sommer outfit

Live in levi's



A JEANS FOR LIFE - Keine Marke ist so für seine hochwertigen Jeanshosen bekannt wie Levi´s. Schon meine Mutter erzählte mir ihre spannenden Stories die sie mit ihrer ersten Levi´s erlebt hat. Die nur mit Doller in ausgewählten Shops für ganz viel Geld zu waren, sind Jeanshosen von Levi´s bis heute besonders geblieben. Hierbei macht vor allem der Schnitt und die hochwertige Verarbeitung die Hosen so einzigartig. Man kauf eine Levi´s nicht nur für eine Saison man kauft eine Jeans fürs Leben. Ich habe bereits eine Levis Modelle in meinem Kleiderschrank, alle Vintage in Laufe der Jahre ergattert. Mit der neu interpretierten 502™ Regular Taper Jeans zieht das erste Mal ever eine neue Levis in meinen Kleiderschrank. Eine perfekte Passform und ein lässiger Schnitt machen die Jeans aus! Sie lässt sich wunderbare mit anderen Teilen aus meinem Kleiderschrank kombinieren. Im Rahmen unseres Mallorca Trips habe ich es mit einem passenden Levis Grafic Shirt im Retro Look kombiniert. Hierzulande würde ich noch ein Hoodie und eine Lederjacke dazu stylen und schon fertig ist ein perfekter Alltagslook.
 



HEAD TO TOE IN ASOS DESIGN


STYLISH SUIT - Ein schlichter Anzug ist ein absolutes Must-Have für jeden Mann. Irgendwann kommt immer eine Situation wo man sich Fragt: Warum habe ich keinen passenden Anzug im Kleiderschrank? Oftmals hat man nämlich Hosen und Blazer aus verschieden Stilrichtungen im Schrank. Was auch absolut gut ist um gut mixen und kombinieren zu können. Will man jedoch eine Einheit mit dem Look bilden, fällt dies einem sehr schwer. Daher biete sich immer ein passendes Set aus einer Anzughose und einem gleichen Blazer an. Oftmals sind diese super langweilig und nicht sehr vorteilhaft geschnitten. Gerade, wenn man wie ich nicht den gängigen Maßen zugeteilt ist.

Aus diesem Grund habe ich in den letzten Wochen vermerkt bei ASOS vorbeigeschaut. Dort finde ich nicht nur fast immer meine Größen, sondern in der ASOS Design Sektion auch besondere und stylische Modele und Schnitte die ich sonst noch nirgendwo anders gesehen habe. Daher habe ich mich dieses Mal auch für ein passendes Model von ASOS Design entschieden im dunklen Blau. Dazu kombiniert habe ich sehr coole Plattform-Sneakers im angesagten UTILITY –Style aus grauen Wildleder. Die Kombination macht den Looks super spannend ohne zu extrem zu wirken. Ein Look den ich wirklich liebe und nicht nur im Urlaub, sondern ganz bald auch wieder daheim in Hamburg des Öfteren ausführen werde!
 

OUTFIT - SUPERGA LOVE



SUPERGA LOVE - Einige haben es bestimmt schon gernmerkt: Vor allem im Sommer greife ich immer öfter zu auffälligeren Schuhwerk! Im Winter muss es schlichtweg fast immer vor allem warm und praktisch sein. Dagegen kann man sich im Sommer so richtig austoben und auch ausgefallene Schuhmodelle ausführen. Kombiniert zu schlichten Basics oder gedeckten Farben wirken diese auch überhaupt nicht "too much" sondern cool und lässig. So habe ich es auch bei meinem heutigen Look gemacht. Meine neuen Superga Sneakers in Roségold habe ich zu einem schlichten Mantel in Camel kombiniert sowie einer Destroyed-Jeans von Zara Man, einem schlichten Pullover von Closed, Brille von H&M Trend sowie einer Bauchtasche von Bree Bags. Ein Look der ganz klar den Schuhen nicht die Show stiehlt und diese somit perfekt in Szene setzt. Ich liebe den Look und werde diesen auch in den kommenden, warmen Wochen weiter ausführen. Dann mit Shorts und Hemd versteht sich!
 



