In den letzten Wochen war ich wieder einmal viel unterwegs! Erst einige Tage in Büsum, dann war ich kurz in München und nun befinde ich mich schon bereits seid fünf Tagen wieder in Wien im Rahmen einem Research-Trip bezogen auf meine Bachelor-Thesis. Kurzum - in dieser Zeit muss ich zugeben, dass ich die Pflege meiner Haut als auch meiner Haare etwas schweifen lasse beziehungsweise vernachlässige. 

Ihr kennt das Problem bestimmt, gerade die Creme die man jeden Tag benutzt weist eine größere Größe auf als 100 Milliliter oder man verreist schlussendlich nur mit Handgepäck und muss sich wirklich nur auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Doch im Rahmen meiner Travel-Stylingroutine habe ich in diesem Jahr dazugelernt. Daher kann ich auf keinen Fall auf vier Produkte verzichten. Das heißt konkret, dass eine oder andere Teil musst zu Hause bleiben, denn die vier Produkte gehen auf jeden Fall vor!
   

Das sind meine drei absoluten Styling-Musthaves 


Ohne mein Haarspray geht nichts! Gerade wenn ich auf Reisen bin, habe ich mein Travel-Haarspray immer im Rucksack dabei. Da ich recht dünnes, sehr glattes Haar habe muss immer eine gewisse „Haarspray-Dosis“ für Volumen und einen festen Halt sorgen. Besondern wenn es in eine Stadt geht wo es wie in Hamburg andauert stürmt, müssen zumindest die Haare nicht in jede Himmelsrichtung abstehen. 

Ich reise außerdem nie ohne mein Styling-Powder. Genauso wie bei Haarspray sorgt mein Styling-Powder für Halt aber vor allem auch für Formbarkeit. Da ich nicht wirklich sehr viel mit meiner Frisur experimentiere ist die Kombination vom Syling-Powder und dem Haarspray für mich immer eine sichere Bank. Sprich damit kann ich auf keinen Fall etwas falsch machen!

Ferner gehöre ich zu den Verrückten, die immer für ihre ihren eigenen Haartrockner mitnehmen müssen. In kompakter Reisegröße nimmt dieser auch nicht wirklich viel Platz weg und erspart vor allem am Morgen Frust und einen Bad-Hair-Day! Fakt ist, dass die Modelle in den meisten Hotels auch nichts taugen daher macht es umso mehr Sinn seinen perfekten Fön immer dabei zu haben.

 Da geht noch mehr! 


Was auch auf jeden Fall bei mir immer mit muss, ist eine gute Gesichts- und Augencreme. Viele Brands bieten online auch passende Travel-Größen an. Diese wünsche ich mir dann oft zu Ostern oder zum Nikolaus. Wenn ihr einmal eine kleine Tube habt, könnt ihr diese natürlich entsprechend im Anschluss wiederbefühlen. Geht super easy und spart Geld! Ich mach das mit meiner Orgins „Ginzing“ Creme schon über zwei Jahre! Egal wo es schlussendlich auch hingeht, eine feuchtigkeitsspendende Creme ist mit Abstand das wichtigste Must-Have!