hotel

SHERATON HOTEL WARSCHAU



BEAUTIFUL TRANSFORMATION – Da wir beiden über Silvester gerne neue Städte erkunden, war unser Ziel zum Ende des Jahres Warschau. Wir waren bereits vor zwei Jahren in der osteuropäischen Metropole, doch hat uns damals das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Minustemperaturen und Schneeschauer machten das Sightseeing unmöglich, sodass wir das Risiko nochmal eingingen und am 30. Dezember unsere Reise nach Warschau antraten. Warschau ist nämlich mehr im Umbruch denn je. Überall in der Stadt entstehen neue Wohnquartiere, namhafte Hotelketten wie Moxy Hotels, PURO Hotels eröffnen oder fancy Einkaufskonzepte finden ihren Platz in der pulsierenden Stadt!

HOTEL - INNSIDE Hamburg Hafen

WELCOME IN HAMMERBROOKLYN – Kurz vor Weihnachten war es endlich soweit, denn wir haben endlich im Innside Hamburg Hafen Hotel nächtigen dürfen. Das Hotel kennen wir beide bereits seit dem Sommer, als wir im Rahmen des Innside Escape Room Abenteuers das gesamte Hotel auf dem Kopf gestellt haben. Das Escape Room Spektakel war noch wirklich neu für uns. Es war ein tolles Erlebnis, bei dem wir richtig viel Spaß hatten. Vor allem bei dem Lösen der kniffligen Aufgaben wurden unsere Nerven auf die Probe gestellt! Parallel haben wir bereits bei dem ersten Besuch im Innside das Hotelkonzept erleben können. Uns war von Anfang an klar: Hierüber möchten wir gerne nochmal hin und das Konzept ganz entspannt auf uns wirken lassen. Somit waren wir riesig gespannt, als wir letzte Woche unsere Fashion Whisper Hoteltour starteten und bereits beim Eintreffen im Hotel die ersten Specials auf uns warteten!

HOTEL - ARBOREA Marina Resort Neustadt

ARBOREA IS TOGETHERNES – Letztes Wochenende war es soweit, denn wir haben uns auf den Weg gemacht nach Neustadt. Der Grund hierfür war das neu eröffnete ARBOREA Resort an der Lübecker Bucht in Schleswig-Holstein. Durch das Gesamtthema im Hotel und dem Designkonzept wurden wir auf das Hotel aufmerksam. Auch das Freizeitangebot vom Hotel hat uns sehr neugierig gemacht und deshalb waren wir sehr gespannt.

RUBY LOTTI HOTEL & BAR HAMBURG

Journalism and maritime flair – Vor kurzem haben wir unser Wochenende im nagelneuen Ruby Lotti Hotel in Hamburg verbracht. Das Hotel liegt mitten im Herzen von Hamburg und hat wieder einmal ein spannendes Hoteldesign mit einer interessanten Anlehnung zur Tradition und Geschichte des Haues. Das Ruby Lotti hat 290 Zimmer und ist damit aktuell das größte Hotel der Ruby-Gruppe. 

Motel One Berlin-Alexanderplatz

STREETART MEETS FASHION – Nachdem wir eine Woche in Teneriffa verbracht haben und dann nochmal eine Woche auf See waren, sind wir für einen Kurztrip zurück von Barcelona nach Berlin geflogen. Obwohl wir beide in Hamburg wohnen ist unsere Wahlstadt Berlin. Die Hauptstadt ist einfach super interessant und befindet sich ständig in einem spannenden Veränderungsprozess. So haben wir uns schon sehr auf die drei Tage in der Hauptstadt gefreut. 

