Frankfurt

25hours The Goldman Hotel Frankfurt



IT'S GOLD, MAN. – Da wir beide Städtetrips lieben, wollten wir endlich mal wieder eine deutsche Großstadt erkunden. In diesem Zusammenhang haben wir uns beide für Frankfurt entscheiden! Die Zeit Vorort wollten wir vor allem nutzen um neue Restaurantkonzepte und stylische Hotels zu erkunden. Als 25hours Supporter der ersten Stunden stand das erste Hotelkonzept für uns fest! Somit ist unsere erste Station in Frankfurt das stylische 25hours The Goldman Hotel gewesen. Das Hotel liegt im hippen Stadtteil Ostends. Ein sehr kreatives Quartier mit kleinen Boutiquen, coolen Cafés und vielen urbanen Neubauten.
   

25hours Hotel Goldman - DAS DESIGN


Angeknüpft an diese Tatsache gibt es viele Elemente die mich sehr an die 60er Jahre, das alte Berlin und den damligen Westen/Osten Twist erinnert haben. Viele Vintage Möbel als auch auffällige bunte Lampen und Wandfarben ließen einen die 60er Jahre förmlich spüren. Alles in allem sehr bunt und schrill mit einem sehr modernen Touch! Mir hat besonders das Wohnzimmer gefallen, welches auch als verlängerte Lobby genutzt wurde. Da ich das Design der 60er Jahre sehr mag, war das der Ort wo wir uns neben dem Zimmer im Hotel super gern aufgehalten haben!
 

25hours The Goldman Hotel - DAS ZIMMER 


Unser Zimmer war sehr cool und vor allem perfekt auf den Geschmack von Oliver abgestimmt. Sehr locker, viele Musikeinflüsse und sogar eine E-Gitarre gab es auf dem Zimmer. In diesem Umfeld haben wir immer die coolsten Ideen für neue Projekte oder neue Urlaubspläne. Inspirierend und am Plus der Zeit! So lieben wir es! 

Das Zimmer ist wirklich gut geschnitten und ausgestattet mit allem was man braucht. Vor allem gefallen hat uns die prall gefüllte Minibar und die coole Musikanlage von UE Boom. Was mir außerdem äußerst gut gefallen hat, war die wunderschöne Freitag Tasche auf dem Zimmer. Diese Tasche ist ein absolutes Must-Have in Rahmen unseres Städtetrips. 

Was ich euch mit an's Herz legen möchte, sind die Fahrräder vom Hotel die ihr euch super easy an der Rezeption ausleihen könnt. Die Bikes sind nämlich von Schindelhauer! Die Fahrrad-Brand schlechthin. Mit den Bikes radelt ihr nicht nur super stylisch durch Mainhattan sondern auch zudem auf höchsten Komfort-Niveau! Wirklich ideal um Frankfurt zu erkunden und unterwegs coole Spots für kurze Fotosessions zu finden. 
 

25hours The Goldman Hotel - DAS HAUS 


Das 25hours Hotel The Goldman liegt super zentral an der Hanauer Landstraße, der Hauptschlagader des kreativen Ostends. Moderne Architektur erkämpft sich hier langsam aber sicher seinen Platz neben Industriedenkmälern. Ein sehr kreatives Quartier mit kleinen Boutiquen, coolen Cafés und vielen urbanen Neubauten. Unter der Regie der Frankfurter Künstler Michael Dreher und Delphine Buhro sind zwei Welten entstanden: Der West-Sektor des Hauses beheimatet individuell-verspielte Zimmer mit einer romantischen Note. Der coole Ost-Sektor versprüht den raueren Charme des UN-Hauptgebäudes in New York. Die Oost Bar ist je nach Tageszeit Lounge, Bar oder eine Bühne für lokale Künstler. Stylisches Ambiente trifft im Goldman Restaurant auf eine ehrliche Küche mit Anspruch. 
 

25hours The Goldman Hotel - DAS FRÜHSTÜCK 


Das Frühstück war mal wieder super gut. Wir haben alles gefunden, was wir an einem tollen Hotelfrühstück so sehr lieben. Wie ihr wisst bin ich der Frühaufsteher von uns beiden und somit führt mich mein Weg am Morgen sofort ins Restaurant. Dort bestellte ich mir vorab erst einmal einen Kaffee, blättere durch die Tageszeitung und wartete bis Oliver sich fertig gemacht hat. Erst danach holten wir unser Frühstück an den kleinen Tisch der schlussendlich platze. Wir konnten uns schlichtweg nicht entscheiden! 