OUTFIT - Leinenmode für den Sommer!


LEINENMODE FÜR DEN SOMMER - Bereits letztes Jahr haben mir so einige Kleidungsstücke aus Leinenstoff im Sommer den Kopf verdreht. Besonders an heißen Tagen wie wir es momentan haben eignet sich der Stoff optimal. Im Laufe der Jahre hat sich Leine zu einem echten Klassiker etabliert und ist aus unseren Schränken kaum mehr wegzudenken. Vor allem bei Leinenhosen findet man diese Saison eine tolle Auswahl von lässig bis elegant Modellen. Leinenhosen wie mein Exemplar von H&M Trend  lässt sich jedoch nicht nur optimal kombinieren, sie sorgen auch dafür, dass man sich den ganzen Tag darin wohl fühlt. 

Besonders im Büro merke ich momentan diese Tatsache nur zu gut! Neben Leinenhosen, lassen sich auch Leinen-Shirts wie mein blau/weißes Modell auch von H&M vielseitig kombinieren und man kann ganz entspannt den Tag meistern! Also für alle die auch an heißen Tag im Büro sitzen oder viel on the go sind kann ich Kleidungsstücke aus Leine einfach nur ans Herz legen. Ab dieser Saison will ich die Pieces auf jeden Fall nicht mehr missen! Zu meinen beiden Must-Haves aus Leine habe ich außerdem einen Rucksack von MCM getragen, eine Sonnenbrille von CO by Misterspex sowie Schuhe von Superga
 

OUTFIT - THIS IS SUMMER!



MISSING SUMMER – Schon die ersten Tage auf Teneriffa haben mir mal wieder gezeigt, ich bin einfach nicht für den Winter in Deutschland gemacht. Das Haus mit einem Shirt und einer leichten Leinenhose zu verlassen taugt mir eindeutig mehr, als mit einem dicken Parker und Dr. Martens Boots. Umso mehr hat es auch Spaß gemacht diesen Look zu shooten. Gleich neben unseren Hotel haben wir nämlich eine super wunderschöne Treppe im „Santorini-Style“ mit einem atemberaubenden Ausblick gefunden. Komplett weiß gestrichen, war sie ein absoluter Blickfang. Durch den starken Kontrast zu dem dunklen Felsen und der kargen Gebirgslandschaft sah die Treppe total verwunschen aus... wie von eine andere Welt! 

Aus diesem Grund haben wir uns bereits bei unserem ersten Spaziergang fest vorgenommen diesen tollen Fotospot schnellstmöglich wieder aufzusuchen. Dies haben wir dann am vorletzten Tag auch gemacht. Wie ihr bestimmt auf den Bildern erkennen könnt: Ich hat bis dahin auch echt noch Sonnenbrand. Eigentlich bin ich nicht wirklich anfällig für Sonnenbrand. Meine Haut ist ziemlich robust und eingecremt bin ich sowieso immer! Doch hat mich dieses Mal die lange Sonnenabstinenz etwas übermütig machen lassen! Shame on me! Diese Tatsache ganz außen vor gelassen wünschte ich mir in diesem Moment nichts mehr als den sonnigen Platz auf dieser wunderschönen Treppen mitten im Paradies! 



OUTFIT - SUMMER BOMBER JACKET


SUMMER MOOD – Wie ihr bestimmt schon bei Instastories mitbekommen hat, sind wir momentan wieder auf #fashionwhisperTRAVEL Tour in Österreich. 

Insgesamt eine Woche sind wir nun im Salzburger Land unterwegs und auf der Suche nach den kreativsten, authentischsten und hipsten Hotelkonzepten in dieser beschaulichen Region. Unsere ersten Hotel-Postings haben wir bereits für euch hochgeladen. Wenn ihr Lust habt, klickt euch gern rein.

