BEAUTY - Playboy VIP Herrenduft


ANZEIGE - Jeder von uns kennt Playboy. Da bin ich mir sicher! Dabei hat sich in den letzten Jahren nicht nur das Magazin stetig weiterentwickelt, sondern auch die Beauty-Produkte der Brand. Bereits in meiner Jugend war ich großer Fan der Playboy-Düfte, doch habe ich in den vergangen Jahren auf andere Produkte zurückgegriffen. Dies hat sich in den letzten Wochen nun wieder geändert. Und ich muss zugeben, es war auch wirklich höchste Zeit! Denn bereits seit einigen Wochen greife ich immer öfter auf den Duft Playboy VIP zurück. Ein Parfüm, das die moderne Männlichkeit unterstreicht und sich durch einen einzigartigen Duft auszeichnet und Playboy als Marke in ein neues Licht rückt! I really love it!

Für mich verkörpert das Parfüm das Sinnbild des modernen, stylischen Mannes mit charismatischer Persönlichkeit. Ein Duft, so unkonventionell und verführerisch wie der Mann, der ihn trägt! Playboy VIP ist nämlich unwiderstehlich, charmant und dabei stetes stilvoll. Die Kopfnote sorgt dank einer einmaligen Mischung aus Bergamotte und grünen Akzenten von Rhabarber für einen ultimativen Frischekick. Ein würziger Spritzer Rum unterstützt die sofortige Anziehungskraft des Duftes. Die Herznote, bestehend aus einem Wasserakkord, der sich an das Frische-Gefühl anschließt, wird mit saftigem Apfel betont. Aromatischer Lavendel sorgt für eine unerwartet blumige Wendung, der kein Partner widerstehen kann. Ein wirklich aufregendes Gesamterlebnis, das alle Sinne anregt!

Ich bin wirklich begeistert vom Playboy VIP Duft und kann euch daher nur ans Herz legen, euch selbst zu überzeugen, wie gut der Duft ist! Besonders im Rahmen der bevorstehen Weihnachtszeit wäre das Parfüm auf jeden Fall auch eine perfekte Geschenkidee für einen eurer Liebsten, den vor allem ein unkonventioneller und moderner Stil auszeichnet.
 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Playboy Fragrances.

HOTEL - SEVERIN*S RESORT & SPA AUF SYLT




LUXUS AUSZEIT – Zum ersten Adventswochenende sind wir auf die nordfriesische Insel Sylt gereist. Da ich schon einige Male auf der Insel zu Besuch war, wollte ich unbedingt wieder die endlose Ruhe spüren und entspannte Tage auf der Insel verbringen. Sylt hat nämlich wunderschöne Naturlandschaften und besitzt die schönsten Strände und Dünen Deutschlands. Immer wenn ich vor Ort bin genieße ich die Ruhe am Strand und die Sicht auf das Meer. Unser Hotel im Rahmen dieses Aufenthalts war das wunderschöne Severin*s Resort & Spa. Das Resort empfängt seine Gäste seit Ende 2014 und gehört zu der renommierten Hotelkette Atlantic Hotels bei der Oliver in seiner Schulzeit ausgeholfen hat. Funny fact!

   

Severin*s Resort & SPA - DAS ZIMMER 


Unser Zimmer war nicht einfach ein Zimmer, sondern eine Maisonette Suite. So viel Raum hatte ich schon lange nicht mehr. Die Suite hat einen eleganten Stil mit vielen nordfriesischen Landhausakzenten. Man findet überalle helle Farbtöne wie Beige, Weiß und einige dunkle Brauntöne bilden eine hervorragende Farbkomposition. Besonders gefallen hat mir die Tapete mit dem floralen Mustern. Schaut euch hierfür einfach die schönen Eindrücke an!

Die Suite war aufgeteilt in zwei Ebenen. Über die Holztreppe sind wir vom Erdgeschoss in das Obergeschoss gelangt. Auf der oberen Etage befindet sich der Schlafbereich, ähnlich wie eine offene Galerie, ausgestattet mit einem riesigen Boxspringbrett und mit einer offenen Sicht in den Living-Bereich. Über dem Bett befindet sich eine große Glasfront, die viel Licht in das Obergeschoss transportiert. Ebenso gibt es die Möglichkeit über eine Fernbedienung das Fenster zu verdunkeln. Sehr gut gelöst wie ich finde! 

