Deutschland

The Villas Fehmarn

THE BEACH VILLA – Wir waren wieder sehr gespannt auf unseren nächsten Trip, denn es sollte wieder nach Fehmarn gehen, um genau zu sein nach Fehmarsund. Hier liegen nämlich die tollen Beach-Villen von The Villas Fehmarn. Direkt am Strand gelegen und inmitten einer traumhaften Kulisse gebettet. Endlich wieder Urlaub, Ruhe und Entspannung am Strand. Die Beach Villen liegen nämlich super ruhig und einem gesonderten Areal. Man hat sogar von den Villen aus einen direkten Blick auf glasklares Wasser und weißen Sand. Einfach herrlich! So hatten wir wieder einmal eine tolle Auszeit an der Ostsee und kamen wieder in den fantastischen Genuss vom Beach Feeling. Alles ohne lange Anreise und das nur ca. zwei Stunden Fahrtzeit von Hamburg aus. So haben wir die Tage nicht nur eine Auszeit genommen, sondern konnten vor Ort auch unserer Arbeit weiter nachgehen. Die Kombination wird euch sicherlich auch gefallen, aber nun mehr zu den Details von The Villas Fehrman

The Villas Fehrman - DAS DESIGN 

The Villas Fehmarn sind, wie der Name schon sagt, smarte Strandhaus Villen in unterschiedlichen Größen. Die Häuser bestehen aus mehreren Ebenen und bieten viel Platz für zwei oder mehrere Personen. Wir hatten während unseres Aufenthalts in der Villa Azure I geschlafen. Die Villa liegt direkt in der ersten Reihe und ist lediglich 25 Meter vom feinen Sandstrand entfernt. 

Um Zutritt für zur Beach Villa zubekommen, ist kein Check-In erforderlich oder gar ein Schlüssel. Denn die Villa ist vielen Häusern schon Voraus. Hier wird einem nämlich einen Tag vor Anreise der PIN-Code für die Tür mit den wichtigsten Details zugesendet wie, An-/Abreise, Parken und viele weitere Details. Somit waren wir gespannt, ob alles so abläuft, wie es sich anhört. Also ganz einfach die Zahlenkombination über das Display an der Tür eingegeben und den Türknauf umgedreht. Das war's! Solche smarten Ideen finden wir äußerst cool! Das Design der Villen ist sehr schlicht, aber zugleich sehr hochwertig und gemütlich. Uns beiden hat besonders die durchgängige Holzbeschaffenheit in der Villa gefallen. So gab es durchweg Eiche als Hauptholzsorte im Haus. Der Boden und die meisten Oberflächen waren in Eiche weiß pigmentiert/geölt. Die Oberflächen waren dabei sehr weich und geschmeidig. Somit konnte man im ganzen Haus optimal barfuß herumlaufen. Alle Räume sind offen gestaltet und haben Deckenhohe Panoramafenster und bieten uneingeschränkten Meerblick aus nahezu allen Perspektiven. So konnten wir während des Kochens oder dem entspannten Knistern des Kamins auf das Meer schauen. Die Räum bieten sehr viel Stauraum, so konnten wir alles sehr gut in den Schränken unterbringen, ohne dass viel im Raum stand. Die Farben Weiß, Grau, Beige und matte Farbtöne haben im Raum bzw. in der Villa dominiert. Die Möbel sind sehr stylisch und zeitlos. So haben wir einige Klassiker sofort erkannt, wie zum Beispiel das modulare Sofasystem von MYCS. Auch weitere skandinavische Möbel haben der ganzen Raumatmosphäre viel Wärme gegeben. 

Toll war auch die offene Küche. Diese ist in Weiß gehalten. Auch hier stehen klare Linien und ohne viel Farbspiele im Fokus. Alle Geräte, die für den Aufenthalt benötigt wurden, waren vorhanden wie zum Beispiel: Kaffeemaschine, Backofen, Kühlschrank mit Gefrierfach, Geschirrspülmaschine. Auch die Kochutensilien waren alle vorhanden, somit mussten wir nichts zusätzlich kaufen und mitbringen. Von der Küche aus geht direkt auf unsere Holzterrasse mit eigener Sitzecke. So konnten wir uns zwischendurch mit unseren Drinks auf die Terrasse setzen und mit direktem Blick aufs Meer entspannen. Weiter geht’s auf die obere Etage, denn die Beach Villa hat viel mehr zu bieten, als man glaubt. Hier befindet sich nämlich die geräumige Dachterrasse und Veranda mit Barbecue Grill und dem freundlich und hell eingerichtetem Schlafzimmer. 