HOTEL - HARD ROCK HOTEL AUF TENERIFFA

SUN IS UP – FINALLY ging es für uns beide auf die Kanaren. Da die Kanaren sehr viele kleine und große Inseln haben, ist unsere Auswahl auf die Vulkaninsel Teneriffa gefallen. Ausschlaggebend für unsere Entscheidung war mit unter auch das Hard Rock Hotel im Süden von Teneriffa. Wir beide kannten das Konzept lediglich als Hard Rock Café und die Hard Rock Hotel Resort nur aus unseren Urlauben aus den USA. Wie zum Beispiel aus Fort Lauderdale, Tampa oder Orlando, wo wir auch vor genau 2 Jahren dort unsere erste gemeinsame Kreuzfahrt und erste Reise unternommen haben. Doch ein Hard Rock Hotel in Europa kann nur cool sein, dacher buchten wir berets vor drei Monaten das Hotel und so ging es vorletzte woche bereits los für uns!

HOTEL - AMERON Hotel Hamburg Speicherstadt

MARITIME ELEGANCE – Dieses Wochenende haben wir im AMERON Hotel Hamburg Speicherstadt verbracht. Das Hotel liegt mitten im Herzen der Speicherstadt. Genauso wie die Speicherstadt verbindet auch das Hotel eine mit der goldenen Zeit der Speicherstadt manche Story. Genau aus diesem Grund waren wir super gespannt auf die Tage im Hotel. Wir sind nämlich bisher lediglich immer am Hotel entlang geschlendert. 

HOTEL - GARBERHOF in Mals im Vinschgau

MORE THEN LUXURY – Unsere nächste Reise führte uns in das Ferienrestort Garberhof Hotel. Die Fahrt zum Hotel war schon mehr als sehenswert. Auch das Wetter war wunderschön, es war nämlich ein sonniger Tag mit blauem Himmel. Italienisches Wetter wie man es sich wünscht. So waren wir umso mehr gespannt das Garberhof Hotel nun endlich in live zu sehen. Besonders neugierig waren wir auf das modere Design und die einzigartige Atmosphäre vor Ort.

HOTEL - Das König Ludwig Hotel

AT HOME LIKE PRINCE – Bevor wir es für uns weiter ins schöne Bella Italia ging, war unser nächster Stopp Schwangau. Somit haben wir uns für die nächsten zwei Tage im König Ludwig – Wellness & SPA Resort einquartiert. Wir waren nicht nur super gespannt das Hotel zu erkunden, sondern eines der weltbekannten Sehenswürdigkeiten Deutschlands lag quasi vor unserer „Haustür“ nämlich das Schloss Neuschwanstein. Nach einer herzlichen Begrüßung im Hotel erhielten wir durch Florian, den Besitzer des König Ludwig Hotels einen super tollen Einblick in das Hotelkonzept. Soviel vorweg, das Hotel hat sich in den letzten zwei Jahren mächtig weiterentwickelt und überzeugte uns durch sein Design-Konzept von der ersten Sekunden an.

HOTEL - MentalSpa-Hotel Fritsch am Berg

BEST VIEW FROM TOP – Nachdem wir beide nun München verlassen haben, ging unser Roadtrip endlich los. Alle Koffer haben wir im SUV gut verstaut und waren richtig gespannt auf unseren ersten Stopp in Österreich. Den unser Hotel liegt inmitten des Pfänders! Mehr wussten wir auch nicht und so stieg unsere Spannung stetig. Insbesondere die Straßen nach oben waren wirklich abenteuerlich. Super klein, verwinkelt und wirklich unübersichtlich. Hier ist wirklich Obacht geboten! Als wir dann endlich oben angekommen sind, waren wir richtig aber mehr als begeistert als wir das Hotel Fritsch am Berg erblickten und die wunderschöne Aussicht erblickten!

HOTEL - RUBY LILLY MÜNCHEN

HELLO FROM MUNICH - Am Morgen am Flughafen München gelandet, ging es für uns direkt ins Ruby Lilly Hotel. Die Hotelkette gehört zu unseren liebsten Hotelbrands. Bereits in Wien haben wir uns von den Hotelkonzepten überzeugen lassen und waren umso gespannter endlich einmal ein Ruby Hotel in Deutschland besuchen zu dürfen. Und schon der erste Eindruck überzeugte. Auch Ruby Lilly bezieht sich auf die Lean Luxury Philosophie der Hotelbrand und perfektioniert das Wesentliche im Rahmen eines optimalen Aufenthalts in einem super stylischen City-Hotels.

