GEGENSÄTZE ZIEHEN SICH AN - Aktuell erleben wir turbulente Zeiten, in der wir uns Gedanken über die Zukunft machen. Natürlich beschäftigt uns dieses Thema auch und daher verfolgen wir die aktuellen Geschehnisse intensiv mit. Wir lassen uns aber nicht komplett von der Negativität einnehmen! Das heißt unsere aktuellen und zukünftigen Projekte sind weiterhin für uns eine wichtige Gelegenheit, in den „normalen“ Alltag zu entfliehen so gut wie es geht weiter zu machen. In diesem Kontext möchten wir uns nun einem Thema widmen, welches für uns in der jetzigen Zeit von großer Relevanz wäre. Nämlich der nächste Urlaub. Natürlich wird es dieses Jahr etwas schwierig sein zu verreisen, daher wird es ganz klar auf die Erholung in Deutschland hinauslaufen!

Daher haben wir vor einigen Wochen mit unserer neuen Blogpost-Reihe Erholung in Deutschland gestartet. Hier möchten wir euch tolle Hotelkonzepte in Deutschland vorstellen. Von puristisch über stylisch hin zu ausgefallen und edlen Hotelkonzepten, wollen wir euch die Favoriten unserer Recherche vorstellen. Es geht uns darum, in erster Linie Hotels in Deutschland vorzustellen, die sich klar von der Masse abgrenzen und so ihre Einzigartigkeit wahren. Der erste Eindruck ist, wie ihr wisst der wichtigste und entscheidend, daher verschaffen wir euch heute einen ersten Einblick in die spannenden Hotelkonzepte.

Wer einmal in Frankfurt am Main zu Besuch war, der wird die Gegensätze kennen und lieben. Denn Frankfurt ist nicht nur die Bankenhauptstadt und der Ort der Wertpapierbörse, sondern hat auch einige pulsierende Quartiere wie das bunte Bahnhofsviertel und das kreative Ostend. Wir haben den allgemeinen Wandel der pulsierenden Stadt bereits vor zwei Jahren wahrgenommen, denn coole Bars & Restaurants finden vermehrt ihr neues zu Hause in der Mainmetropole!


Moderne trifft Eleganz - Roomers Hotel Frankfurt

 

Ein weiteres, tolles Hotelkonzept welches aus Frankfurt nicht mehr wegzudenken ist, ist das Roomers Hotel Frankfurt. Das Hotel liegt nicht weit weg vom Frankfurter Hauptbahnhof und gehört zur sylischen Gekko Group. Zu der Gekko Group gehören zahlreiche Hotels, Restaurants, Bars und Eventlocations. Alle einzelnen Bestandteile aus dem Gesamtportfolio sind einzigartige Erlebniskonzepte. Das Roomers Hotel Frankfurt ist elektrisierend, hedonistisch, sexy, sinnlich, luxuriös und glamourös. Aber was heißt das genau für uns? Als ich durch die große Pforte in das Hotel marschiert bin, habe ich vor allem den puristischen, schwarzen Marmor wahrgenommen, als auch die sinnlichen Bilder, die bunt verteilt den Eingangsbereich zieren. Die Lobby ist sehr offen gestaltet und recht schlicht. Erst durch die opulenten Möbelstücke wird der Raum zu einem einzigartigen Ort. Mein Blick weichte direkt, nachdem ich die Lobby durchquert hatte auf die verschiedenen, tollen Schwarzweiß-Fotografien. Vor allem für sein einzigartiges Design-Konzept hat das Hotel schon viele Preise erhalten. Ich kann mich der Jury nur anschließen, vor allem die kleinen als auch großen Design-Besonderheiten ziehen sich durch das gesamte Hotelkonzept und machen den Aufenthalt zu einem übergreifenden Erlebnis.