Die Beach Villa ist ganze 65 Quadratmeter groß und bietet somit genügend Platz für zwei oder auch vier Personen. Wir haben uns zu zweit wohlgefühlt, da es ab und zu auch am Abend kälter geworden ist, war die gemütliche Fußbodenheizung und der knisternde Kaminofen unsere Rettung. So haben wir uns am Abend bei einem Vino schön unterhalten und hatten sogar Zeit für unsere Krimi-Lektüre, wo wir schon länger keine Zeit mehr hatten. Besonders der Kamin hat es uns beiden sehr angetan, denn der Kamin schenkt einem sehr viel Ruhe und auch die Wärme ist beachtlich. Auch die Anleitung im Haus war sehr gut erklärt und die Reinigung war schnell gemacht. We love it! 

The Villas Fehrman - VERPFLEGUNG 

Generell lieben wir im Urlaub das klassische Hotel-Frühstücksbuffet und das à la Carte Abendessen. Wir wollen uns schlichtweg zurücklehnen können und alle Gerichte auf uns wirken lassen. Kennt ihr das auch? Aber da wir zu Hause gerne kochen, haben wir die smarte Küche in der Villa ausgiebig genutzt und endlich Mal wieder gegrillt! Der Ortsteil Fehmarnsund in Fehmarn liegt direkt am Meer, somit bietet es sich überall an frischen Fisch zu kaufen oder bei einem Bauernhof vorbeizufahren um Gemüsen zu kaufen. Wir haben uns zu Beispiel super frische Zucchini, Kürbis und Gurken geholt. 

Weitere Lebensmittel kann man zudem im Ortskern kaufen. Dafür brauchten wir nicht einmal 15 Minuten mit dem Auto. Hier gibt es alle großen Discounter und Einzelhandelsketten wie Edeka, Lidl, Aldi und viele weitere. Wie schon erwähnt haben wir direkt am ersten Tag auch den Barbecue Grill eingeweiht. Aus diesem Grund haben wir uns Grillfleisch und alles was dazu gehört eingekauft. Der Grill wird mit Gas betrieben. Ein richtiger Pluspunkt, so spart man sich nämlich das Schleppen von Kohle und auch die Inbetriebnahme ist kinderleicht. So hatten wir während unseres Aufenthalts nicht nur leckere Abendessen, sondern auch das Frühstück war mehr als gemütlich im Hygge-Ambiente.

THE VILLAS FEHRMAN - DER AUSSENBEREICH

Für alle die gerne im Urlaub in den SPA oder auch die Sauna gehen, haben hier definitiv die Möglichkeit. Hier solltet ihr euch vor eurem Aufenthalt einmal erkundigen, ob dieses aufgrund der aktuellen Lage geöffnet hat. Wir beide finden die Sauna außerordentlich entspannt, dass es direkt auf der Anlage liegt und nur wenige Minuten von den Beach Villen liegt. Die Sauna kann fast zu jederzeit genutzt werden, sofern diese geöffnet hat. Der einzige Haken ist einfach, dass man die Sauna manuell einschalten muss. Das Aufheizen dauert ca. eine Stunde. In der Zwischenzeit bis die Sauna aufgeheizt ist, kann man die Zeit nutzen um beispielsweise einen Tee aufsetzen oder auf der Terrasse sich zurücklehnen und entspannen. Auch für Sportbegeisterte, Angler und Kitesurfer gibt ein großes Angebot am Strand, das persönliche Equipment kann im sicheren Aufbewahrungsraum unterbringen und ggf. auch bei der Unterkunft anmieten. Die Details hierzu erhält man in der Regel kurz vor seinem Aufenthalt und kann diese dann beispielsweise im Buchungsprozess schon dazu buchen oder per E-Mail bei den Kollegen anfragen.