Im Rahmen unseres Trips hat sich das Wetter wirklich von seiner unberechenbaren Seite gezeigt. Mal hat man nur Regen, dann scheint wieder die Sonne. Das macht die Outfitsuche nicht gerade einfach. Zugegeben habe ich definitiv mehr Summer-Looks eingepackt als wärmere „Herbst“-Looks. Doch seit gestern konnten wir wieder unsere kurzen Shorts auspacken. Die Sonne hat sich finally blicken lassen und das Wetter hat sich wieder stabilisiert.
aher h
aben wir gleich am Morgen das tolle Wetter genutzt um meinen heutigen Look für euch festzuhalten. Getragen habe ich eine grüne Shorts und eine Bomberjacke von H&M Trend, ein Shirt von Asos, ein Jeanshemd und Sneakers von Zara sowie eine Sonnenbrille von Ray Ban. Ein lässiger Summer-Look der mit der Bomberjacke auch jeder Temperatur angepasst werden kann. Gerade hier sollte man für jeden Wetterumschwung gewappnet sein. 
 

OUTFIT - BACK! A.S.A.P



I will stay pink! Gerade einmal sind zwei Wochen vergangenen, da habe ich euch schon etwas von meiner neuen „Pink/Rosa“ Liebe bzw. Passion erzählt. Die Passion ist in den letzten Wochen etwas eskaliert. Sobald ich einen Laden betrete, halte ich bereits Ausschau nach Kleidungsstücken in diesem Farbton. Warum ich momentan auf diesen Farbton so sehr stehe? Fragt mich nicht! Der Farbton ist einfach geil! Ein absolutes Statement und prima zum kombinieren. 

Aus diesem Grund habe ich auch heute meine neue „ROSA“ Ausbeute ausgeführt. Ergattert habe ich den BACK! A.S.A.P Crooped-Pullover für nicht einmal 10€ im ZARA Sale. Ja, ich habe mich bei ZARA endlich mal wieder reingetraut. Nachdem der erste SALE-Ansturm angeklungen ist und der Onlineshop so gut wie leer ist habe ich mir nur gedacht, wenn nicht jetzt wann dann. Ich gehöre nämlich eigentlich auch zu den ZARA Sale-Liebhabern, kaufe dort eigentlich aus Prinzip nur im SALE ein, doch habe ich es dieses Jahr schlichtweg etwas verpennt mich mit den Sachen auseinanderzusetzten. Doch das eine oder andere Teil habe ich doch noch ergattern können. Mehr dazu im nächsten Posting! 

Getragen habe ich heute außerdem eine Jeans aus dem ZARA Sale, klassische Sneakers von Adidas sowie eine Wildleder-Bikerjacke von Weekday. That´s all! Ein super simpler Look wo der Pullover absolut im Fokus steht. Love it! 
 

OUTFIT - DINNER IN BOLOGNA


Der Sommer lässt in Deutschland mal wieder auf sich Warten. Auch wenn die ersten Wochen im Mai wirklich klasse waren und wir alle auch endlich wieder unsere Shorts und Shirts auspacken konnten, hat sich das Wetter genauso schnell wie es sich gebessert hat auch wieder verabschiedet. 

So haben wir die Möglichkeiten zumindest in Hamburg echt gefehlt einfach eine Shorts anziehen zu können. Umso öfter greife ich im Rahmen unserer letzten Trips im Süden zur Shorts. Wer mich kennt weiß, ich bin kein großer Fan kurzer Shorts oder Hosen. Ich weiß auch nicht wirklich wo ich passende Modelle finden kann bzw. wie ich diese dann schlussendlich kombinieren kann. Eine kurze Shorts als Basis ergibt keinen Look, da muss man auf jeden Fall noch das eine oder andre Teil dazu stylen um nicht komplett „Basis“ auszusehen. Manchmal aber kann man grad die Zurückhaltung des Looks für sich nutzen und dazu passenden Accessoires einbinden.