Im 25hours Hotel The Goldman gibt es eine breite Auswahl an Wurst- und Käseaufschnitt, verschiedene Brot- und Brötchensorten, Obst und Gemüse als auch eine Spezialitäten-Ecke. Für Oliver gab es eine riesige Tea-Station mit vielen verschiedenen Tee-Sorten und ich bekam meine frischen Kaffee. Mir gefällt besonders die Tatsache bei den 25hours Häusern, dass es nach dem Frühstück noch die Möglichkeit gibt verschiedene Kuchensorten auszuprobieren. Also neben dem Frühstücksbuffet gibt noch verschiedenen Kuchensorten ON TOP! Gibt es etwas Besseres?

Unser ausgiebiges 25hours Frühstück dauert in der Regel immer etwas länger, somit ging es für uns erst gegen eins los in die City! Dafür aber super gestärkt und vitalisiert!
 

RESTAURANT - Good Fellas Frankfurt



INSIDER TIP FROM FRANKFURT – Das Good Fellas in Frankfurt ist bekannt für seine leckeren Burger und ausgefallenen Cheese-Kreationen. In dem hippen Stadtteil Sachsenhausen gibt es nicht nur das Good Fellas sondern eine große Bandbreite an Lokalitäten als auch eine Vielzahl an kleinen Shops und urbanen Boutiquen. Vor allem wenn man an einem warmen Nachmittag wie wir durch die Straßen des Stadtteils schlendert merkt man, dass der Stadtteil pulsiert! Genau aus diesem Grund haben wir uns gleich am zweiten Tag auf den Weg nach Sachsenhausen gemacht und haben natürlich auch das Good Fellas einen Besuch abgestattet um uns Querbeet durch die Menükarte zu testen!

HOTEL - Roomers Hotel Frankfurt



Pure Eleganz und Moderne – Das Roomers Hotel Frankfurt gehört zu der Gekko Group und ist Teil einer innovativen Design-Bewegung. Zu der Gekko Group gehören Immobilien, Hotels, Restaurants, Bars und Eventlocations. Alle einzelnen Bestandteile aus dem Gesamtportfolio sind einzigartige Erlebniskonzepte! Aus diesem Grund sind wir am letzten tag unseres Fashion Whisper TRAVEL Trips voller Vorfreude im Roomers Hotel Frankfurt eingecheckt!

RESTAURANT - Stanley Diamond Frankfurt



Bahnhofsviertel meets fine food – Da wir schon länger nicht mehr in Frankfurt waren, haben wir uns im Vorfeld informiert bezogen auf innovative Restaurantkonzepte, schicke Vinotheken und hippe Hotels! Auf unserer Recherche sind wir ziemlich schnell auf das Restaurant Stanley Diamond gestoßen. Wer sich in Frankfurt etwas auskennt weiß, dass das Bahnhofsviertel in Frankfurt nicht das Gourmet-Pflaster schlecht hin ist. Dennoch haben wir uns super gespannt auf den Weg gemacht  ... eins kann ich euch jetzt schon sagen, es hat sich mehr als gelohnt!

FRANKFURT PHOTODIARY

IMG_1031 IMG_1179 IMG_1170 IMG_1189 IMG_0157 IMG_0158 IMG_1036 IMG_0315 IMG_1178 IMG_0162 IMG_0153 IMG_0144 IMG_0147 IMG_1194 IMG_1204 IMG_0138 IMG_1185

Ich sitze gerade schon wieder im Zug weiter nach München. Doch muss ich wirklich sagen, ich werde diese Stadt wirklich vermissen. Dies war nämlich mein erster Trip nach Frankfurt und ich war mir bis dato nie sicher ob Frankfurt wirklich eine Reise wert ist. Jetzt kann ich sagen : Oh ja! Das Feeling bekommt man nirgends wo anders in Deutschland. Ich bin ja wirklich ein großer Fan von Skyscrapers und die große Anzahl gibt Frankfurt das Feeling der ganz kleine Bruder von NY zu sein. Nicht ohne Grund wird die Stadt auch Mainhattan genannt. Ich freue mich auf jeden Fall riesig, wenn ich wieder in der Stadt bin! 

Discover More

Back to top