Restaurant Setzkasten Düsseldorf



CASUAL FINE DINING – Als wir beide zum ersten Mal vom Gastro-Konzept Setzkasten Düsseldorf gehört haben, waren wir sehr beeindruckt und fasziniert. Denn der Setzkasten ist von einem Geheimtipp in Düsseldorf, nun zu einem NOVUM aufgeblüht. Nicht nur die Lage ist verblüffend und einmalig – sondern auch das Konzept mit dem renommierten Koch Anton Pahl. Für uns allemal Gründe um das Restaurant einmal selbst zu erleben und von unseren einmaligen Eindrücken zu berichten.

me and all hotel Düsseldorf

DÜSSELDORF MEETS LIL' TOKYO – Nach unserer tollen Zeit im urbanen Umfeld des 25hours Hotels ging es für uns weiter in das me and all hotel Düsseldorf. Das Tolle an der Lage des Hotels ist, dass es sich inmitten von Little Tokio in Düsseldorf befindet. Da der Weg nicht weit war, haben wir uns zu Fuß aufgemacht und waren wirklich beeindruckt von der Vielzahl an coolen Restaurants und Barkonzepten die sich in der Nähe des Hotels befinden. Das Japan-Thema wurde auch infolge zahlreicher Details und Themenwelten im Hotel neu interpretiert beziehungsweise aufgegriffen. Eine wirklich tolle Hommage an die wirklich tolle Stadt!

25hours Hotel Das Tour Düsseldorf

THE FRENCH CONNECTION - Letzte Woche hieß es für uns ab ins Auto und lass das Abenteuer beginnen. Wie bereits angekündigt möchten wir dieses Jahr unsere eigene Heimat - Deutschland erkunden. Aus diesem Grund fokussieren wir uns während unserer nächsten Trips auf verschiedene Hotel-/ Restaurantkonzepte innerhalb Deutschlands. Unseren ersten Stopp machten wir in der schönen Stadt Düsseldorf und hier starteten wir auch unsere kleine Zeitreise im kreativen Boutique-Hotel hotel friends und folgten den kreativen Puls der Stadt und folgten dem pulsierenden Hotelpfad ins 25hours Hotel Das Tour. Schon von der anderen Stadthälfte konnte man den hohen Hotelkomplex bereits bewundern umso mehr gespannter waren wir was uns im Inneren erwartet!

hotel friends Düsseldorf Downtown

The Flair of the 70s – Letzte Woche hieß es für uns ab ins Auto und lass das Abenteuer beginnen. Wie bereits angekündigt möchten wir dieses Jahr unsere eigene Heimat - Deutschland erkunden. Aus diesem Grund fokussieren wir uns während unserer nächsten Trips auf verschiedene Hotel-/ Restaurantkonzepte innerhalb Deutschlands. Unseren ersten Stopp machten wir in der schönen Stadt Düsseldorf und hier starteten wir auch unsere kleine Zeitreise im kreativen Boutique-Hotel - hotel friends Düsseldorf Downtown, nämlich in die kreativen 70er-Jahre. Das ganze Hotel überrascht hierbei einen mit Erinnerungen aus der Kindheit oder von zahlreichen Erzählungen der Eltern.

Courtyard by Marriott Hamburg City



COURTYARD BY MARRIOT SETS NEW STANDARDS – Vor wenigen Wochen waren wir endlich zu Besuch im erst neu eröffneten Courtyard by Marriott Hamburg City. Das Hotel haben wir im Vorfeld bereits einige Male beim vorbeigefahren gesehen, hierbei ist uns besonders die Architektur aufgefallen. Umso mehr waren wir gespannt, wie das Hotelkonzept und auch das Flagship Hotel von Courtyard by Marriott innen ausschaut. Die ersten Bilder, die wir online gesehen haben, waren sehr vielversprechend und auch der Bezug zu der Hansestadt war unverkennbar. Besonders aufgefallen ist uns der lebensechte Anker in der Lobby, welchen wir direkt beim Einchecken erblickt haben als auch die erste Tartar Bar in Hamburgs, haben uns, beide sofort angesprochen.

