LA DOLCE VITA - Aktuell erleben wir turbulente Zeiten, in der wir uns Gedanken über die Zukunft machen. Natürlich beschäftigt uns dieses Thema auch und daher verfolgen wir die aktuellen Geschehnisse intensiv mit. Wir lassen uns aber nicht komplett von der Negativität einnehmen! Das heißt unsere aktuellen und zukünftigen Projekte sind weiterhin für uns eine wichtige Gelegenheit, in den „normalen“ Alltag zu entfliehen so gut wie es geht weiter zu machen. In diesem Kontext möchten wir uns nun einem Thema widmen, welches für uns in der jetzigen Zeit von großer Relevanz wäre. Nämlich der nächste Urlaub. Natürlich wird es dieses Jahr etwas schwierig sein zu verreisen.

Daher haben wir vor einigen Wochen mit unserer neuen Blogpost-Reihe Erholung in Deutschland gestartet. Hierzu gibt es bereits eine tolle Zusammenfassung zu einzigartigen Hotels im Süden, Hotels im Westen und Hotels im Norden, die wir euch bereits vorgestellt haben. Die Hotelkonzepte sind sehr unterschiedlich, von puristisch über stylisch bis hin zu ausgefallen und edlen Hotelkonzepten, wollen wir euch die Favoriten unserer Recherche vorstellen. In erster Linie wollten wir euch Hotels in Deutschland vorzustellen, die sich klar von der Masse abgrenzen und so ihre Einzigartigkeit wahren. Der erste Eindruck ist, wie ihr wisst der wichtigste und entscheidend. Da wir bisher zu diesem Oberthema eine große Resonanz bekommen haben, widmen wir uns in dieser Blogpostreihe um einzigartige Konzepte in Italien unserer Wahlheimat.

Wie ihr alle sicherlich bereits mitbekommen habt, werden die Ersten Lockerungen auch für den Grenzverkehr zwischen Deutschland und Österreich in den nächsten Tagen und Wochen teilweise vorgenommen. Auch Italien öffnet in den nächsten Tagen ihre Grenzen. Das heißt für viele von uns eröffnet sich eine sehr tolle Möglichkeit im Sommer in Italien Urlaub zu machen. Aus diesem Grund stellen wir euch heute unsere Top-Favoriten aus der Region Südtirol vor.


Das Luxus-Resort am Gardasee - Quellenhof Luxury Resort Lazise




Das Quellenhof Luxury Resort Lazise liegt oberhalb des kleinen mittelalterlichen Dorfes Lazise und nur wenige Minuten zum weitläufigen Süd-Ostufer des Gardasees. Optisch könnte man sagen, dass es sich um eine mediterrane Oase handelt. Das Resort spiegelt die Schönheit und den Charme rund um Lazise wider! Die Dörfer rund um das Resort sind wirklich malerisch mit ihren sonnenbeschienenen Weinbergen, leuchtenden Zitronenbäumen und zauberhafte Seepromenaden, die über Bardolino bis Garda führen. Ein wirklich traumhafter Ort der zum Träumen einlädt.

Genauso beeindruckend wie die Landschaft ist die Architektur des Resorts. Dieses ist sehr anspruchsvoll und punktet mit vielen innovativen Ideen. Hierzu gehören beispielsweise die großen Glasflächen, die den Blick über den Gardasee eröffnen. Das Hoteldesign ist clean, selbstbewusst und auch ein Hauch von modernem Luxus ist in dem gesamten Resort zu spüren. Viele natürliche Materialien treffen auf unaufdringliche Farben und Formen. Diese Tatsache lässt das Hotel perfekt mit der malerischen Landschaft verschmelzen. 

Besonders gefällt uns neben dem Design auch der aufwändig gestaltete SPA-Bereich des Naturbadesees mit direktem Zugang zur traumhaften Gartenanlage. Hier lässt es sich an den heißen Tagen ideal verweilen und entspannen. Der gesamte Komplex verfügt über hohe Decken, mit einer interessanten Deckenkonstruktion die viel Lichteinfall ermöglichen. Hier dominieren die Farbtöne Grau, Schwarz, Braun. Die zahlreichen Palmen, Olivenbäumen und Pinienbäumen schaffen eine übergreifende, idyllische und harmonische Oase der Ruhe. We love it! Auch der Lobby-Bereich im Quellenhof Luxury Resort Lazise ist ein richtiger Hingucker, gestaltet mit viel Marmor, Holz und einer Lampenkonstruktion, die sich wirklich sehen lassen kann. Neben dem Design überzeugt auch das SPA-Konzept durch einen großzügigen Adults-Only-Saunabereich mit Finnischer Sauna, einem Dampfbad und auch einer Biosauna. Toll ist hier auch der Sportpool mit dem wundervollen Blick auf den Gardasee. Für alle Golfer gibt es in benachbarter Nähe 11 Golfplätze: das nennen wir Luxus! Somit ist für jedem etwas Spannendes dabei und der Urlaub kann nicht besser starten! 

