summerlooks

Late SUMMER ESSENTIALS from Baldessarini



LATE SUMMER ESSENTIALS - Der Sommer neigt sich so langsam dem Ende. Die Temperaturen draußen erlauben es einem dennoch noch Shorts zu tragen. Für mich ein Highlight. Als Sommerliebhaber werde ich auf jeden Fall noch die letzten Wochen in vollen Zügen genießen. In dieser Zeit werden mich vor allem zwei Essentials begleiten, die ich mir bei Baldessarini ausgesucht haben. Zum einen ist eines der Essentials ein gut gefittetes Leinenhemd von Baldessarini im Sandton. Die Leinen werden bei Baldessarini umweltschonend angebaut und sind im allgemein auch komplett kompostierbar, damit auch die wohl nachhaltigste Faser, die es im Bekleidungssegment zu kaufen gibt. Ein Grund mehr Leine der Baumwolle vorzuziehen. Zumal der Stoff auch perfekt für den Sommer geeignet ist, da er durch seine atmungsaktive und temperaturregulierende Eigenschaft ein perfektes Essential für die letzten Sommertage darstellt. Verbunden mit einem lässigen Schnitt lassen sich Leinenhemden perfekt in jeden Look verstylen. Ich mag es die Hemden vor allem mit einer lässigen Shorts zu stylen oder mit einer weiter geschnittenen Jeans. 

Neben dem Leinenhemd darf ein gut sitzendes, bequemes Sneaker Paar nicht fehlen. In keiner Jahreszeit des Jahres bewältige ich die meisten meiner Strecken zu Fuß und verbringe gleichermaßen meine Zeit draußen. Aus diesem Grund darf dabei auf keine Fälle ein bequemes Sneaker-Paar fehlen. Der Sneaker Ivo von Baldessarini ist leicht gefüttert und somit ideal für die Übergangszeit. Die mehrfarbigen Kontraste mit sportlicher Perforation auf dem Oberleder machen den Sneaker zum absoluten Essential. Ich liebe vor allem die hochwertige Verarbeitung und das zeitlose Design des Sneakers. So werde ich nicht nur zum Sommerende den Sneaker auf alle Fälle noch einige Male ausführen, sondern diese auch im Herbst in so einigen Looks einbauen!
 







RAEN SUMMER SUNGLASSES



MUST-HAVES FOR SUMMER - Auch wenn es die letzten Tage etwas durchwachsen war, freue ich mich sehr über den Sommer. Was mich in dieser Zeit stetig begleitet sind meine Sonnenbrillen. Da ich mich immer sehr gerne auf zwei bis drei Sonnenbrillen fokussiere und diese von Tasche zur Tasche wandern, will ich euch heute zwei neue Modelle von RAEN vorstellen. Diese möchte ich wirklich nicht mehr missen. Mit luxuriösen Materialien, unverwechselbaren Akzenten und hochwertigen Gläsern ist diese Spring/Summer 2020 Kollektion von RAEN der perfekte Weg, dem Winter-Blues zu entfliehen!

 



Rollo von RAEN - DER KLASSIKER


Ein absoluter Klassiker. Rollo von RAEN hat eine einzigartige ovale Form, die perfekt zu jeder Kopfform passt. Die vertraute Unisex-Form ist zugänglich und vielseitig, während neue Töne wie Ember das einfache Design in ein ikonisches Statement verwandeln. Ich liebe vor allem die Tatsache, dass die Brille auch von Menschen mit ovalen Gesichtern wie mir getragen werden kann. Ich finde nämlich nicht wirklich schnelle passende Sonnenbrillen, die meinem Gesicht schmeicheln. Meistens sehen die Brillen schlichtweg fehl am Platz aus! Allerdings sind insbesondere rundlichere und längliche Brillen ganz bei mir besonders gut geeignet, die zudem die Wangenknochen hervorheben und damit die Gesichtszüge noch vollkommender und cooler wirken zu lassen. Daher halte ich immer stets Ausschau nach klassischen Modellen wie diesem!


