang konnte beginnen.
 

Barefoot Hotel Timmendorfer Strand - DAS ZIMMER 


Unser Classic-Zimmer mit Terrasse war sehr gut geschnitten, sodass wir reichlich Platz hatten zu zweit. Das Zimmer ist sehr hell eingerichtet mit hellen Farben die ich den Naturtöne zuordne. Das Zimmer hat sehr viele Holzelemente, sogar mit organischer Haptik bei allen Oberflächen. Nicht nur das der Boden kein einfacher Laminat ist, sondern ein schöner Dielen Boden wo man das Holz noch riecht finde ich phänomenal. Das Bett war super bequem und hatte weiße Leinenbettwäsche. Ich stehe total auf Leinen!! 

Weiter hat unser Zimmer grobes Holz, einen geflochtenen Korb und helle Stoffe. Dieses verleiht dem Zimmer Charme und erfrischende Leichtigkeit zugleich. Die Einrichtung erinnert mich an das Lebensgefühl der amerikanischen Ostküste und der Lässigkeit Malibus. Mein absoluter Hingucker war das schwarze Vintage-Telefon. 
 

Barefoot Hotel Timmendorfer Strand - DAS HOTEL & DAS DINNER 


Am Abend waren wir super hungrig, nachdem wir den ganzen Tag unterwegs waren. Der Strand ist nämlich nur einen Steinwurf entfernt. So haben wir viel Meeresluft geschnuppert und waren dementsprechend super abgekühlt und auch geschafft. Aber natürlich positiv. Die Dünen und das Meer geben einem so richtig die ideale Erholung. 

Das Barefoot-Restaurant wird nicht nur von den Hotelgästen genutzt, sondern von vielen aus dem Ort und natürlich auch anderen Urlaubern. Denkt bitte an eine Reservierung wenn ihr vor Ort seid. Ein kleiner Einblick in das stylische Restaurant des Hotels, das mit ehrlichem Essen und Barefoot-Interieur Authentizität versprüht. Man sitzt beispielweise an einem großen langen Tisch, wie früher bei Oma an einer Tafel. Viele verschiedene Gesichter und viele nette Gespräche, wer es so mag. Für alle anderen gibt es auch kleinere Tische oder direkt in der Lounge am offenen Kamin. 

So haben wir in locker-familiärer Atmosphäre unser Abend-Menü bestellt und vom Komfort konnte es uns definitiv nicht besser gehen. Folgendes haben wir uns zum Abendessen bestellt: 

Vorspeise: Tinas Fior Di Latte & Emilios Garnelen Ceviche 
Hauptgang: Rumpsteak & Wiener Schnitzel 
 Nachspeise: New York Cheesecake mit Eis für uns beide 
 Getränke: Chardonny 

Sehr schnell ist mir natürlich aufgefallen, dass Til Schweiger sogar seine Lieblingsgerichte mit in die Speisekarte eingebaut hat. Sogar Til´s Lieblingsbolognese ist mit dabei. Die Speisekarte ist sehr ehrlich und bodenständig. Vor allem durch die regionalen Produkte wird das Essen besonders einzigartig! Obwohl Til Schweiger nicht physisch präsent war, war es dennoch sehr nah dran. Die Gastfreundschaft ist so für jeden erlebbar und zeigt wie Authentizität von heute funktioniert!

HOTEL - BRETTERBUDE HEILIGENHAFEN


BREAK THE RULES! - Letztes Wochenende ging es für uns in die Hafenstadt Heiligenhafen. Das Örtchen ist bekannt für seine zahlreichen Fischereibetriebe und seine 400 Meter lange Erlebnis-Seebrücke. Die wunderschöne Seebrücke ist eine lange Promenade aus Holz mit einem herrlichen Blick auf die Ostsee. Während des Aufenthalts in Heiligenhafen waren wir zur Gast in der Bretterbude, die sogar gleich neben der beeindruckenden Seebrücke gelegen ist. 

HOTEL - RUBY LISSI WIEN


Wie ihr bestimmt schon bei Instagram gesehen habt, ging es für mich am vergangenen Sonntag nach Wien. Grund dafür war meine Research-Woche bei Vienna House. In Rahmen der Zeit habe ich nämlich an meiner Bachelor-Thesis gearbeitet und relevanten Informationen rund um meinen Praxispartner gesammelt. Ich muss zugeben, es gibt definitiv spannendere Sachen die man in Wien machen kann, doch umso mehr habe ich mich gefreut nach einem stressigen Tag zurück in das super gemütliche Ruby Lissi Hotel zurückzugehen. Ich habe nämlich ganze fünf Nächte in dem neusten Ruby Hotel in Wien genächtigt und kann euch daher ein mehr als ausführliches Feedback zu dem Hotel geben.

HOTEL - KÜSTENPERLE BÜSUM


AHOI AUS BÜSUM! Heute haben wir uns auf den Weg gemacht in den Hafenort Büsum. Die Stadt Büsum liegt direkt an der Nordsee und ist bekannt für seine Büsumer Krabben Brötchen. Wir haben in der neueröffneten Küstenperle Strandhotel & Spa genächtigt, welche unmittelbar am Watt dem Strand und der nächsten Krabbenbrötchen Lokal liegt.