WÄLDERHAUS HOTEL HAMBURG


Ecology that makes you feel good – Dieses Wochenende ging es für uns in kein klassisches Hotelkonzept. Es ist viel mehr ein Hotel mit dem Ziel: „Bedacht mit den vorhanden Ressourcen aus der Natur umzugehen“. So befinden sich im Hotel und außerhalb des Hotels viele Möglichkeiten die Natur näher kennenzulernen.

HOTEL - LINDEMANN'S HOTEL BERLIN


Berliner Schnauze mit ganz viel Herz – Berlin ist und bleibt meine Lieblingsstadt in Deutschland. Nicht nur die Menschen aus der Hauptstadt finde super lässig, sondern auch die vielen verschiedenen Konzepte. Passend zu diesem Kontext haben wir über das Wochenende das Design Hotel LINDEMANN’S HOTEL BERLIN.  Das Hotel befindest sich im wunderschönen Stadtteil Schöneberg wo wir sonst auch sehr gerne Essen gehen. Daher haben wir uns umso mehr gefreut in dem schönen Stadtteil zu Übernachten und uns so unter die Schöneberger-Einwohner zu mischen.

HOTEL - PENTAHOTEL BRAUNSCHWEIG + HIPSTER GUIDE


What you see is what you get – Dieses Wochenende ging es über meinen Geburtstag in eine deutsche Großstadt, in der wir beide zusammen noch nie waren. Es war das erste Mal für uns beide, dass wir Braunschweig besucht haben. Wir wollten nämlich die Stadt erkunden und die neuen Zimmerkonzepte des pentahotels Braunschweig auschecken. Somit ging es für uns spontan am Wochenende von Hamburg nach Braunschweig. Die Fahrzeit beträgt gerade einmal zwei Stunden, also ist Braunschweig super entspannt von Hamburg aus zu erreichen!

HOTEL - Roomers Hotel Frankfurt



Pure Eleganz und Moderne – Das Roomers Hotel Frankfurt gehört zu der Gekko Group und ist Teil einer innovativen Design-Bewegung. Zu der Gekko Group gehören Immobilien, Hotels, Restaurants, Bars und Eventlocations. Alle einzelnen Bestandteile aus dem Gesamtportfolio sind einzigartige Erlebniskonzepte! Aus diesem Grund sind wir am letzten tag unseres Fashion Whisper TRAVEL Trips voller Vorfreude im Roomers Hotel Frankfurt eingecheckt!

HOTEL - Terme di Saturnia Spa & Golf Resort in der Toskana


TUSCANY LOVE - Wie ihr bestimmt schon bei Instagram mitbekommen habt, ging es für mich vor zwei Wochen nach Saturnia in der wunderschönen Toskana. Im Rahmen des Aufenhalts haben wir nicht nur die wunderschöne Umgebung erkunden können, sondern vor allem das traditionsreiche Hotel Terme di Saturnia Spa & Golf Resort

Das Hotel liegt in einem alten Gebäude aus Travertin inmitten eines jahrhundertalten Parks. Früher wurde das Gebäude noch als Gasthaus genutzt nun ist es ein Hotel der Extraklasse. Überall erwarten einen authentischer und diskreter Luxus auf Augenhöhe. Normalerweise ist man in Italien Kitsch gewohnt doch das Terme di Saturnia Spa & Golf Resort ist ganz anders und setzt beim Design vor allem auf Moderne Gradlinigkeit in Kombination mit traditionellen, toskanischen Elementen. Ein erfrischender Mix der das Hotel im Design-Konzept wirklich besonders macht.

