OUR OFFICE HIGHLIGHT - Lange waren wir auf der Suche nach einem passenden Tisch für unser neues LIVING-Projekt: Unser erstes Homeoffice. Wir haben uns bewusst gegen ein austauschbares Tischmodell von Ikea und Co. entschieden. Wir wollten etwas, was keiner beziehungsweise nur wenige Leute bei sich im Office stehen haben. Ein Tisch der im Mittelpunkt des Raumes steht und an dem man sich nachhaltig erinnert. So sind wir bei der Blickfang Messe in den Deichtorhallen Ende Februar auf Various Design aufmerksam geworden. Die kleine, lokale Brand aus Hamburg bietet nämlich tolles Industriedesign-Interieur aus massiven Stahl an. Das schöne dabei, die Einrichtungsstücke sind vom Stil markant und skandinavisch-elegant zugleich!
 

Various Design - Die etwas andere Einrichtungsmarke!


Hinter Various stecken Lisa und Pat. Ein junges Paar welches zeitlose Einrichtungselemente entwickelt! Die Brand entstand bereits 2015 ganz zufällig. Als beide keinen offenen Kleiderschrank fürs eigene Schlafzimmer fanden, bauten sie ihn einfach selbst. Aus dem ersten Schrank entstanden Entwürfe für Freunde und daraus der Onlineshop und das Designstudio dahinter. Eine tolle Idee, der unser Meinung nach definitiv noch zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird! Uns haben beide jedoch mehr als überzeugt! We love Various Design.

Wir lieben unser neues, zeitloses und massives Tischgestell aus industriellem Stahlrohr. Einsetzbar ist das Tischgestell als Schreibtisch oder Esstisch. Das Beste: Der Tisch ist kompatibel mit jeder Tischplatte egal welches Material oder welche Größe ihr auch wählt. Hierbei kümmert man sich selbst um die jeweilige Platte, Various Design um das individuelle Tischgestell.
 


Various Design - Unser kreatives Chaos!


Wir haben uns für eine schlichte, weiße Platte entschieden. Zuerst hatten wir noch an eine massive Holzplatte aus Eiche gedacht, doch dieses würde unser doch recht kleines Homeoffice noch kleiner wirken lassen. Aus diesem Grund haben wir uns bewusst für die simple weiße Platte entschieden, die sich prima in unseren bestehenden Einrichtungsstil einfügt. Die Platte mit dem Gerüst zu verbinden war dabei super easy. Einfach über Metallscheiben miteinander verschrauben und schon fertig ist der Office-Tisch!

Hierbei könnt ihr zudem selbst entscheiden wie viel Platz ihr schlussendlich am Office-Desk braucht. Auch wir haben unserer Tischgestellt individuell anfertigen lassen, da unser Raum echt umständlich geschnitten ist. Daher waren wir für die Möglichkeit mehr als dankbar. Besondern bei kleinen Räumen, wo jeder Zentimeter besonders clever genutzt werden sollte, schätzt man solch eine Möglichkeit sehr.

Wir ihr bestimmt merkt, sind wir wirklich begeistert von unserem neuen Tisch von Various Design. Schon alleine die einzelnen Gusseisenrohre vom Belag zu befreien war ein richtiges Erlebnis. Die schlussendliche Suche nach der richtigen Tischplatte und das Verbinden beider mit den entsprechen, selbstgebohrten Löchern war ein richtiges Abenteuer.  Vor allem dieses kleinen Abenteuer hat die Bindung zu dem individuellen Einrichtungsgegenstand besonders gestärkt! We love it!