,






Acie von REAN - DIE MODERNE SILHOUETTE


Acie interpretiert das traditionelle Cat-Eye-Design durch seine moderne, hochgezogene Silhouette, die mit robuster Sieben-Zylinder-Hardware auf ganz neue Art und Weise. Cat-Eye-Brillen tragen Ihren eigentlich ihren Namen, weil sie die Form der Brillen einen an die Katzenaugen erinnern. Auch bei dem Modell erinnert die Silhouette einem an ein Cat-Eye, da die Rahmen der Brille nach außen hin spitz zuläuft jedoch viel entspannter und unauffälliger. Die Brille bediente sich dem Design versucht diesen jedoch zeitgemäß aufzugreifen. Gerade dieser modere Twist hat mich direkt angesprochen und umso begeistert bin ich, dass mir das Modell auch steht. Normalerweise war es bei Vielzahl von Cat-Eye-Modellen nämlich nicht der Fall!


..

OUTFIT - SUPERGA LOVE



SUPERGA LOVE - Einige haben es bestimmt schon gernmerkt: Vor allem im Sommer greife ich immer öfter zu auffälligeren Schuhwerk! Im Winter muss es schlichtweg fast immer vor allem warm und praktisch sein. Dagegen kann man sich im Sommer so richtig austoben und auch ausgefallene Schuhmodelle ausführen. Kombiniert zu schlichten Basics oder gedeckten Farben wirken diese auch überhaupt nicht "too much" sondern cool und lässig. So habe ich es auch bei meinem heutigen Look gemacht. Meine neuen Superga Sneakers in Roségold habe ich zu einem schlichten Mantel in Camel kombiniert sowie einer Destroyed-Jeans von Zara Man, einem schlichten Pullover von Closed, Brille von H&M Trend sowie einer Bauchtasche von Bree Bags. Ein Look der ganz klar den Schuhen nicht die Show stiehlt und diese somit perfekt in Szene setzt. Ich liebe den Look und werde diesen auch in den kommenden, warmen Wochen weiter ausführen. Dann mit Shorts und Hemd versteht sich!
 



OUTFIT - Sommerlicher Gucci Look


FLOWER POWER - Besonders im Sommer sprechen mich florale Muster förmlich an. Nicht nur in den Läden findet man gerade jetzt viele florale Muster sondern auch in den aktuellen Kollektion von Gucci und Co. Diese Saison setzt man aber noch ein drauf! Umso auffälliger und markter der Blumenprint umso besser. So ging es mir auch als ich das Hemd von meinem heutigen Outfit im H&M Sale erblickt. Im ersten Moment dachte ich mir: Der Print ist eindeutig too much. Wie zur Hölle soll ich diesen kombinieren. Doch irgendwas ließ mich nicht vom Hemd los und so landete diese in meinem Warenkorb. 

Als sie dann schließlich letzte Woche bei mir angekommen ist, konnte ich nicht anders als diese zu meiner neuen Vintage Ausbeute zu kombinieren. Die Kombination kann sich mehr als sehen lassen, ich fühle mich pudelwohl doch irgendwie anders, freier und exzentrischer. Dieser so hochgelobte Gucci Look gibt einem zusätzliches Selbstbewusstsein und eine leichte Exzentrik die ich liebe. Zu diesem recht auffälligen Hemd habe ich eine weite Hose von Pick and Wight getragen, eine Sonnenbrille von Asos, Schuhe von Converse sowie eine Metalltasche aus der H&M TSL 16 Kollektion. Rundum ein etwas anderer Look der auf jeden Fall von mir noch öfter ausgeführt wird! 
 

OUTFIT - SUMMER IS FINALLY HERE


OH SUMMER! - Der Sommer ist endlich da! Schon seit Tagen erwartet und fast täglich super gutes Wetter und so ist auch unsere Laune. Man bekommt durch das Wettet schlichtweg einfach Lust auf Farbe, leichte Stoffe und auffällige Muster. So zurückhalten meine Kleiderauswahl im Winter ist ist sie im Sommer umso auffälliger. 

