BEST VIEW FROM TOP – Nachdem wir beide nun München verlassen haben, ging unser Roadtrip endlich los. Alle Koffer haben wir im SUV gut verstaut und waren richtig gespannt auf unseren ersten Stopp in Österreich. Den unser Hotel liegt inmitten des Pfänders! Mehr wussten wir auch nicht und so stieg unsere Spannung stetig. Insbesondere die Straßen nach oben waren wirklich abenteuerlich. Super klein, verwinkelt und wirklich unübersichtlich. Hier ist wirklich Obacht geboten! Als wir dann endlich oben angekommen sind, waren wir richtig aber mehr als begeistert als wir das Hotel Fritsch am Berg erblickten und die wunderschöne Aussicht erblickten!


Das MentalSPA Hotel Fritsch am Berg - DAS DESIGN 


Hotel Fritsch am Berg liegt im österreichischen Lochau am Vorarlberg. Das Gebiet ist bekannt für seine tolle Lage. So ist die Aussicht vom Hotel auch wirklich phänomenal. Denn der Blick auf den Bodensee und die Berge ist echt einmalig! 

Die Ankunft war somit für uns bereits ein richtiges Erlebnis. Somit haben wir uns nach der Ankunft, erst einmal das Hotel von außen angeschaut und die Umgebung ausgecheckt. Schnell fiel uns die tolle Holzfassade des Hotels auf, die gut zu der Region und der umliegenden Natur passt. Außerdem befindet sich rundherum eine riesige Holzterrasse, mit einem hervorragenden Blick auf den Bodensee. Auch stehen nicht weit vom Hotel super lebendige Kühe und Kälber die jedes ankommende Auto fröhlich begrüßen. 

Im Inneren des Hotels findet man weiterhin viele Holzelemente, gepaart mit viel Licht und einem gemütlichen Einrichtungsstil. Sowohl in der Lobby als auch in der Bibliothek finden sich klassische Holzmöbel mit dunkelgrünen Stoffen. Das Design des Hotels würde ich als zurückhaltend und bodenständig bezeichnen. Stets stimmig und einem übergreifenden roten Faden. Alle Möbel und Einrichtungselemente wie auch das Lichtdesign ist sehr harmonisch und macht die allgemeine Atmosphäre im Hotel sehr einladend und gemütlich.
 

MentalSpa-Hotel Fritsch am Berg - DER SPA-BEREICH 


Das Hotel Fritsch am Berg hat viele Möglichkeiten seine Freizeit produktiv und ereignisreiche zu gestalten. Wir haben uns meist im Wellness-Bereich aufgehalten, dieser ist auf zwei Etagen und ca. 700 m² Fläche wirklich großzügig geschnitten. Im oberen Bereich gibt es die Finnische Sauna, Infrarot-Sauna, Sole-Dampfbad und Aroma-Kräuter-Dampfgrotte. Am besten hat uns beiden die Panorama-Bio-Sauna gefallen. Die Sauna war von den Temperaturen sehr Bild und angenehm und der Blick durch die Glaswand auf das malerische Panorama war wirklich phänomenal. 

Selbstverständlich waren wir danach auch noch im Indoor-Pool! Nach dem Schwimmen konnten wir direkt in den hoteleigenen Garten und uns erholen und die Nachmittagssonne genießen. Ich bin bis zum Sonnenuntergang am Pool geblieben und Oliver war in der Zwischenzeit bei einer wohltuenden Massage. Da sein Rücken durch seinen Büroalltag meist sehr verspannt ist, war dieses für ihn die Rettung! 
 

MentalSpa-Hotel Fritsch am Berg - DAS ZIMMER 


Unsere Junior Suite war wirklich toll! Wir hatten beide genügend Platz und Stauraum uns unseren ganzen Sachen unterzubringen. Auch das Bett war riesig und perfekt für uns beide. So haben wir am Abend und zwischendurch einfach ins Bett gelegt und den Panoramablick über den Bergen genossen. An unser Zimmer grenzte nämlich ein riesiger Balkon mit Liegen und einem super großen Sonnenschirm. Just perfect!

Im Zimmer befand sich zudem ein großes Sofa, welches man bei einer dreier Belegung auch easy zum Schlafen nutzen kann. Zudem gab es noch einen gemütlichen Sessel in einem dunkelgrünen Ton und einen kleinen Tisch, wo man optimal seine E-Mails checken kann. Für uns beide war das offene Badezimmer unser ganz persönliches Highlight. Dort kann man nämlich per Knopfdruck die Farben der LED-Lichter ändern und so jederzeit die Stimmung anpassen. We love it! Mal war unsere Junior Suite Grün, dann Rot und am Abend Blau. Auch die Produkte im Badezimmer haben uns total zugesagt. Vor allem der Duft und die hohe, natürliche Qualität der Produkte.
 

MentalSpa-Hotel Fritsch am Berg - DAS RESTAURANT 


Das Restaurant ist offen geschnitten und bietet einem die Möglichkeit auf der Terrasse (samt wunderschönen Panoramablick!!) oder im Inneren des Restaurants Platz zu nehmen. Aber ganz klar ist, dass hier jeder die Möglichkeit findet, eine ruhigen Ecke zu finden. Sehr gut durch das übergreifende Raumkonzept gelöst ... genau nach meinem Geschmack. Eine entspannte Atmosphäre ist mir nämlich beim Essen besonders wichtig. Das Restaurant ist sehr schön und allgemein sehr schlicht gehalten. Auch hier finden sich die dunkelgrünen Farbakzente wieder. Wir haben uns während des Aufenthalts für die Verpflegungsform mit Halbpension entschieden. So gab es jeden Tag ein täglich wechselndes Menü. 

Daher konnten wir jeden Tag entspannt aus mehreren Menüvorschlägen frei entscheiden worauf wir Hunger haben. Auch hier stammen die Gerichte aus der direkten Umgebung beziehungsweise aus der Region und spiegeln die authentische Philosophie des Hauses wider. Am meisten haben wir uns auf das Dessert am zweiten Abend gefreut, es gab nämlich Kaiserschmarrn mit warmen Kirschen. YUMMY!
 

MentalSpa-Hotel Fritsch am Berg - DAS FRÜHSTÜCK 


Die Auswahl beim Frühstück ist sehr vielfältig und für jeden ist etwas dabei. Ob Wurst, Käse oder einen Obstsalat. Auch gab es viele regionale Produkte. Selbstverständlich merkt man hier den Geschmacksunterschied. Für Oliver gab es sogar sein gewünschtes Omelette á la carte und seinen frischen O-Saft. Wir haben uns recht früh fertig gemacht und haben auf der Außenterrasse gefrühstückt. Die meisten Gäste haben noch um 8:00 Uhr geschlafen, wir wollten hingegen die Ruhe und das Geschehen auch um das Hotel verfolgen.
  .
MentalSpa-Hotel Fritsch am Berg

Buchenberg 10
6911 Lochau
Österreich 

Book your room here
.