LIVING - SO WOHNE ICH (UPDATE)



TIME FOR SOMETHING NEW - Heute habe ich für euch einige Eindrücke aus meiner Wohnung zusammengefügt. Grund dafür sind nämlich meine Makeover Pläne. Nun ist es schon gut ein Jahr her, dass ich größere Veränderungen in meiner Wohnung vorgenommen habe. In den letzten Monaten haben sich die Feinheiten und Details stätig verändert doch im Grunde ist die Basis gleich geblieben. 

Daher ist es nun umso mehr an der Zeit sich endlich wieder einige Gedanken über kleinere und größere Neuerungen zu machen. Im Fokus meiner Umgestaltungspläne ist meine Meeting-Space Ecke. Wie ihr bestimmt wisst, arbeite ich mittlerweile nicht nur alleine an Fashion Whisper und Travel Whisper. Deniz ist an den Wochenenden meine zweite rechte Hand und unterstützt mich tatkräftig bei der Umsetzung der Inhalte. Doch umso mehr und intensiver wir zusammenarbeiten fehlt uns ein Platz in meiner Wohnung wo wir zu zweit sitzen und arbeiten können. Der Platz wäre daher nicht nur für uns perfekt zum Arbeiten sondern um auch endlich für ein Dinner gewappnet zu sein und nicht mehr auf die Couch switchen zu müssen! 

Doch nicht nur die Verwirklichung unsere „Meeting-Space-Ecke“ steht momentan im Fokus unserer Umgestaltungspläne sondern auch mein Schlafzimmer. Nach über sieben Jahren würde ich mich gern von meinem Ikea-Bettgestellt trennen wollen. Nicht nur weil ich das schlichte Ikea Design einfach nicht mehr sehen kann, sondern weil wir zu zweit auch schlichtweg ein größeres Bett samt Matratze brauchen. Nach zwei Jahren 140x200 sollte es nun endlich in Richtung 180x200 gehen! 

Die zwei „größeren“ Veränderungen sowie zwei bis drei kleinere Neuerungen wollten wir natürlich nicht sofort umsetzten sondern Step by Step voranbringen. Doch passenden „Key-Pieces“ habe ich schon im Auge. Passend zu den einzelnen Key-Pieces habe ich euch auch noch ein kurzes Statement hinzugefügt, warum die Einrichtungsstücke gut passen würden beziehungsweise sich nur bei uns gut machen würden sondern sicherlich auch bei euch zu Hause! Also schaut euch gerne einmal in Ruhe um, ich bin gespannt auf eure Meinung!
 