Diese Tatsache unterstreicht auch mein letzter Lieblingskauf. Ich habe mir nämlich letzte Woche wieder von H&M gekauft. Schon länger bin ich dort nicht fündig geworden, doch umso mehr habe ich mich über den Fund gefreut. Das Hemd zeichnet nämlich eine gelungene Kombination aus einem Vintage-Look & Feel aus sowie einer super lässigen Passform. Passt somit prima zum Sommer und macht durch die leuchtend, rote Farbe auch echt Sommerlaune! Dazu kombiniert habe ich eine luftige Destroyed-Jeans von Asos. Vor allem im Sommer greife ich fast immer ausschließlich zur Shorts oder zerreißende Jeanshosen. Da ich Shorts oftmals sehr schwierige finde und schlichtweg nicht der größte Fan von kurzen Hosen bin, sind coole Jeanshosen mit luftigen Highlights immer die optimale Alternative. Außerdem habe ich noch ein recht schlichtes Leinenshirt von Zara dazu kombiniert, eine stylische Brille von H&M Trend sowie bequeme Sneakers von Reebok. Das Model Club C von Reebok hat sich diese Saison absolut zu meiner liebsten Sneaker-Linie gemausert. So zähle ich alleine dieses Jahr drei Neuzugänge und kann bis dato nicht genug Variationen des Klassikers im Schuhschrank stehen haben!
 

OUTFIT - Die stylischen Sneaker-Klassiker von Converse


CONVERSE - Die lässigen Klassiker! 

Der One Star Converse ist eine neue Variante der Converse Silhouette die immer da war, aber der man einfach zu selten die nötige Aufmerksamkeit geschenkt hat. Doch nun ist das One Star Modell in aller Munde und auch ich liebe das lässige Modell. Ich erinnere mich noch daran, zu Schulzeiten das Modell mit einen weißen Leder-Colourway getragen zu haben. Nun bereue ich es umso mehr, dass ich die coolen Teile damals freiwillig abgegeben habe. Allerdings könnte es auch sein, dass ich mittlerweile sowieso rausgewachsen wäre! That´s for sure! Umso mehr habe ich mich gefreut als Converse mir das Modell für unseren Ägypten-Trip im satten Türkis zuschickt hat! Die Farbe ist einfach ein Hingucker und obendrein macht sie unheimlich Lust auf den Sommer!
So auch meine neuen Chuck Taylor All Star High Tops. Sie sind der Klassiker schlechthin und schon mehrere Saison kaum mehr von der Bildfläche wegzudenken. Der Chuck Taylor All Star High Top ist und bleibt der Sneaker mit dem größten Kultcharakter. Er zeichnet sich nämlich vor allem durch seine unverwechselbare Silhouette, den Aufnäher mit zentralem Stern auf Knöchelhöhe und seine kulturelle Authentizität aus. Und wie das mit Kultikonen so ist, wird er besser, je länger man ihn trägt. Schon seit Generationen hat vor allem die altbekannte Qualität und die vulkanisierte Gummisohle den All Star zum Kultsneaker gemacht. Ursprünglich wurde der Chuck Taylor All Star Sneaker für den Basketballplatz entwickelt. Doch bald schon eroberte er die  Individualistenszene und ist bis heute Sinnbild für persönlichen Stil und individuelle Selbstentfaltung geblieben. Umso mehr freue ich mich den Klassiker nun endlich auch in schlichtem Schwarz in meiner Sneakers-Sammlung begrüßen zu dürfen!
 

OUTFIT - STYLISCHE Frühlings-Outfits von Defshop



Kramt eure Logo-Shirts wieder aus dem Schrank!

In den frühen 90er-Jahren trug fast jeder Marken-Sweater! Mit dieser Aussage entgegnete mir meine Mutter letzte Woche! Und sie hat da auf jeden Fall recht! Knapp zehn Jahre später in meiner Teenager-Zeit galten sie jedoch noch als super peinlich. Und heute sind sie wieder zurück. Ganz plötzlich! Die Botschaft: Das Markenlogo beziehungsweise die Marke die man trägt ist erneut Teil des eigenen Styles. Man definiert sich durch sie und zeigt ganz klar, ich trage die Brand und bin stolz drauf. Auch jetzt sind vor allem wieder Pullover und Shirt mit großen Markenprints angesagt. Besonders cool sind die Modelle im Retro-Style. Sprich Stücke die an die Originale aus den frühen 90er-Jahren angelehnt sind. 