Ein weiterer Hingucker ist der Living-Bereich wo wir uns sehr oft aufgehalten haben zum TV schauen, Tee trinken und selbstverständlich zum Nespresso trinken am Morgen. Das Badezimmer ist sehr elegant und harmonisch eingerichtet. Das Badezimmer ist mit hellem Juramarmor ausgestattet und hat  sogar eine Regendusche sowie eine Badewanne. Sehr gut gefallen hat mir zudem die Bodenheizung – besonders am Morgen fand ich es super angenehm. 
 

Severin*s Resort & SPA - DER SPA 


Der SPA-Bereich hat super viel zu bieten, gleich am ersten Abend haben wir uns auf den Weg zu den Saunen gemacht. Es war sehr ruhig und überall haben Kerzen geleuchtet. Es war sehr romantisch und keine Hektik war zu spüren. Zu den Pausen zwischen den Saunagängen haben wir unseren Tee an der Tee-Stationen zubereitet und im Ruhebereich die Seele baumeln lassen. Der Blick ins Freie mit den Dünen macht alles sehr harmonisch und behaglich. Oliver hat sich am zweiten Abend sogar massieren lassen und war danach wie ausgewechselt. FINALLY!!

Für uns war Sport ebenso wichtig, wie Erholung um den idealen Ausgleich zu finden. So waren wir auch im Schwimmbad und sind einige Bahnen geschwommen. Das Schwimmbad ist mit einer großen Glasfront an der Decke versehen und trägt dazu bei, dass der ganze Innenbereich lichtdurchflutet wird. Mir hat persönlich das Schwimmbad bei Nacht besoders gefallen. Überall leuchteten die Kerzen und es gab sogar einen Kamin im Schwimmbereich. Ein absoluter Pluspunkt und das zeigt nochmal, dass das Severin’s in der Oberliga der wirklich schönsten Hotels in Deutschland mitspielt. 

Wir haben aufgrund der Kürze, nicht viel trainiert. Aber der Fitnessraum war mit vielen modernen Sportgeräten ausgestattet und auch viele Station waren für ein mögliches Zirkle-Training vorhanden. Uns hat besonders das Konzept gefallen, dass das Severin*s seinen Gästen Fahrräder anbietet. Wir haben uns auch jeweils sofort ein Rad geschnappt und sind kurzerhand nach Westerland geradelt. Nebenher war das Meer immer links oder rechts zu sehen. Super schön! So konnten wir nebenher viel Meeresluft schnappen und viele schöne Momenten einfangen. 
 

Severin* Resort & SPA - DAS DESIGN 


Als wir auf den Vorhof vom Hotel eingefahren sind, war der Anblick auf die Anlage grandios. Überall war die vorweihnachtliche Zeit zu spüren. Auch der meterhohe Tannenbaum war nicht zu übersehen, sehr schön geschmückt und überall funkelte es. Die Mitarbeiter vom Hotel haben schon auf uns gewartet und unser Gepäck entgegen genommen. Somit konnten wir von der ersten Minute an uns 100% auf den Trip konzentrieren und uns vom Design beeindrucken lassen. 

Das Design der Anlage ist sehr modern und geprägt von sehr vielen friesischen Elemente. Sehr typisch natürlich sind die Reetdächer und natürlich die weiße Backsteinfassade. Parallel wird hierzu die Inneneinrichtung mit vielen Holz - und Natursteinböden ergänzt. Die Gesamtatmosphäre wird durch den Einsatz von den vielen Holzelementen und der Verwendung der edlen und hellen Naturtönen sehr behaglich und gemütlich. Auch die kunstvoll geschnitzten Eingangstüren und alten Wälle sorgen für den authentischen Charme. Aus diesem Grund haben wir uns wie zu Hause gefühlt. 
 

Severin*s Resort & Spa - DAS HAUS 


Der Aufenthalt im Severin*s Resort & Spa war sehr erholsam und zugleich mit vielen schönen Augenblicken verbunden. Es war für alles gesorgt und das Hotel lässt wirklich keine Wünsche offen. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Die tägliche „Severin*s Post'' ist eine sehr schöne Idee, die uns täglich über alle Aktivtäten, Wetter und Empfehlungen informiert hat. So waren wir bestens informiert und bestens für unseren Tag vorbereitet. 

Wir möchten uns an dieser Stelle beim Hotel freundlichst bedanken und auch beim Hoteldirektor Christian Siegling für den wundervollen Aufenthalt. Besonders gefallen hat uns zudem, dass das Severin*s Resort & Spa einen einen kostenfreien Transfer für alle seine Gäste anbietet. Wir sind nämlich von Hamburg nach Sylt mit der Bahn gefahren. Der private Transfer vom Hotel hat uns dann vom Bahnhof in Keitum dirket ins Hotel chauffiert. Einfach grandios – noch entspannter kann man nicht anreisen! Parallel kann man natürlich auch vom Flughafen in Westerland oder dem Bahnhof Westerland abgeholt werden. 
 

