Berliner Schnauze mit ganz viel Herz – Berlin ist und bleibt meine Lieblingsstadt in Deutschland. Nicht nur die Menschen aus der Hauptstadt finde super lässig, sondern auch die vielen verschiedenen Konzepte. Passend zu diesem Kontext haben wir über das Wochenende das Design Hotel LINDEMANN’S HOTEL BERLIN.  Das Hotel befindest sich im wunderschönen Stadtteil Schöneberg wo wir sonst auch sehr gerne Essen gehen. Daher haben wir uns umso mehr gefreut in dem schönen Stadtteil zu Übernachten und uns so unter die Schöneberger-Einwohner zu mischen.



LINDEMANN'S HOTEL BERLIN - DAS DESIGN 


Das LINDEMANN’S HOTEL gehört zur einer kleinen Kette mit drei weiteren  Design Hotels in der tollen Hauptstadt Berlin. Das LINDEMANN’S Hotel ist dabei das modernste Hotel der Gruppe. Die Farben Schwarz, Dunkelblau und Grau dominieren im gesamten Hotel und stylische Designelemente runden das Gesamtbild ab. So gibt es außerdem ein beeindruckendes Lichtkonzept mit vielen kleinen futuristischen Lichtquellen. Mir hat besonders das Lichtkonzept aus massiven Beton gefallen. Auch wenn die Farbtöne auf den ersten Blick sehr distanziert und kühl wirken, wird das Ambiente durch frische Blumen und urbane Dekoelemente in der Lobby sehr aufgewertet und aufgelockert. So wirkt alles vielmehr frisch, in sich harmonisch und modern. 
 

LINDEMANN'S HOTEL BERLIN - DAS ZIMMER


Während unseres Aufenthalts hatten wir den Zimmertypen Streetlife & Big. Das Zimmer liegt somit zur belebten Straßenseite und hat eine riesige Fensterfront. Dieses sorgt dafür, dass das Zimmer mit viel Licht durchflutet wird und somit super hell ist. Das hat uns besonders am Morgen sehr gefallen, so konnte man vom Bett aus das Geschehen auf der Straße mitverfolgen. Im Zimmer sind ähnliche Farbtöne vertreten, wie in der Lobby und in den öffentlichen Bereich des LINDEMANN’S Hotel. Da Farbkonzept zieht sich daher durchwegs gradlinig durch das Design Hotel.

Im Zimmer gibt es außerdem einen kleinen Schreibtisch und ein gemütliches Sofa. Hier kann man gut E-Mails bearbeiten oder einfach am Abend die Füße hochlegen. Auch das Bett war sehr komfortabel und groß genug für uns beide. Mir hat lediglich ein Dekokissen oder eine Tagesdecke gefehlt, damit alles im Zimmer noch etwas gemütlicher ausschaut.
 

LINDEMANN'S HOTEL BERLIN - DAS FRÜHSTÜCK 


Das Frühstück am Morgen ist für uns beide sehr wichtig. Somit waren wir beide gespannt und was uns für eine Auswahl am Morgen erwartet. Vorneweg: der Frühstücksbereich ist sehr schön und hell gestaltet. Es gibt Hochtische, kleine Sitzecken und Kombitische wo man wirklich in Ruhe sitzen kann. Überall sind kleine Dekoelemente miteingebunden und die frischen Blumen auf den Tischen, machen Morgens gute Laune! Die Auswahl an Käsesorten, Wurstspezialitäten, Fischspezialitäten und auch an verschiedenen Broten und Brötchen war durchwegs super! Doch hätten die Brötchen etwas größer sein können. Große Fans von kleinen, typischen Hotelbrötchen sind wir nämlich sind. Aber das ist Geschmackssache. Die Produkte waren aber stets sehr frisch und optisch sehr schön hergerichtet, sodass eine Menge leckerer Sachen auf unseren Tellern landete.