Design-Apartments für Individualisten - Villa Verde

 

Die VillaVerde Apartments liegen genau an der Grenze des Gartendorfes Algund und der Kurstadt Meran. Das Einzigartige an diesem Ort ist das alpin-mediterrane Mikroklima, denn dieses ermöglicht das ganze Jahr lang angenehme Temperaturen und ist somit ein wirklich ein idealer Urlaubsort. Auch die VillaVerde Apartments verfügt über eine wirklich grandiose Lage. Die Appartments sind nämlich inmitten der Natur eingebettet und besitzen einen wunderschönen Blick auf die Weinberge und Berggipfel. Von hier aus kann man auch prima Wandern gehen! Das Wandern steht auf der Adventure-Liste von vielen ganz weit oben. Dieser Ort bietet nämlich den perfekten Ausgangspunkt für interessante Wanderrouten die als Tagestrips genutzt werden können. Wer wiederum entspannen möchte und in Ruhe ein Buch lesen will, kann auch die Ruhe der Anlage genießen und sich in den großzügigen Park mit Naturbadeteich und einem Outdoorpool legen.

Die VillaVerde Apartments bestehen aus einem Haupthaus der Jugendstilvilla aus dem Jahr 1908 und einem modernen, zeitlosen Neubau. Die Jugendstilvilla erhält durch den Neubau ein neu angeordnetes Gebäude in Form einer Arena. Der Neubau besteht größtenteils aus Holzelementen und fügt sich perfekt in die Landschaft. Der stilvolle Zusammenschluss von Alt und Neu ermöglicht VillaVerde nun ein neues Kapitel in ihrer über 100-jährigen Geschichte. Die Designerin Christina Biasi-von Berg hat mit viel Erfahrung, Gefühl und Respekt für die Geschichte eine ästhetische Verbindung zwischen dem historischen und neuen Gebäude geschaffen. Dem Charme vergangener Tage wurde nun ein neuer und frischer Anstrich verpasst. Aber bei der Einrichtung zeigen sich die liebevollen Akzente der Inhaber Familie Oberhofer und Klinger. Es wurden nämlich handverlesene Details von Flohmärkten und Antiquitätenhandlungen eingebunden, wie vergoldete Spiegel, aufwändige Beistelltischchen, zeitlose Lampen, Stühle, Sessel und auch ein antikes Klavier wurde ergänzt. Neben den Vintage-Fünden finden sich zudem moderne Designklassiker von Thonet, Nanimarquina, Monocle und Vincent Sheppard in der Einrichtung wieder. Nicht zuletzt verleihen genau diese Details dem Urlaubszuhause einen vollumfänglichen Wohlfühlcharakter mit Charme!

Auch die Moderne gut sichtbar an den monochromen Holzelemente der Neubaufront, ziehen sich wie ein roter Faden durch die einzelnen Apartments durch. Denn hier ist der Einsatz von Holzmaterialien sehr markant und wird lediglich durch keine Farbkleckse wie Pink und Pastelltöne aufgelockert. Sehr schön finde ich zudem auch die hochwertigen Motivtapeten. Auch toll sind die voll ausgestattete Küchenzeile. Besonders im Sommer liebe ich nichts mehr, als mir einen kleinen Snack vorzubereiten und mich samt Kaffee auf die Terrasse zu setzten!

Designklassiker mit Tradition - Hotel Muchele

 

Das Hotel Muchele liegt in Burgstall im wunderschönen Südtirol begrüßt einen mit einer gewaltigen Farbenpracht. Das Hotel wird familiengeführt und ist bei den Architektur- und Designliebhabern ein Geheimtipp. Die Philosophie der Hotelierfamilie heißt: „Wir lieben unser kleines, bezauberndes Haus, jede Ecke, jeden Stoff und jede Farbe“. Der Satz zeigt ganz klar, dass viele Entscheidungen auch im Design und Interior-Bereich zusammen entschieden werden. Den stilistischen Zusammenhalt merkt man auf jeden Fall in dem Haus!

Das Hotel ist seit mehreren Generationen in Familienhand und ist ständig im Wandlungsprozess. Im Fokus steht nicht nur die Gastfreundschaft, sondern auch das moderne Design. Unterstützend hierbei ist ein wichtiger Partner. Denn zu den Highlights im Muchele Hotel gehören, ikonische Design Möbel des renommierten Interior-Labels Moroso. Die italienischen Einrichtungs-highlichts und insbesondere die Sitzmöbel im Außenbereich sind mutig, stilsicher und innovativ. Der Großteil der Möbel ist sehr futuristisch und gut abgestimmt auf das Gesamtambiente des Hauses. Hier sieht man besonders die Vielfalt der Farben und Formen von Moroso. Auch die hellen Holzoberflächen mit dem dunklen Steinboden harmonieren sehr gut dazu. Der Bauhausstil im Eingangsbereich, der sich stets klassisch und clean definiert, rückt die auffälligen Design-Highlights besonders gut in Szene. Vor allem der Aufgang mit den Betonelementen hat mich total begeistert. Auch die große Bücherwand mit einer großen Vielfalt zu Themen wie Design, Hotels, Südtirol den Dolomiten fand ich äußerst spannend.