PIERDREI Hotel Hamburg HafenCity



TIME FOR NEW PERSPECTIVES – Wie ihr wisst, sind wir immer auf der Suche nach neuen Hotelkonzepten die zu uns passen und unser Verständnis von der heutigen Hotellerie widerspiegeln. In diesem Zusammenhang möchten wir euch ein neues, modernes Hotelkonzept inmitten der Hamburg Hafencity vorstellen. Denn unsere Heimatstadt entwickelt sich so langsam zu einem sehr attraktiven und innovativen Hotelstandort. Denn Hamburg gehört zu den Städten die fortwährend ein Motor für Interessen, Innovationen, Austausch, Hoffnungen und neue Ideen sind. Genau deshalb möchten wir euch nun das spannende PIERDREI Hotel HafenCity vorstellen, welches sich genau auf diese Aspekte bezieht!

25hours Hotel HafenCity



URBAN HOTEL FOR COSMOPOLITAN TRAVELER – Die Weihnachtszeit ist für uns beide immer wieder super aufregend und mit vielen kleinen Überraschungen verbunden. So versuchen wir viel mit Freunden zu unternehmen und Zeit für uns beide zu finden oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Denn im Dezember merkt man einfach, wie schnell das Jahr schon wieder vergangen ist. Daher heißt es im Dezember entschleunigen und sich auf das Wesentliche fokussieren. Uns beiden sind Freunde und Familie besonders wichtig, aus diesem Grund sehen wir jedes Wochenende bekannte Gesichter und mit vielen neuen Geschichten. So ist es uns auch letztes Wochenende ergangen, denn wir waren zu Besuch im 25hours Hotel Hamburg-HafenCity. Eines der Hotels in Hamburg was wir quasi als zweites Zuhause beschreiben würden. Die Lage des Hotels und auch der Blick auf den Hafen ist mit Abstand der schönste Ausblick in Hamburg. In der Weihnachtszeit ist das Quartier um das 25hours Hotel ein richtiger Geheimtipp, denn es ist nicht überfüllt und dennoch eine schöne Atmosphäre inmitten des Weihnachtsmarkts.

Restaurant william Dresden



A theater restaurant in the heart of the city – Vor wenigen Wochen haben wir das Restaurant william besucht, welches zu den Top-Restaurants vom Spitzenkoch Stefan Hermann gehört. Das tolle Restaurant befindet sich im Dresdner Schauspielhaus und ist ein wichtiger Treffpunkt für Theaterfreunde und Genießer. Umso mehr waren wir gespannt auf das Menü und die Location vor Ort.

 

RESTAURANT william - DAS DESIGN & EINRICHTUNG 



Das Restaurant william gehört zum „kleinen Genussimperium“ von Stefan Hermann und ist in Dresden eine weitere kulinarische Instutitun leger essen zu gehen ohne einen bestimmten Anlass zu zelebrieren.

Den Namen william hat das Restaurant nicht ohne Grund bekommen, denn viele denken dabei sofort an William Shakespeare. Dabei liegen die meisten gar nicht so verkehrt. Denn das Restaurant william – mitten in der Dresdner Altstadt, vis à vis des berühmten Dresdner Zwingers – ist ein modernes Theaterrestaurant. Das Restaurant hat super hohe Decken mit vergoldetem Stuck. Die Farbtöne Rot, Beige und Braun dominieren in diesem Restaurant-Design. Sehr auffällig sind die roten Samtvorhänge, die als Raumtrenner aus goldenen Kordeln diesen. Auch die historischen Pilastmalereien, die zum Teil liebevoll restauriert wurden, bilden die Bühne für die ausgefallenen Gerichte im Restaurant william.

Die historische Einrichtung und auch die Wandmalereien sind sehr klassisch und transportieren eine angenehme Atmosphäre in das Restaurant. Eine gute Einbindung wie ich finde, bilden die unterschiedlichen Requisiten aus verschiedenen Produktionen des Schauspielhauses, sowie einige theatrale Dekorationselemente die gut in das Gesamtensemble passen.
 

Restaurant william - UNSER GESAMTEINDRUCK



Der Besuch im william war erstklassig, wir haben uns an diesem Ort sehr wohlgefühlt und den Abend sehr genossen. Angefangen mit der Menü-Karte, diese ist auf allen Seiten aufwendig und kunstvoll illustriert. So findet man auf den einzelnen Seiten bekannte Figuren aus dem Schauspiel. Zum Thema Theater und dem Konzept des william’s eine sehr gute Umsetzung wie wir finden. Die Küche im william kombiniert beliebte deutsche Klassiker mit Gerichten aus der ganzen Welt. So beispielsweise auch das Hauptgericht „Schollenfilet „Finkenwerder 2.0“ grüner Spargel, Chorizo und Paprika. Hier finden sich Deutschland und Spanien in einem Gericht wieder. Eine sehr tolle Kombination!