Das Hotel hat viel zu bieten, ein Hotspot, den ich während unseres Aufenthalts nicht missen, solltet ist der Außenbereich. Hier gibt es viele Sitzgelegenheiten und Lounges mit einem imposanten Brunnen und einer wunderschönen Metall-Bar. Der Stil ähnelt schon sehr dem Industrial-Stil nur mit einer besonders hochwertigen und glamourösen Note, die mir besonders sehr gut gefällt. Mein Lieblingsort ist auf alle Fälle der SPA-Bereich. Dieser befindet sich nämlich über den Dächern von Frankfurt. Der Ausblick ist daher mehr als grandios! Auch im SPA-Bereich zieht sich die Design-Linie des Hotels durch. Ein charmantes Hotel mit vielen Eindrücken, gepaart mit viel Liebe zum Detail. Das Design ist wirklich ein einzigartig und ladet einen zum Verweilen ein! Ein letzter Tipp von mir für das Restaurant: das Abendessen ist wirklich ein Traum, hier kann ich euch vor allem das leckere Surf und Turf weiterempfehlen. Weitere Bilder und Eindrücke zum Roomers Hotel Frankfurt findet ihr in unserem TRAVEL WHISPER Hotelbericht.

Ein Haus für Großstadtliebhaber - 25hours Hotel Frankfurt The Trip

  25hours Hotel The Trip, Stephan Lemke (c) 

Unweit vom Frankfurter Bahnhofsviertel liegt eins der angesagten Hotels in Frankfurt nämlich das 25hours Hotel The Trip. Das Hotel wurde erst vor kurzen rundum erneuert und ist nun Schnittstelle zwischen dem lebhaften, lauten Quartier im Herzen von Frankfurt und dem großbürgerlichen Westend. Das The Trip folgt dem Motto „Around the World In A Day“ mit einem aufregenden Storytelling. Selbstverständlich ausdrucksstark und fantasievoll wie man es von 25hours Hotel gewohnt ist! Hier ist eine ganz eigene Welt geschaffen worden, für eine urbane Zielgruppe die sich gerne inspirieren lasst. Das Bemerkenswerte an diesem 25hours Hotel, sind wieder einmal die vielen, kreativen Eindrücke mit einem Querschnitt von unserem Globus.

So beginnt die Reise für den Gast mit dem Check-in an der Rezeption, die mit dem grün gefliesten Tresen sofort an einen Check-in-Counter am Flughafen erinnert. Jede Etage ist einer anderen Themenwelt gewidmet und hat so einen ganz eigenen Charakter. Die Reise beginnt von Afrika über Asien, nach Ozeanien, dann weiter über die Arktis und die Tropen und zuletzt über die verschiedenen Gebirge dieser Welt. Die Leitmotive spiegeln sich auch in den individuellen Möbeln, Lampen und Tapeten, Teppich und Textilien wider. Was ich wirklich total mag, ist die Liebe zum Detail und auch das farbenfrohe Design. Nicht nur in der Lobby, sondern auch in den Zimmern tritt man auf zahlreiche Besonderheiten!

Eines der Highlights im 25hours Hotel The Trip sind die Lokalitäten, wie das Restaurant BAR SHUKA und die japanische SHUKA Bar. Hier ist die IMA-Clique mit an der Konzeption beteiligt und sind bereits eine Institution in der Frankfurter Gastronomie-Szene. So haben wir auch vor einiger Zeit das super coole Stanley Diamonds in Frankfurt besucht, welches auch von der IMA-Clique konzipiertet, wurde. Ein wirklich tolles und innovative Restaurantkonzept im pulsierenden Bahnhofsviertel sogar unweit vom 25hours Hotel The Trip! Wer sich am Abend im Hotel einfach erholen möchte, sollte auf alle Fälle die spektakuläre Dachterrasse auf der 6. Etage besucht haben. Hier gibt es die eine traditionellen finnischen Iglu-Sauna, ideal zum Relaxen mit einer großzügigen Ruhezone und zahlreichen Liegen. Der Blick auf die Frankfurter Skyline ist auf alle Fälle einmalig. Für mich, schafft das 25hours stets am Puls der Zeit zu bleiben. So auch in dem neuen Hotelkonzept. Alle Aspekte der modernen Hotellerie sind hier erfüllt und auch die individuelle Handschrift ist deutlich bemerkbar. Auch die Atmosphäre und das Hotelangebot überzeugen und zeigen, dass die Umgestaltung zu den unterschiedlichen Themenwelten auf alle Fälle geglückt ist.