Polsterbetten aus Kunstleder Teppich Grau Deckenleuchten 1-flammig
Polsterbett Isa Comfort - Lange, kuschelige Abende im Bett verbringen – Davon sind wir doch alle große Fans oder? Noch kuscheliger wird es wenn man ein rundum gepolstertes Bett 
im Schlafzimmer stehen hat! Damit steht dem Schlaf auf 
Wolke 7 nämlich nichts mehr im Wege!
Teppich Helena in Grau - Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit wollen wir doch alle warme Füße behalten! Mit einem stylischen Teppich im Ethno-Style behalten wir alle nicht nur warme Füße, sondern haben gleich noch einen absoluten Hingucker im Wohnzimmer liegen. Pendelleuchte 1-flammig -  Ein hängender Hingucker! 
Diese Pendelleuchte im angesagten Industrial-Style rückt 
jeden Raum ins richtige Licht.
Gepolsterte Esszimmerstühle Esstisch aus Mangoholz und Metall Holz Sideboard in Schwarz / Braun
Polsterstuhl-Set - Bei diesem Stuhl-Set treffen sich tadellose Bequemlichkeit und stylische Optik und bilden zusammen ein perfektes Match! Esstisch Ingrid - Tische im Industriedesign sind diese 
Saison ein absolutes Trend-Piece. Durch solch ein einzigartiges Einrichtungsstück, verleihet ihr eurem Zuhause in nur 
wenigen Handgriffen einen rauen und angesagten Look.
Sideboard Flow - Dieses Sideboard ist perfekt um alle wichtigen Gegenstände, clever zu verstauen. Mit dem wunderschönen Sideboard schafft ihr nicht nur perfekten Stauraum sondern habt nebenbei noch einen tollen Blickfand im Wohnzimmer stehen.
Gerahmtes Wandbild Kerzenleuchter aus Metall Kuscheldecke in Felloptik
Gerahmtes Poster Legends - Tolle Bilder wie dieses Bild, 
welches absolute Musiklegenden auf einen Artwork vereint, 
geben einem Raum Authenzität und Charisma. Besonders 
in offenen Räumen macht sich solch ein Bild besonders gut!
Armleuchter Chalet - Besonders an kalten Tag, sollte bei 
keinem ein markanter Kerzenständer wie dieser fehlen. Der stylische Kerzenständer im angesagten Chalet-Style macht 
sich nämlich perfekt im Wohnzimmer und verleiht dem Raum 
Glanz und kuschelige Wärme!
Kuscheldecke Rentier - Diese Kuscheldecke in edler Felloptik lädt ein gemütliche Stunden auf dem Sofa zu verbringen. Somit steht einem entspannten Feierabend an kalten Wintertagen, nichts mehr im Wege!

.

 

RESTAURANT - MASH Hamburg


AMERICAN STEAKS! -  Da wir beide große Steakliebhaber sind, waren wir letzte Woche im Modern American Steakhouse, kurz MASH in Hamburg. Schon die Außenfassade hat uns neugierig gemacht, genauso wie die stylische Einrichtung! Das MASH passt sehr gut in den Hafen bzw. in unseren Hamburger Fischmarkt und ist der erste, deutsche Standort der dänische Restaurant-Kette. 

Bereits seit dem 3. September 2015 empfängt das MASH Steakhouse in den Holzhafen Terrassen an der Großen Elbstraße in Altona alle Steak-Liebhaber!


Restaurant MASH Hamburg - UNSER EINDRUCK


Das MASH verfügt über eine wirklich große Restaurantfläche, welche in mehrere Bereiche aufgeteilt wurde. Im Restaurant findet ihr daher eine Vielzahl an tollen Séparées und Nischen. Diese Aufteilung ist vor allem super, wenn man beim Dinner seine absolute Ruhe haben will beziehungsweise sich nur auf das Essen und seinen Gegenüber fokussieren möchte.
Die Einrichtungsgegenstände sind sehr stark angelehnt an den klassischen "Old American Chic". Dabei findet man sehr viel dunkles Holz und Sitzmöglichkeiten als auch Teppiche in satten Rottönen. Parallel zum Teppich findet man ebenfalls einen wunderschönen, glänzenden Parkettboden. Im gleichen Moment fühlen wir uns in die Zeit der 20er Jahre zurückversetzt. Super Stilvoll! Eine echte Zeitreise mit Klasse, wie ich finde. 

Das MASH hat unsere Erwartungen wirklich übertroffen, denn die Steaks waren wirklich super zart! Daher war das Dinner schlichtweg ein echtes Geschmackserlebnis. Denn bevor das Steak die Gusseisenschale verlassen und auf dem Teller drapiert werden, könnt ihr am Tisch das Anschneiden bestaunen und nochmals den Garpunkt überprüfen. Im MASH wird wirklich an jeder Ecke auf Qualität und Klasse gesetzt!
Uns hat nicht nur das Dinner gefallen, sondern auch die Harmonie die durch die Mitarbeiter ausgestrahlt wurde. Die Verbindung des kleinen Konzerts mit dem Dinner in der gleichen Location, macht einen Abend zu einem entspannten Erlebnis. So konnten wir direkt von unserem Dinner zum Konzert schlendern. Das hat uns wirklich sehr gefallen!
 