Der Service im william ist sehr angenehm, die Mitarbeiter sind sehr engagierten und zuvorkommend. So ist uns auch die lockere Atmosphäre der Mitarbeiter, in Schürzen und Sneakern positiv aufgefallen. Sehr leger und dennoch sehr freundlich und aufmerksam. We love it! Die Menügestaltung hat uns sehr gut gefallen. Besonders die Tatsache, dass auch hier Produkte gewählt werden, die in der Saison verfügbar sind und somit in verschiedene Gerichte umgewandelt werden. Nachhaltig wird hier großgeschrieben.

Zudem wird sehr große Sorgfalt beim Einkauf der hochwertigen Grundprodukte gelegt. Die Produkte stammen, wo es geht aus regionalem Anbau: So kommt das Wild aus der Dresdner Heide, der Fisch aus der Teichwirtschaft Moritzburg und das Gemüse von einem kleinen Handelsbetrieb, der ausschließlich regionale Produkte vertreibt. Der Abend war fantastisch und auch das Konzept hat uns sehr überzeugt. Daher kann ich euch nur empfehlen, das Restaurant william bei eurem nächsten Trip nach Dresden auf jeden Fall zu besuchen.
 

RESTAURANT william - UNSER THEATER-DINNER 



1. Vorspeise:
 Pastramistulle (mit Brioche, Honig-Senf und Rucola ) & Bärlauchrisotto (mit Cashewkerne und Paprika) 

2. Vorspeise:
 Ziegenkäsequiche (mit Spinat und Mango) & Roastbeef (mit Kräuterkekse und Mixed Pickles) 

3. Hauptgang:
 Kaninchenfilet ( mit Urkarotte, Bärlauch und Gnocchi) Schollenfilet „Finkenwerder 2.0“ ( mit Grüner Spargel, Chorizo und Paprika) 

4. Dessert:
 Eierkuchen (mit Waldmeister, Heidelbeeren und weiße Schokolade) Apfeleis (mit Schmand, Sauerampfer und Brownie) Begleitung der Getränke Aperitif (Lillet Tonic) Weißwein (Grauburgunder) Iced Latte 

INNSIDE by Melia Leipzig



FIRST TIME IN LEIPZIG – Da wir die Hotelkette Meliá bereits aus Spanien und auch aus Hamburg kennen, waren wir mehr als gespannt auf unseren Trip nach Leipzig. Zumal wir beide, dass erste Mal nach Leipzig gefahren sind. Erster Eindruck vom Hotel: super stylisch und absolut offenes gestaltetes Hoteldesign. Auch die Lage und das Hotelgebäude sind super spannend. Wir waren direkt gespannt auf mehr!

GEWANDHAUS DRESDEN



LUXURY WITH A HUMAN TOUCH. LUXURY WHICH IS ALIVE – Über meinen Geburtstag ging es für uns beide das erste Mal überhaupt nach Dresden. Wir beide waren gespannt, denn Dresden wird international als Elbflorenz bezeichnet. Die Stadt hat nicht nur viel Kultur und Geschichte zu bieten, sondern auch wundervolle Hotels wie das Gewandhaus Dresden.

25hours Hotel Hamburg-HafenCity

VIEW WITH HARBOR AND SEA – Letzten Sonntag ging es für uns endlich ins 25hours Hotel Hamburg-HafenCity. Das Hotel liegt mitten im Herzen des neuen Hamburger Stadtteils der HafenCity. Von hier aus hat man mit Abstand den schönsten Blick auf Hamburg. Überall lässt sich der Hafen erblicken und das Wasser durchzieht den ganzen Stadtteil. Wirklich einmalig! Unweit vom Hotel finden sich zudem viele Sehenswürdigkeiten wie das Hamburg Cruise Center, Elbphilharmonie, die HafenCIty Universität und vieles mehr. Somit ist das Hotel vor allem optimal für einen Städtetrip.