Für Boutique-Konzept-Liebhaber - AMERON Frankfurt Neckarvillen Boutique

  AMERON Frankfurt Neckarvillen Boutique (c) 

Nur wenige Minuten vom Mainufer entfernt, befindet sich das neue AMERON Frankfurt Neckarvillen Boutique. Das Hotel ist das erste Boutique-Konzept innerhalb der AMERON Hotelkette und ist zugleich auch ein Prestigeprojekt, welches nun verwirklicht wurde. Das historisch- und denkmalgeschützte Gebäudeensemble, besteht aus vier ehemaligen Geschäftsvillen aus der Gründerzeit und wurde nach einer intensiven Raustauration und Umgestaltung im August 2019. Das Resultat kann sich auf alle Fälle sehen lassen, somit gewinnt der Frankfurter Trendstadtteil Bahnhofsviertel ein weiteres Lifestyle-Boutique-Hotel hinzu. Das architektonische Erbe des Hauses wird in den Zimmern des Boutique-Hotels fortgesetzt. Hier ist der Einfluss des Art Déco weiterhin präsent und neu interpretiert worden. Das Hotel setzt zudem auf und ausgesuchte Materialien, klassische Designs und zeitgenössische Accessoires. Die Inneneinrichtung punktet mit grafisch-monochromen Mustern und ruhigen, gedeckten Farben wie Marine und Bordeaux. Das Interior-Konzept wird außerdem mit dunklem Mahagoniholz ergänzt und durch weitere hochwertige Messingdetails, Samt und Leder aufgewertet.

Zu den Highlights im AMERON Frankfurt Neckarvillen Boutique zählt auf alle Fälle das Gastronomieangebot. Das renommierte Restaurant Berliner Grill Royal- eröffnet nämlich im Hotel sein Pendant, das Le Petit Royal Frankfurt. Hier werden regionale und internationale Steakcuts, Meeresfrüchte, fangfrischer Fisch, aber auch modern interpretierte französische Klassiker serviert. Wer am Abend noch ein weiteres Highlight erleben möchte, kann die hauseigene „French Bento Bar“ besuchen und wird auf alle Fälle überrascht sein. Denn die Bar bietet nicht nur Drinks, sondern auch kleine Gerichte an. Wer nun möchte, kann dort urbane Fusion-Küche mit Einflüssen aus Frankreich und Japan ausprobieren. We love it! Besonders toll ist auch das Ambiente in der Bar. Die Bar bleibt sich treu im Art-Déco-Ambiente und wird mit einer kleinen aber feinen Auswahl an zeitgenössischer Kunst ergänzt. Was ich hingegen als einen richtigen Hingucker bezeichnen würde, ist die Lichtinstallation mit unterschiedlich farbigen Neonröhren. Das tolle Ambiente lädt auf alle Fälle zu einem spannenden Abend ein. Das AMERON Frankfurt Neckarvillen Boutique ist ein außergewöhnliches Designkonzept, mit spannenden Kontrasten, klassischer Eleganz und moderner Leichtigkeit. Das internationale Flair im Hotel ist deutlich zu spüren als auch die Liebe für die ganzen besonderen Dinge im Leben. Gerade dadurch kommt die ganz persönliche Handschrift des Boutique-Hotels zum Ausdruck!

Historische Oase mitten in der Großstadt - Rocco Forte Villa Kennedy

 
Rocco Forte Villa Kennedy (c)

Die Villa Kennedy gehört zu der renommierten Hotelkette Rocco Forte. Das Hotel ist eine Oase mitten in der Großstadt und die erste Hoteladresse für die internationale Geschäftselite der Stadt, Prominenz aus Hollywood und auch zahlreiche Mitglieder der Rock and Roll Hall of Fame haben bereits hier genächtigt. Das Hotel hat eine wunderschöne Lage, da es direkt an der Kennedyallee in Frankfurt am Südufer des Mains liegt.