So habe ich es zumindest bei meinem Look in Bologna gemacht. Aus diesem Grund habe ich bewusst meinen Look zurückhaltenden gestaltet. Getragen habe ich nämlich eine Shorts von H&M Trend, einen Crooped-Pullover von Asos, ein Hemd von Haupt sowie Slipper von Mango Man. Dazu habe ich eine Tasche von Phillip Lim 3.1 kombiniert sowie Schmuck von Thomas Sabo. Somit für meine Verhältnisse recht auffällige Accessoires, die sofort ins Auge fallen. Mehr zu den einzelnen Schmuckstücken, die ich besonders schön fand, findet ihr übrigens hier.

OUTFIT - UNTIL THE SUN GOES DOWN



In letzter Zeit war ich wirklich viel auf Reisen. Umso mehr ich reise und natürlich damit verbunden aus dem Koffer lebe, werden meine Outfits immer mehr lässiger und simpler. Im Winter trage ich oftmals wirklich wohlüberlegte, auffällige Outfits. Im Sommer dagegen will ich eigentlich nur ein T-Shirt, Sneakers und eine kurze Shorts tragen. 

So habe ich auch heute Abend einen ziemlich entspannten und lässigen All-Over Urban Classic Look getragen. Dazu kombiniert habe ich außerdem noch ein weißes Shirt von Zara sowie weiße Sneakers von Superga

Ich muss sagen, der Sommer tut mir gut! Sommer, Sonne ... Gelassenheit. Als Modeblogger bin ich manchmal schon echt ausgebrannt in Sachen - find das nächste perfekte Outfit für den bevorstehen Outfit-Shoot. Daher sind mir solche, entspannten Outfits sehr lieb. Übrigens: Wenn auch hier insgeheim absolute Liebhaber von urbanen, cleanen aber trotzdem stylischen Kleidungsstücken seid, kann ich Euch Urban Classics wirklich nur ans Herz legen. Dort findet ihr nämlich den perfekten Mix!
 

OUTFIT - IN BOLOGNA WITH THOMAS SABO


Schmuck für Männer ist ein Thema für sich: Die einen mögen ihn, anderen gefällt Herrenschmuck gar nicht. Auch ich bin schwer von Schmuckstücken zu überzeugen. Oftmals sind mir die Schmuckstücke zu austauschbar oder schlichtweg zu schlecht verarbeitet. 

Wir als Herren der Schöpfung haben es in Sachen Schmuck nicht leicht. Von Vorurteilen geprägt, hat Schmuck für Männer kein gutes Standing, oftmals bei beiden Geschlechtern. Zwischen Goldkettchen und Panzerkette ist nicht viel Platz für stilvollen, coolen Männerschmuck. Bis jetzt.
 
FASHION WHISPER X THOMAS SABO

Die Männerlinie von Thomas Sabo trifft genau meinen Geschmack und bietet die ideale Lösung. Herrenschmuck der aus hochwertigen Materialen gefertigt wurde und alles andere als austauschbar ist. Woran das liegt? Vor allem an den maskulinen Designs, den facettenreichen Schmuckelementen und dem raffen Image der Marke Thomas Sabo

So kombinierte ich zwei auffällige Ringstyles sowie eine passende Doppelring-Kette zu meinem heutigen Outfit in Bologna. Vor allem die rockige College-Jacke von The Koopels passt optimal zu dem „Totenkopf-Ring“ und der groben „Doppelring-Kette“ von Thomas Sabo. Ich bin schon mächtig gespannt, zu welchen Looks ich die Schmuckstücke noch kombinieren kann. Auf jeden Fall werden mich die drei Schmuckstücke noch öfter begleiten. Denn meine Zurückhaltung gegenüber Schmuck konnte ich nun gekonnt beiseiteschieben!

 


In freundlicher Zusammenarbeit mit Thomas Sabo

Discover More

Back to top