Restaurant MASH Hamburg - DAS MENÜ


Vorspeise: Thunfisch Tatar & MASH Tatar.

Hauptspeise: N.Y. Strip (AMERIKA – Omaha) mit Pfeffer + Rotwein Sauce 
(Chili Fries + Gebratene Jalapeños)
Rib-Eye Dänemark (Knoblauch-Thymian-Jus​ ​ + French Fries + Limetten Mayo + Ketchup)

Nachtisch: Crème Brulée mit einem Passionsfruchtsorbet & MASH Cheesecake​ ​mit Beerenkompott und Himbeersorbet.


Restaurant MASH Hamburg - DIE BAR 


Weiter geht’s an die Bar! Die Auswahl der Spirituosen ist wirklich super und auch für mich als Gin-Liebhaber gab es endlich wieder neue Sorten zu entdecken. Was mir außerdem sehr gefallen hat ist die gemütliche und sehr gehobene/klassische Atmosphäre in der Bar. Im Mittelpunkt der Bar gibt es nämlich urige Clubsessel aus braunem Leder! So wie man es auf alten, amerikanischen Filmen kennt! 

Die Bar hat nicht nur vielversprechende Cocktails sondern bietet auch Unterhaltung. Zwischen November und März gibt es Freitag und Samstagabend nämlich kleine Konzerte von „SofaConcerts“. Wir hatten dabei die tolle Gelegenheit den Newcomer Gløde live zu sehen und natürlich zu hören. Ich muss an dieser Stelle nochmal sagen, dass die Acts dabei die Stimmung fortlaufend intensivierten und besonders machen! Wir hatten wirklich einen tollen Abend im Mash Restaurant und im Anschluss an der Mash Bar und freuen uns auf den nächsten, gelungenen Abend.
 

 

MASH Hamburg 
Großen Elbstraße 148 
22767 Hamburg





BEAUTY - Meine Travel-Styling-Routine



In den letzten Wochen war ich wieder einmal viel unterwegs! Erst einige Tage in Büsum, dann war ich kurz in München und nun befinde ich mich schon bereits seid fünf Tagen wieder in Wien im Rahmen einem Research-Trip bezogen auf meine Bachelor-Thesis. Kurzum - in dieser Zeit muss ich zugeben, dass ich die Pflege meiner Haut als auch meiner Haare etwas schweifen lasse beziehungsweise vernachlässige. 

Ihr kennt das Problem bestimmt, gerade die Creme die man jeden Tag benutzt weist eine größere Größe auf als 100 Milliliter oder man verreist schlussendlich nur mit Handgepäck und muss sich wirklich nur auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Doch im Rahmen meiner Travel-Stylingroutine habe ich in diesem Jahr dazugelernt. Daher kann ich auf keinen Fall auf vier Produkte verzichten. Das heißt konkret, dass eine oder andere Teil musst zu Hause bleiben, denn die vier Produkte gehen auf jeden Fall vor!
   

Das sind meine drei absoluten Styling-Musthaves 


Ohne mein Haarspray geht nichts! Gerade wenn ich auf Reisen bin, habe ich mein Travel-Haarspray immer im Rucksack dabei. Da ich recht dünnes, sehr glattes Haar habe muss immer eine gewisse „Haarspray-Dosis“ für Volumen und einen festen Halt sorgen. Besondern wenn es in eine Stadt geht wo es wie in Hamburg andauert stürmt, müssen zumindest die Haare nicht in jede Himmelsrichtung abstehen. 

Ich reise außerdem nie ohne mein Styling-Powder. Genauso wie bei Haarspray sorgt mein Styling-Powder für Halt aber vor allem auch für Formbarkeit. Da ich nicht wirklich sehr viel mit meiner Frisur experimentiere ist die Kombination vom Syling-Powder und dem Haarspray für mich immer eine sichere Bank. Sprich damit kann ich auf keinen Fall etwas falsch machen!