Die Villa Kennedy bildet einen charmanten Kontrast zur Frankfurter Skyline. Denn seit Eröffnung im Jahr 2006 wird in dem Fünf-Sterne-Hotel Luxus angeboten, aber auf eine ruhige und unauffällige Weise. Die ursprüngliche Villa beherbergt jetzt den Empfangsbereich und die größeren Suiten. Zu der Villa wurden drei weitere Flügel hinzugefügt, in deren Mitte sich jetzt ein malerischer Innenhof mit einer Terrasse befindet. Für viele ist der wunderschön angelegte Villengarten ein beliebter Treffpunkt mit mediterraner Atmosphäre und stilvollem Flair. Die Suiten haben einen eleganten Interior-Stil mit farbenfrohen zeitgenössischen Kunstwerken und Bücher mit klassischer Literatur in dem Dekor eingewoben. Die edlen Textilien haben einen natürlichen Farbton und werden mit eleganten Akzenten in Königsblau ergänzt. Neben vielen Annehmlichkeiten der Suiten, sind für mich eindeutig der Check-in auf der Suite, personalisierter Concierge-Service und die Private Apéro Bar mit alkoholischen, alkoholfreien Getränken & Snacks ein Mehrwert während des Aufenthaltes. Die Highlights im Rocco Forte Villa Kennedy sind unter anderem die JFK Bar, in einem romantisch glamourösen Ambiente mit glänzenden Gold- und Spiegelakzenten. Die intime Bar ist direkt am üppigen Villa Garden gelegen und lädt zu einem leckeren Drink am Nachmittag oder auch am Abend ein.

Die nostalgische Aura der Kennedy-Ära lebt und lässt einen vermuten, dass man in Obhut von JFK und Jackie O ist. Eine richtige Zeitreise! Nicht weit weg von der JFK Bar liegt das Restaurant Gusto, hier wird auf authentische italienische Küche wert gelegt. Wer die italienische Küche so liebt wie ich, kommt hier nicht zu kurz. Aktuell kann aus vielen Gerichten aus der Speisekarte gewählt werden, wie z.B. Ravioli „grüne Sosse“-Butter-Parmesan oder auch das Rehrückenmedallions, Marronicrème und Rote-Früchte-Sauce. Je nach Saison ändert sich die Villa Kennedy Speisekarte. Für mich hat das Rocco Forte Villa Kennedy einen beeindruckenden, historischen Charme! Nicht nur der geschichtliche Hintergrund zu New York und dem Präsidenten JFK ist äußerst einzigartigen, sondern auch das Gesamtambiente selbst. Es lässt einen nur leicht erahnen wie Präsidenten und Stars residieren. Auch die exklusive Umgebung als auch die einzigartige Ruhe mitten in der Stadt, machen das Haus zu einem ganz besonderen Hotelkonzept in Frankfurt!


Unser Statement: #verschiebdeinereise

.

Zuletzt ein Wort an euch aktuell ist noch nicht klar, wann wir wieder in eine „Normalität“ übergehen werden. Daher ein wichtiges Thema auch für die Hotellerie und die Tourismuswirtschaft, sofern ihr eine Übernachtung gebucht habt und mit dem Gedanken spielt es zu stornieren, lieber umbuchen und verschieben. Denn die tollen Momente und Erinnerungen im Hotel, werden wir sicherlich nachholen und die Hotelier werden alle Hebel in Bewegung setzen, um uns einen entspannten Urlaub zu ermöglichen. Damit unterstützt ihr nicht nur die Hotels selbst, sondern behaltet auch euch etwas vorweg, worauf ihr euch freuen könnt!

Daher mein Appell an euch: "Wer reisen liebt, verschiebt!", #verschiebdeinereise. 

.