25hours Hotel Zürich Langstrasse


WE WILL STAY HERE FOREVER - Am letzten Tag ging es für uns wieder zurück nach Zürich. Genauer gesagt hat es uns direkt an den Hauptbahnhof verschlagen nämlich in das 25hours Hotel in der Langstrasse. Die 25hours Hotels sind für ihre einzigartige Individualität bekannt und wie ihr wisst ist das auch der Grund warum ich diese Hotelkette so sehr liebe und seit der Eröffnung des ersten Hotels in Hamburg Bahrenfeld fortlaufend unterstütze! 

Denn obwohl die mittlerweile neun Hotels in fünf Städten und drei Ländern eine Kette bilden, erwartet euch in jedem einzelnen Hotel eine ganz eigene Welt. Eine Welt die perfekt zur Stadt und Umgebung passt. Kreativ und authentisch umgesetzt. Hotels in denen man sich immer pudelwohl fühlt und mit den Mitarbeitern direkt ins Gespräch kommt. Man fühlt sich nämlich schlichtweg wie bei Freunden.
 

25hours Hotel Zürich Langstrasse - DAS DESIGN 


Schon sobald man den ersten Schritt in das jüngste Hotel der 25hours Gruppe macht wird einem bewusst, dass man sich an einem ganz besonderen Ort befindet. Das übergreifende Thema des Hotels ist schwer in nur einem Wort zusammenzufassen. Die Intention hinter dem Konzept in der Langstrasse bezieht sich auf die verschiedenen Kontraste in Zürich, besser gesagt der Kontrast aus Banken und Rotlicht sowie Kunst und Kapital. Mehr als spannend! Man findet alles andere als einen gekünstelten Minimalismus! Überall zu sehen bunter Krimskrams, dass ich am Anfang gar nicht weiß wo ich zuerst hinschauen soll. 

Gleich neben der Rezeption befindet sich die Lobby. Hier stehen mannshohe Palmen in jeder Ecke, von der Decke hängen Freitag-Taschen herunter, ein Kiosk lockt mit regionalen Produkte .... schaut euch am Besten die Bilder an und überzeugt euch selbst! Ich könnte wirklich den ganzen Tag in diesem Paradies verbringen und würde am Ende des immer wieder etwas Neues entdecken. I really love it!
 

25hours Hotel Zürich Langstrasse - DAS ZIMMER 


Die Zimmer des neuen 25hours Hotels in Zürich sind fast schon recht zurückhaltend eingerichtet wenn man das Zimmer mit dem Rest des Hotels vergleicht! Doch auch hier findet man altbekannte Designelemente die man schon aus den anderen Häusern kennt samt einer sehr modernen und urbanen Mischung aus Beton, Metall schwarzen Fliesen und warmen Wandfarben. Ein Mix der sich jeweils ändert. Denn auch wie in Berlin hat jede Seite des Hotels einen anderen Themenschwerpunkt. So waren wir auf der Alpenseite. Die Farben Blau und Grün waren im Fokus. Die Straßenseite durchziehen rote Töne, da diese Seite zum ehemaligen Rotlichtviertel ausgeht und diesen Charakter durch die Farben widerspiegelt. Kleinigkeiten die ich so sehr an den 25hours Häusern schätze! 

Besonders gefallen hat mir zudem auch die Vintage-Polaroid Kamera auf dem Regal im Zimmer. Diese kann man nämlich im Rahmen des Aufenthalts benutzen und sogar ein Film wird jeweils pro Zimmer kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch die kleinen Spielzeuge, die Kuscheltiere als auch das Bett selbst schreien förmlich geradezu 25hours. Übrigens gibt es auch hier auf jedem Zimmer eine Freitag Tasche, die man während dem Aufenthalt nach Lust und Laune zum Shoppen oder Sightseeing mitnehmen kann. Auch die nachhaltige Pflegeserie „Stop the Water while using me“ ist natürlich auch wieder dabei. Also uns hat es wirklich an nicht gefehlt und wir haben uns bereits seit der ersten Sekunde wieder absolut wie Zuhause gefühlt!
 

25hours Hotel Zürich Langstrasse - DAS FRÜHSTÜCK 


Ich wiederhole mich eigentlich nicht wirklich gern, doch das 25hours Hotelfrühstück kann kein anderes Hotel toppen. Die Auswahl ist phänomenal und neben absoluten Klassikern findet man immer wieder Spezialitäten die man noch nie gesehen beziehungsweise probiert hat. So ist kein Frühstücksbuffet langweilig und man findet immer etwas Neues zum probieren. Wir haben es mal wieder ausgiebig genossen am Morgen so richtig zu schlemmen und freuen uns bereits jetzt schon wieder in einem der tollen Häuser nächtigen zu dürfen!
 
*Auf Einladung des 25hours Hotels Zürich Langstrasse– unsere Meinung bleibt dadurch unberührt.

Discover More

Back to top