Severin*s Resort & SPA - DAS FRÜHSTÜCK 


Wie viele von euch schon wissen, ist Oliver ein absoluter Morgenmuffel. Bis er sich angezogen hat und das Bett verlassen hat, vergehen gefühlt STUNDEN. Somit stehen wir immer unter Zeitdruck am Morgen. Das Severin*s Resort & Spa denkt dabei an alle seine Gätse und hat das Problem perfekt gelöst!  Es gibt nämlich Frühstück bis 13 Uhr. Das ist kein Spaß!! Wir haben es daher zeitlich bis 13 Uhr ausgiebig genossen und richtig reingehauen.

Jetzt zu unserem Frühstück: Oliver hat sich seine geliebte Waffel bestellt und ich mein Eggs Benedict mit englischen Muffins. Die Auswahl an Käsesorten, Wurstspezialitäten, Fischspezialitäten und auch Brote und Brötchen war enorm. Die Produkte waren sehr frisch und optisch sehr schön drapiert. Es gab sogar speziell für die Kleinen die Milchschnitte und den Kinder Pingui wo ich natürlich nicht NEIN sagen konnte. Da kommen sofort die Kindheitserinnerungen hoch. Ein weiterer Hingucker war die Orangensaftpresse, hier konnten wir die frischen Orangen oben reinschmeißen und nach kurzer Zeit hatten wir unseren frischen O-Saft. Frischer geht es nicht!!


Severin*s Resort & SPA - DAS RESTAURANT 


Unser Abendessen hatten wir im Restaurant Hoog. Die Küche zeichnet sich durch die Regionalität aus. So könnt ihr euch zum Beispiel von der Speisekarte das Filet vom Sylter Galloway oder die Keitumer Fischsuppe bestellen. Das Konzept der Inneneinrichtung vom Severin*s zieht sich im Hoog wie ein roter Faden weiter durch. Sehr hell und sehr gediegen ist die Atmosphäre und zugleich sehr authentisch und angelehnt an den Sylter Landhausstil. 

Folgendes haben wir zum Abendessen bestellt: 

Pre-Drinks: Mirtillo Spritz für uns beide (Hausaperitif) 
Vorspeise: Tatar von Rinderfilet & Sashimi vom Thunfisch 
Drinks zum Dinner: Moneky Gin Tonic 
Hauspeise: Nordsee-Seezunge & Gebratenes Rinderfilet 
Nachspeise: Kaiserschmarrn & Sorbetvariation 

Unser Abendessen war phänomenal und hat uns sehr überzeugt. Besonders der Fisch und das Steak waren ON-POINT. Ebenso die Nachspeisen waren hervorragend und unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen. CHAPEAU an die Küche!!
 

*Auf Einladung des Severin*s Resort & SPA – unsere Meinung bleibt dadurch unberührt.


OUTFIT - Das Trend-Piece der Teddy-Coat



LET`S GET A TEDDY - Schon einige Wochen zuvor habe ich immer öfter vor allem bei Instagram den Teddy-Coat erblickt. Mittlerweile ist der Mantel überall zu sehen! Dabei ist er die perfekte Alternative für alle die nicht frieren wollen aber trotzdem stylisch aussehen wollen. Jeder von euch kennt nämlich bestimmt das Problem: Morgens will man das Haus möglichst kuschlig und warm verlassen. Oftmals greift man zur simplen Lösung: Der Daunenjacke. Bei sehr windigem und regnerischen Wetter sollte man auch schlussendlich auf die altbewerten Variante zurückgreifen aber bei gutem Wetter ist der Teddy-Coat die optimale Alternative!

Nach Designer-Labeln wie Hugo Boss und Max Mara gibt es das Trend-Piece dieser Saison jetzt auch endlich in einer erschwinglichen Version bei H&M. So habe auch ich die Gelegenheit genutzt und mir das entsprechende Model schnell bei H&M gesichert. Entsprechend rund um den Teddy-Coat habe ich meinen Look im Rahmen unseres Trip auf Sylt gestaltet. Im Rahmen des Looks habe ich nämlich meine Metallic-Boots von H&M Trend kombiniert, eine Jeanshose von Asos, ein langes Hemd von Zara sowie ein Shirt von Uniqlo.