NYX HOTEL MÜNCHEN


LIFESTYLE MEETS STREETART – Für uns beide ging es vor kurzem ins NYX Hotel München. Das NYX Hotel gehört zu der Hotelgruppe Leonardo Hotels die in Deutschland recht bekannt ist und einen großen Bezug nach Israel (Fattal Hotel Group) hat. Da ich schon einige interessante Hotelkonzepte aus Israel kenne, war ich schon sehr gespannt auf das neue NYX Hotelkonzept in München. 

HOTEL - ARBOREA Marina Resort Neustadt

ARBOREA IS TOGETHERNES – Letztes Wochenende war es soweit, denn wir haben uns auf den Weg gemacht nach Neustadt. Der Grund hierfür war das neu eröffnete ARBOREA Resort an der Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein. Durch das Gesamtthema im Hotel und dem Designkonzept wurden wir auf das Hotel aufmerksam. Auch das Freizeitangebot vom Hotel hat uns sehr neugierig gemacht und deshalb waren wir sehr gespannt.

RUBY LOTTI HOTEL & BAR HAMBURG

Journalism and maritime flair – Vor kurzem haben wir unser Wochenende im nagelneuen Ruby Lotti Hotel in Hamburg verbracht. Das Hotel liegt mitten im Herzen von Hamburg und hat wieder einmal ein spannendes Hoteldesign mit einer interessanten Anlehnung zur Tradition und Geschichte des Haues. Das Ruby Lotti hat 290 Zimmer und ist damit aktuell das größte Hotel der Ruby-Gruppe. 

Motel One Berlin-Alexanderplatz

STREETART MEETS FASHION – Nachdem wir eine Woche in Teneriffa verbracht haben und dann nochmal eine Woche auf See waren, sind wir für einen Kurztrip zurück von Barcelona nach Berlin geflogen. Obwohl wir beide in Hamburg wohnen ist unsere Wahlstadt Berlin. Die Hauptstadt ist einfach super interessant und befindet sich ständig in einem spannenden Veränderungsprozess. So haben wir uns schon sehr auf die drei Tage in der Hauptstadt gefreut. 

HOTEL - AMERON Hotel Hamburg Speicherstadt

MARITIME ELEGANCE – Dieses Wochenende haben wir im AMERON Hotel Hamburg Speicherstadt verbracht. Das Hotel liegt mitten im Herzen der Speicherstadt. Genauso wie die Speicherstadt verbindet auch das Hotel eine mit der goldenen Zeit der Speicherstadt manche Story. Genau aus diesem Grund waren wir super gespannt auf die Tage im Hotel. Wir sind nämlich bisher lediglich immer am Hotel entlang geschlendert. 

WÄLDERHAUS HOTEL HAMBURG


Ecology that makes you feel good – Dieses Wochenende ging es für uns in kein klassisches Hotelkonzept. Es ist viel mehr ein Hotel mit dem Ziel: „Bedacht mit den vorhanden Ressourcen aus der Natur umzugehen“. So befinden sich im Hotel und außerhalb des Hotels viele Möglichkeiten die Natur näher kennenzulernen.

25hours The Goldman Hotel Frankfurt



IT'S GOLD, MAN. – Da wir beide Städtetrips lieben, wollten wir endlich mal wieder eine deutsche Großstadt erkunden. In diesem Zusammenhang haben wir uns beide für Frankfurt entscheiden! Die Zeit Vorort wollten wir vor allem nutzen um neue Restaurantkonzepte und stylische Hotels zu erkunden. Als 25hours Supporter der ersten Stunden stand das erste Hotelkonzept für uns fest! Somit ist unsere erste Station in Frankfurt das stylische 25hours The Goldman Hotel gewesen. Das Hotel liegt im hippen Stadtteil Ostends. Ein sehr kreatives Quartier mit kleinen Boutiquen, coolen Cafés und vielen urbanen Neubauten.
   

25hours Hotel Goldman - DAS DESIGN


Angeknüpft an diese Tatsache gibt es viele Elemente die mich sehr an die 60er Jahre, das alte Berlin und den damligen Westen/Osten Twist erinnert haben. Viele Vintage Möbel als auch auffällige bunte Lampen und Wandfarben ließen einen die 60er Jahre förmlich spüren. Alles in allem sehr bunt und schrill mit einem sehr modernen Touch! Mir hat besonders das Wohnzimmer gefallen, welches auch als verlängerte Lobby genutzt wurde. Da ich das Design der 60er Jahre sehr mag, war das der Ort wo wir uns neben dem Zimmer im Hotel super gern aufgehalten haben!
 