Sehr gut gefallen hat uns im Muchele Hotel der charmante SPA-Bereich. Hier gibt es neben den tollen Angeboten rund um Pflege und Massage auch einen 21 Meter langen Pool. Ideal um einfach abzuschalten und einige Bahnen am Abend oder am Morgen zu schwimmen. Das Besondere am Pool ist, dass hier das Grander Wasser fließt aus einer benachbarten Quelle. Sehr ökologisch! Wer hingegen die Sauna präferiert, sollte auf alle Fälle die Vielfalt der Saunen wie die finnische Sauna (90°), Biosauna (50 °C-60 °C) und Dampfbad mit Panoramafenster ausprobieren. Ein kleiner Tipp für euch: Für alle Musikliebhaber und Bargänger, am Donnerstag ist das Motto im Muchele Hotel „Donnerstag ist Tanzabend“. Hier wird nicht vor Mitternacht geschlafen. Mehr zum Muchele Hotel in unserem ausführlichen Blogpost.

Zeitlose, italienische Eleganz mit fünf Sternen - EALA My Lakeside Dream

 

Das ehemalige Fischer- und Bauerndorf Limone sul Garda mit Seepromenade blickt auf eine lange Geschichte zurück und ist bekannt für den Anbau von Zitrusfrüchten. Die Eröffnung des Resort EALA My Lakeside Dream ist für den 19. März 2021 vorgesehen. Das Resort ergänzt die tolle Region mit ihren erlebnisorientierten Hideaway am Gardasee ideal! Das Resort steht für: Emotionen, Atmosphäre, Luxus und Aktivitäten. Zusammen ergeben die ersten Großbuchstaben EALA und bilden somit die DNA des innovativen Resorts.

Das Resort ist der ideale Ort sein eigenes Ich und die innere Schönheit wiederzuentdecken. Geführt wird das Haus von der Familie Risatti, diese legt seit drei Generationen wertvolle touristische Impulse im beliebten Ferienort im Norden des Gardasees und nehmen ihre Gäste mit auf eine Reise der Selbstfokussierung! Die Architektur und auch das Design sind eine Anlehnung an die Geschichte der Ortschaft. Denn seit jeher leben am Ufer des Gardasees Schwäne. Wie kein anderes Tier verkörpern sie die Reinheit, Liebe und Eleganz. Diese Eigenschaften sind Vorbild für das Gesamtkonzept und dieses wurde geradlinig im EALA My Lakeside Dream umgesetzt. Entsprechend sind die Suiten elegant eingerichtet, mit hochwertigen Kissen und luxuriösen Super-Kingsize-Betten. Jede einzelne Suite ist ein richtiges Unikat, denn die exklusive Einrichtung und die einzigartigen Kunstwerke sind perfekt auf das einzelne Zimmerkonzept abgestimmt. Der elegante Marmor in den Suiten gehört meiner Meinung nach zu dem absoluten Highlight als auch die Design-affinen Lichtelemente in den Suiten. Insgesamt ein sehr stimmiges und luxuriöses Gesamtergebnis, welches uns wirklich begeistert hat!

Aber auch der Schwerpunkt auf Aktivitäten mit schier grenzenloser Freiheit bei der Wahl der individuellen Aktivitäten ist wirklich einzigartig. So ist für alle Sportbegeisterten etwas dabei. Von Mountainbike-Trails, Golfplätze, Wassersportarten wie Windsurfen, Segeln und Kitesurfen gibt es viele weitere Möglichkeiten seinen Urlaub unvergesslich zu machen. Für mich ist des Kitesurfen eindeutig, ein weiterer Höhepunkt im EALA My Lakeside Dream. Denn hier ist man für sich, an der frischen Luft mit spektakulärer Aussicht auf die Region. Ein wirklicher Traum!

Unser Statement: #verschiebdeinereise

 

Zuletzt ein Wort an euch aktuell ist noch nicht klar, ob die Lockerungen so bei behalten bleiben. Daher ein wichtiges Thema auch für die Hotellerie und die Tourismuswirtschaft, sofern ihr eine Übernachtung gebucht habt und mit dem Gedanken spielt es zu stornieren, würde ich mich freuen sofern ihr lieber umbucht und euren Trip verschiebt. Denn die tollen Momente und Erinnerungen im Hotel, könnt ihr sicherlich nachholen und die Hoteliers werden alle Hebel in Bewegung setzen, um uns einen entspannten Urlaub zu ermöglichen. Damit unterstützt ihr nicht nur die Hotels selbst, sondern behaltet auch euch etwas vorweg, worauf ihr euch freuen könnt!

Daher mein Appell an euch: "Wer reisen liebt, verschiebt!", #verschiebdeinereise.