Ferner gehöre ich zu den Verrückten, die immer für ihre ihren eigenen Haartrockner mitnehmen müssen. In kompakter Reisegröße nimmt dieser auch nicht wirklich viel Platz weg und erspart vor allem am Morgen Frust und einen Bad-Hair-Day! Fakt ist, dass die Modelle in den meisten Hotels auch nichts taugen daher macht es umso mehr Sinn seinen perfekten Fön immer dabei zu haben.

 Da geht noch mehr! 


Was auch auf jeden Fall bei mir immer mit muss, ist eine gute Gesichts- und Augencreme. Viele Brands bieten online auch passende Travel-Größen an. Diese wünsche ich mir dann oft zu Ostern oder zum Nikolaus. Wenn ihr einmal eine kleine Tube habt, könnt ihr diese natürlich entsprechend im Anschluss wiederbefühlen. Geht super easy und spart Geld! Ich mach das mit meiner Orgins „Ginzing“ Creme schon über zwei Jahre! Egal wo es schlussendlich auch hingeht, eine feuchtigkeitsspendende Creme ist mit Abstand das wichtigste Must-Have!
 

HOTEL - RUBY LISSI WIEN


Wie ihr bestimmt schon bei Instagram gesehen habt, ging es für mich am vergangenen Sonntag nach Wien. Grund dafür war meine Research-Woche bei Vienna House. In Rahmen der Zeit habe ich nämlich an meiner Bachelor-Thesis gearbeitet und relevanten Informationen rund um meinen Praxispartner gesammelt. Ich muss zugeben, es gibt definitiv spannendere Sachen die man in Wien machen kann, doch umso mehr habe ich mich gefreut nach einem stressigen Tag zurück in das super gemütliche Ruby Lissi Hotel zurückzugehen. Ich habe nämlich ganze fünf Nächte in dem neusten Ruby Hotel in Wien genächtigt und kann euch daher ein mehr als ausführliches Feedback zu dem Hotel geben.
  

Ruby Lissi Hotel Vienna - DAS DESIGN 


Wie bereits bei den letzten Reviews über die Ruby Hotels (ihr könnt gern nochmal das Review vom Ruby Marie und vom Ruby Sophie nachlesen) kann ich mich auch dieses Mal den Reviews aus dem März nur anschließen. Die Einrichtung ist sehr authentisch, sehr passenden und einladen. Man fühlt sich durch die bunte Zusammenstellung der verschiedenen Stoffe, Muster, Formen und Farben sehr wohl und gut aufgehoben. 

Im Allgemeinen unterstreicht das Design die Werte der Hotelgruppe sich mehr so zu fühlen als man zu Gast bei Freunden ist als in einem anonymen Hotel. Und das gelingt Ruby Hotels mit dem Hotel mal wieder perfekt. Besonders gefallen hat mir diesmal die rote, runde Sitzcouch sowie die wirklich stylischen Bar im hippen Soho-Style.
   

Ruby Lissi Hotel Vienna - DAS ZIMMER 


So viel Zeit wie in diesem Zimmer habe ich wohl noch nie in einem Städtehotel verbracht. Umso wichtiger ist es, dass man sich auch wirklich wohl fühlt und das habe ich auf alle Fälle. Das Zimmer ist großzügig gestaltet, hat eine super schöne und große Regendusche, super weiche Bettwäsche sowie den Gittarenservice sowie die tollen Marshall Lautsprecher. Das waren zumindest meine absoluten Highlights. Mir hat es nämlich auch sonst an nichts gefehlt, denn es wurde an jedes wichtige Detail gedacht ohne schlussendlich den Gast unnötig zu überfordern oder mit Gadgets zu überfluten. 

Außerdem habt ihr die Möglichkeit euch auch jederzeit in der Gallery einen Tee zu machen, euch in die lebendige Lobby zu chillen und eure E-Mails zu checken oder ihr holt euch ganz einfach einen guten Drink an der Bar und lässt entspannt den Tag ausklingen. 