25hours The Goldman Hotel - DAS ZIMMER 


Unser Zimmer war sehr cool und vor allem perfekt auf den Geschmack von Oliver abgestimmt. Sehr locker, viele Musikeinflüsse und sogar eine E-Gitarre gab es auf dem Zimmer. In diesem Umfeld haben wir immer die coolsten Ideen für neue Projekte oder neue Urlaubspläne. Inspirierend und am Plus der Zeit! So lieben wir es! 

Das Zimmer ist wirklich gut geschnitten und ausgestattet mit allem was man braucht. Vor allem gefallen hat uns die prall gefüllte Minibar und die coole Musikanlage von UE Boom. Was mir außerdem äußerst gut gefallen hat, war die wunderschöne Freitag Tasche auf dem Zimmer. Diese Tasche ist ein absolutes Must-Have in Rahmen unseres Städtetrips. 

Was ich euch mit an's Herz legen möchte, sind die Fahrräder vom Hotel die ihr euch super easy an der Rezeption ausleihen könnt. Die Bikes sind nämlich von Schindelhauer! Die Fahrrad-Brand schlechthin. Mit den Bikes radelt ihr nicht nur super stylisch durch Mainhattan sondern auch zudem auf höchsten Komfort-Niveau! Wirklich ideal um Frankfurt zu erkunden und unterwegs coole Spots für kurze Fotosessions zu finden. 
 

25hours The Goldman Hotel - DAS HAUS 


Das 25hours Hotel The Goldman liegt super zentral an der Hanauer Landstraße, der Hauptschlagader des kreativen Ostends. Moderne Architektur erkämpft sich hier langsam aber sicher seinen Platz neben Industriedenkmälern. Ein sehr kreatives Quartier mit kleinen Boutiquen, coolen Cafés und vielen urbanen Neubauten. Unter der Regie der Frankfurter Künstler Michael Dreher und Delphine Buhro sind zwei Welten entstanden: Der West-Sektor des Hauses beheimatet individuell-verspielte Zimmer mit einer romantischen Note. Der coole Ost-Sektor versprüht den raueren Charme des UN-Hauptgebäudes in New York. Die Oost Bar ist je nach Tageszeit Lounge, Bar oder eine Bühne für lokale Künstler. Stylisches Ambiente trifft im Goldman Restaurant auf eine ehrliche Küche mit Anspruch. 
 

25hours The Goldman Hotel - DAS FRÜHSTÜCK 


Das Frühstück war mal wieder super gut. Wir haben alles gefunden, was wir an einem tollen Hotelfrühstück so sehr lieben. Wie ihr wisst bin ich der Frühaufsteher von uns beiden und somit führt mich mein Weg am Morgen sofort ins Restaurant. Dort bestellte ich mir vorab erst einmal einen Kaffee, blättere durch die Tageszeitung und wartete bis Oliver sich fertig gemacht hat. Erst danach holten wir unser Frühstück an den kleinen Tisch der schlussendlich platze. Wir konnten uns schlichtweg nicht entscheiden! 

Im 25hours Hotel The Goldman gibt es eine breite Auswahl an Wurst- und Käseaufschnitt, verschiedene Brot- und Brötchensorten, Obst und Gemüse als auch eine Spezialitäten-Ecke. Für Oliver gab es eine riesige Tea-Station mit vielen verschiedenen Tee-Sorten und ich bekam meine frischen Kaffee. Mir gefällt besonders die Tatsache bei den 25hours Häusern, dass es nach dem Frühstück noch die Möglichkeit gibt verschiedene Kuchensorten auszuprobieren. Also neben dem Frühstücksbuffet gibt noch verschiedenen Kuchensorten ON TOP! Gibt es etwas Besseres?

Unser ausgiebiges 25hours Frühstück dauert in der Regel immer etwas länger, somit ging es für uns erst gegen eins los in die City! Dafür aber super gestärkt und vitalisiert!
 

Discover More

Back to top