So habe auch ich mich für einen auffälligen Pullover von FILA entschieden. Dieser ist nicht nur durch sein helles Grau perfekt für den Sommer, sondern setzt sich durch seinen Retro-All-Over-Print eindeutig von anderen Modellen ab. Zu dem Look habe ich außerdem eine passende Jeansshorts von Levis kombiniert, die wiederum sehr stark an die 80er-Jahre erinnert. Die Sneakers von Reebok dagegen lassen sich genauso wie der Pullover von FILA den 90er-Jahren zuordnet. Also ihr seht, ein Look der zwei vergangene Jahrzehnte vereint und auf eine spannende, moderne Art und Weise neu interpretiert und tragbar macht. Vor allem im Alltag lassen sich nämlich die Pieces besonders gut kombinieren und ausführen! 
 

Vintage als Gegentrend zur Digitalisierung

Der Vintage-Look ist momentan auch als Print auf Shirts super gefragt. Das schlichte T-Shirt mit Logo-Aufdruck von Marken wie Adidas und Calvin Klein oder wie bei mir Champion ist ein absolutes Must-Have und schafft es, die einfachsten Outfits in unseren Kleiderschränken in stylische Looks, mit einem Hauch von Old School umzuwandeln. Generell ist Produkt übergreifend deutlich zu sehen, dass immer mehr Leute sich die guten alten "Offline" Zeiten zurücksehnen. Nicht für immer, aber zumindest für ein paar Stunden. Durch die passenden Kleidungsstücke in Vintage-Optik bekommt man auf jeden Fall ein gutes Gefühl für die vergangene Zeit und kann ganz easy mit neuen Elementen die Looks zu absoluten Blickfang-Looks machen.
So habe auch ich bei meinem zweiten Look das T-Shirt von Champion in Vintage-Optik mit einem lockeren Hemd mit einem satten Blumenprint aufgelockert. Dazu passend habe ich mich wieder für eine ausgewaschene Jeans-Shorts von Levis entschieden sowie für das wohl bequemsten Schuhpaar der Welt, die klassischen All Star Chucks von Converse.
  

OUTFIT - THIS IS SUMMER!



MISSING SUMMER – Schon die ersten Tage auf Teneriffa haben mir mal wieder gezeigt, ich bin einfach nicht für den Winter in Deutschland gemacht. Das Haus mit einem Shirt und einer leichten Leinenhose zu verlassen taugt mir eindeutig mehr, als mit einem dicken Parker und Dr. Martens Boots. Umso mehr hat es auch Spaß gemacht diesen Look zu shooten. Gleich neben unseren Hotel haben wir nämlich eine super wunderschöne Treppe im „Santorini-Style“ mit einem atemberaubenden Ausblick gefunden. Komplett weiß gestrichen, war sie ein absoluter Blickfang. Durch den starken Kontrast zu dem dunklen Felsen und der kargen Gebirgslandschaft sah die Treppe total verwunschen aus... wie von eine andere Welt! 

Aus diesem Grund haben wir uns bereits bei unserem ersten Spaziergang fest vorgenommen diesen tollen Fotospot schnellstmöglich wieder aufzusuchen. Dies haben wir dann am vorletzten Tag auch gemacht. Wie ihr bestimmt auf den Bildern erkennen könnt: Ich hat bis dahin auch echt noch Sonnenbrand. Eigentlich bin ich nicht wirklich anfällig für Sonnenbrand. Meine Haut ist ziemlich robust und eingecremt bin ich sowieso immer! Doch hat mich dieses Mal die lange Sonnenabstinenz etwas übermütig machen lassen! Shame on me! Diese Tatsache ganz außen vor gelassen wünschte ich mir in diesem Moment nichts mehr als den sonnigen Platz auf dieser wunderschönen Treppen mitten im Paradies! 



Discover More

Back to top