Das Hotel konzentriert sich bewusst auf das Wesentliche und dies auf eine frische, authentische Art und Weise, sodass man sich wirklich als Gast verstanden und willkommen fühlt!
 

Ruby Lissi Hotel Vienna - DAS FRÜHSTÜCK 


Am Morgen gibt es wirklich nichts Besseres als ein ausgewogenes Frühstück. Das Beste dabei ist natürlich die Tatsache, dass wenn ihr Morgen entspannt zum Frühstücksbereich schlendert, alles schon fertig ist und zum verspeisen einlädt. So ging es mir zumindest täglich als ich mit verlaufendem Mood den Aufzug nach unten genommen habe und mich im wahrsten Sinne des Wortes aufs Buffet gestürzt habe. Die Auswahl im Ruby Lissi war wirklich prima, denn man hat alles gefunden was man für einen guten Start in den Morgen braucht. Auch der Kaffee wurde frisch zubereitet, also nichts mit Maschinenkaffee und auch den Tee konnte man sich individuell an der separaten Tee-Station selbst zubereiten beziehungsweise zusammenmixen. Besonders lecker waren außerdem auch die Bio-Eier sowie die fluffigen Croissants.

Also ich habe diesen simplen Luxus im Rahmen meines Aufenthalts wirklich sehr genossen und kann euch das Frühstück wirklich nur ans Herz legen. Ihr könnt auch mal so vorbeischauen, wenn ihr beispielsweise in Wien wohnt oder einfach auf der Durchreise seid. Das Frühstück kann man nämlich auch als Externer für 11 EUR genießen, also keiner verlässt das Ruby mit leeren Magen und schlechter Laune!
 

TREND - Klassische Sneakers von Foot Locker



Wie einige von euch bestimmt schon mitbekommen haben, befinde ich mich momentan in meiner Praxisphase bezogen auf das endlich baldige Ende meines Studiums. Aus diesem Grund absolviere ich momentan ein Intership. 

Dies hat zur Folge, dass ich nun jeden Tag im Office bin und sich einige Sachen in meinen Stylings gewandelt haben. Pragmatismus, Schnelligkeit und Komfort rückten in den letzten Monate bei mir deutlich in den Fokus. In der Uni-Zeit habe ich mich zwar auch nicht zu lange Gedanken gemacht, was ich schlussendlich anziehe doch nun lässt die Zeit und die Lust stätig nach mir zu viele Gedanken über meine Looks zu machen. 

Daher greife ich im momentan zu gern auf meine Basics zurück und vor allem auf meine Sneaker-Klassiker. Doch mit cooleren Kleidungsstücken als langweiligen Basics sehen die Klassiker einfach noch lässiger und schöner aus! Daher habe ich für euch für Looks zusammengestellt die meine liebsten Sneaker-Klassiker in den Mittelpunkt rücken. 

Explizit geht es um die Reebok Classics, die Chucks von Converse, die Old Skool Vans sowie die Superstars von Adidas. Jeder kennt sie und viele von uns haben sie. Wer sie noch nicht im Schuhschrank stehen hat, sollte sich diese auf jeden Fall bei Foot Locker sichern! Und auch ich gehöre absolut zu den Liebhabern dieser Schuhmoddel  und kann auf keinen Fall auf die vier Paare verzichten! Die Sneaker-Klassiker sind und bleiben meine absoluten Lieblinge. Da bin ich wohl etwas langweilig vergebt mir, aber ich steh dazu! 



LOOK 1 - REEBOK CLASSICS

 

 

 LOOK 2 - CONVERSE ALL STAR CHUCKS

 



LOOK 3 - VANS OLD SKOOL CLASSICS






LOOK 4 - ADIDAS ORIGINALS SUPERSTAR 

 


*In freundlicher Zusammenarbeit mit Foot Locker Deutschland.


FASHION WHISPER ON INSTAGRAM