HOTEL - THE LIBERTY BREMERHAVEN



LEAN LUXURY MEETS HISTORY – Die pulsierende Hafenstadt Bremerhaven entwickelt sich seit Jahren immer mehr zu einer kleinen Hafenmetropole. Durch unsere Recherche haben wir erst vor kurzem vom neuen Hotelkonzept THE LIBERTY erfahren. Wer die Hafenstadt Bremerhaven kennt und sich bereits mit der Geschichte der Stadt auseinander gesetzt hat, weiß dass diese Stadt viel zu erzählen hat. So auch das Hotel mit dem vielversprechenden Naming! Somit haben wir unsere Koffer gepackt und uns letzte Woche auf den Weg nach Bremerhaven gemacht.

HOTEL - DOCK INN Warnemünde



FREEDOM, LOVE AND [CONTAINER] – Als wir von Freunden gehört haben, dass es an der Ostsee in Warnemünde ein neues Hostel-Konzept gibt mit dem Namen DOCK INN waren wir total begeistert. Alle Zimmer befinden sich in Schiffs-Containern die umgebaut wurden in schöne Wohlfühlzimmer. Der Gedanke daran, hat uns beide sehr neugierig gemacht. Somit haben wir uns hinreißen lassen und uns auf den Weg nach Warnemünde gemacht.

HOTEL - STRANDHOTEL OSTSEEBLICK HERINGSDORF


EXPLORING USEDOM – Wie ihr bestimmt bereits bei Instagram gesehen habt, haben wir letzte Woche ein wunderschönes Wochenende auf Usedom verbracht. Um genauer zu sein, haben wir im Strandhotel Ostseeblick geschlafen. Die Fahrt auf die Insel war grandios, nach tagelangem Regenwetter vereint mit Schnee, hatten wir während der Hinfahrt nur Sonnenschein. Somit hat der Trip schon mal gut begonnen. Natürlich hatten wir unsere Sonnenbrillen dabei und auch Proviant um on the road zu frühstücken. Den die Fahrt nach Usedom war relativ lang, wir haben über vier Stunden von Hamburg gebraucht. Doch hat sich die lange Fahrt auf jeden Fall gelohnt... 

HOTEL - Hotel Strandkind an der Lübecker Bucht


KURZURLAUB – Am Wochenende war es endlich soweit, Oliver hat seine Bachelorarbeit abgegeben und die letzten stressigen Monate hatten ein Ende. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, immer wenn ich zu Besuch beim Ihm war gab es nur ein Thema .... gefällt dir diese Einleitung oder was hältst du von dieser Grafik, aber das gehört nun mal dazu. 

Also habe ich eigentlich die Bachelorarbeit bis zum Schluss mitverfolgt. Aus diesem Grund wollten wir zum Ende hin darauf anstoßen und sein Studentenleben Revue passieren lassen. Somit sind wir ins Auto gestiegen und ins Hotel Strandkind gefahren. 
 

Hotel Strandkind - DAS DESIGN


Am Wochenende waren wir zu Gast im Hotel Strandkind an der Ostsee. Das Hotel liegt in dem Ortsteil Pelzerhaken und ist gut über die Autobahn angebunden. Somit haben wir ca. 1,2 Stunden von Hamburg aus benötigt. Kurze Distanzen mit viel Zeit für die wesentlichen Dinge - wie Erholung und Ruhe. Das Hotel Strandkind ist ein modernes Hotel mit dem Schwerpunkt Freizeit und Familie. Das Hotel ist größtenteils mit Holzmaterialien ausgestaltet. Nicht nur die Außenfassade besteht aus Holz, sondern auch viele Einrichtungselemente innerhalb des Hotels.  Es wird darauf geachtet, dass Im Hotel größtenteils natürliche und wiederverwendbare Materialien verwendet werden. Auch auf regenerierbare Energie wurde ein besoderer Augenmerk gelegt! Es gibt auf dem Hotelparkplatz sogar eine eigene Station für Elektroautos.

Außerdem findet man im gesamten Hotel viele weiche Farbtöne wie Beige, Hellblau oder auch Grau. Darüber hinaus dominieren viele maritime Einrichtungsgegenstände das Einrichtungskonzept. Schmunzeln musste ich über die Bullaugen, die mich sehr an unsere vergangenen Kreuzfahrten erinnerten.