Also ich bin vom dem Teddy-Coat wirklich begeistert und werde das gute Stück in den kommenden Wintertagen auf jeden Fall öfter ausführen. Wie findet ihr das Trend-Piece? Ich würde mich über eure Meinung wirklich freuen!


BEAUTY - Unsere absoluten Lieblingsdüfte + GEWINNSPIEL



ANZEIGE - Heute ist bereits der zweite Advent und schon wieder sind wir den Weihnachtstagen etwas näher gekommen. Gerade jetzt macht man sich umso mehr Gedanken, was man seinen Liebsten schönes schenken könnte. Dabei ist vor allem ein guter, hochwertiger Duft immer eine gute Wahl: Dabei sollte jedoch vor allem auf den Charakter des Duftest geachtet werden. Dieser sollte nämlich dem Charakter des Trägers entprechen und so eine perfekte Symbiose ergeben. Aus diesem Grund haben wir uns gedacht, dass wir euch unsere jeweiligen Lieblingsdüfte vorstellen und euch verraten, was diese Düfte so besonders macht und warum diese schlussendlich so gut zu uns passen. 

Der Lieblingsduft von Deniz - Bottega Veneta Extreme 


Wie bereits beim Original vereint Bottega Veneta Pour Homme Extreme seltene und einzigartige Ingredienzen. Die Verschmelzung rustikaler Akkorde und aromatischer Frische kreieren einen außergewöhnlichen Duft voller Kontraste. Intensive Harz- und Pfeffernoten erzeugen ein neues sinnlicheres Temperament ohne dabei die würzig-holzige Seele des Duftes zu verändern. 

Das maskulin-leidenschaftliche Bottega Veneta Pour Homme Extreme beeindruckt durch eine atemberaubende Komposition. Fesselnd, faszinierend und unwiderstehlich: Bottega Veneta Pour Homme Extreme ist ein Duft der den maskulinen und selbstbewussten Auftritt seines Trägers unterstreicht. Der ideale Duft für den Mann der mit beiden Beinen im Leben steht und sich jeder Herausforderung stellt. Die handwerkliche Geschicklichkeit und Eleganz von Bottega Veneta wird vor allem durch den stilvollen Glasflakon deutlich. Die sanften Konturen des Flakons erinnern an eine traditionelle venezianische Karaffe. In dem schlichten rauchigen Flakon spiegelt der Duft den würzigen und lederartigen Charakter des Duftes perfekt wieder. 

Mein Lieblingsduft - Dior Sauvage


Bei diesem brandneuen Herrenduft von Dior ist der Name Programm. Sauvage bedeutet übersetzt wild und genau das ist der Duft - wild, unangepasst, rockig, maskulin und frisch. Ein perfekter Duft für Männer die es eher unkonventionell mögen und die sich nicht gerne in eine Schublade stecken lassen wie ich. Genau dafür stehen die Herrendüfte von Dior, denn das Haus Dior überrascht Männer seit jeher mit auffallenden, außergewöhnlichen Parfums, die alles andere sind als Mainstream. Wie das neue Dior Sauvage erzählt jeder Männerduft von Dior seine ganz eigene Geschichte und zeigt so die unterschiedlichen Facetten der Männlichkeit. 

Das Dior Sauvage bricht erneut mit allen Konventionen. Der Duft ist die pure Männlichkeit, rau und edel zugleich. Hochdosierte Inhaltsstoffe geben dem Dior Sauvage seine außergewöhnliche und maskuline Intensität.

 

Mach mit bei unserem Flaconi x FASHION WHISPER Adventsgewinnspiel!


Da heute der zweite Advent ist, verlose ich zwei Düfte an euch! Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr einfach einen Kommentar unter dieses Posting hinterlassen mit eurer E-Mail und eurem Namen und der Nummer des jeweiligen Duftes:

1. Bottega Veneta Pour Homme Extreme 
2. Dior Sauvage

Es werden insgesamt zwei Gewinner ausgelost. Über den Gewinn der von Flaconi bereitgestellten zwei Düfte entscheidet wieder das Los (Übertragung via Instastories). Teilnahmeschluss ist der 17.12.2017 um 23.59 Uhr. Der Gewinner wird von mir per E-Mail benachrichtigt und bei Instastories genannt/verkündet.  Der Versand des Gewinns erfolgt umgehend nach Abschluss des Gewinnspiels durch den Gewinnspielpartner Flaconi. Viel Glück! 
 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Flaconi.



FASHION WHISPER ON INSTAGRAM