Hotel Strandkind - DIE ANLAGE & FREIZEIT 


Das bietet super viele Aktivitäten an und es wird einem nicht langweilig. Da ich im Urlaub oder in einem Kurztrip ab und an Action und Abwechslung brauche, hatte ich sehr viel Glück. So ging es für mich nach dem Frühstück direkt zum Bogenschießen, danach haben wir mit E-Bikes die Stadt erkundet und am Nachmittag konnten man uns beide am Kickertisch finden. Natürlich war ich mal wieder der Champion!!
Zum Abend haben wir uns im SPA erholt und die Seele baumeln lassen. Das Hotel Strandkind hat eine Wohlfühloase an der Ostsee geschaffen mit einem individuellen Charakter. Im Fokus steht: Alle sollen sich wohlfühlen,von klein bis groß. So ist Andrea als Gastgeberin im Hotel überall präsent und kümmert sich persönlich um alle Belange der Gäste. Das habe ich super schön gefunden, da sich Andrea und die Kollegen sehr viel Mühe gegeben haben, um alle Gäste ein Lachen ins Gesicht zu zaubern. Bis bald Strandkind – wir sehen uns schon ganz bald wieder!!
 

Hotel Strandkind - DAS ZIMMER 


Wir hatten dieses mal super viel Platz in unserem Hotelzimmer. Wir konnten sogar zwei separate Schlafbereiche unser Eigen nennen. Aus diesem Grund haben  wir unser Gepäck und unser Equipment gut verstauen können. Unser „Familienzimmer“ war sehr hell eingerichtet und auch hier finden sich wieder viele Holzelemente und helle Farbtöne wieder. Besonders gut gefallen hat mir die Aussicht auf das Meer und das schöne Badezimmer. Was mir außerdem positiv aufgefallen ist, dass das Strandkind auf die Pflegeprodukte für die Hotelgäste sehr viel Wert legt. So arbeitet das Hotel mit den Pflegeprodukten von „STOP THE WATER WHILE USING ME“ zusammen. Die Produkte sind zu 100% natürlich, biologisch abbaubar und komplett frei von Synthetik und leisten einen großen Teil vielen Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Love it!
 

Hotel Strandkind - DAS FRÜHSTÜCK 


Auf zum Frühstück – Oliver war mal wieder derjenige der nicht früh aufstehen wollte. Aber da das Frühstück nur bis 10:30 Uhr (+30 Minuten Puffer) aufgebaut ist, musste er sich dieses mal ranhalten. Für mich gab es als Special einen riesigen Obstteller und für Oliver ein Vital-Müsli mit verschiedenen Nüssen und getrockneten Früchten. Selbstverständlich war unser Grüner Tee und der Latte Macchiato auch da.
Die Auswahl vom Frühstücksbuffet war sehr ausgewogen! Von Wurst bis Käse waren alle Basics vorhanden. Sogar „frischen“ Honig der noch aus den Waben geschöpft werden muss versüßte macht das Frühstück zu einem richtigen Erlebnis. Ferner legt das Hotel vor allem viel Wert auf Bio-Qualität mit selbstgemachten Köstlichkeiten und Spezialitäten aus der Region!
 

Hotel Strandkind - DAS ABENDESSEN 


Das Hotel bietet zum Aufenthalt auch eine Halbpension an, dieses Angebot haben wir gerne angenommen. Im Urlaub möchte man nämlich alles unter einem Dach haben. Somit waren wir am Abend zu Gast im Restaurant Strandkind. Nachstehend findet ihr unser Menü: 

Pre-Drinks: Llilet White Berry 
Vorspeise: Bunter Gartensalat 
Hauptgang: Fangfrischer Fisch mit Bratkartoffeln
Nachspeise: Schokoladenkuchen und Orangenkompott
After-Drinks: GinTonic (as usual) 

Das Dinner war echt lecker und hat uns sehr gefallen. Der Fisch war genau meins und auch der Nachtisch hat mich sehr überrascht. Chapeau an die Kitchen-Crew!!

Discover More

Back to top