ANZEIGE - Da ich mich, anders als Oliver, fast jeden zweiten Tag rasieren, beziehungsweise meinen Bart trimmen muss, ist das Thema Rasur ein besonders wichtiges Beauty-Thema für mich. Oliver ist ganz klar der Experte beim Thema Pflegeprodukte, doch ich würde von mir behaupten, dass meine jahrelange Erfahrung im Rasur-Business mich zumindest zu einem kleinen Experten gemacht hat. 
   
So habe ich mich sehr gefreut im Rahmen unserer #fashionwhisperTRAVEL Trips nach Österreich den neuen Philips OneBlade Pro testen zu dürfen. Denn besonders auf Reisen lege ich großen Wert auf eine gute und unkomplizierte Rasur. Umso mehr war ich gespannt wie sich das Stylingtool bewährt.  

Dabei fiel gleich bei der ersten Rasur auf, dass es super easy ist mit dem OneBlade Pro umzugehen und präzise zu rasieren. Die Klinge passt sich den Konturen des Gesichts prima an und macht die Rasur sehr angenehm und unkompliziert. Auch beim Trimmen kann man durch den inbegriffenen Präzisionskamm seine Bartlänge auf 14 unterschiedliche Längen (0,4 bis 10 Millimeter) genau anpassen. Kein Wunder: Philips hat nämlich ganze fünf Jahre Entwicklung in die OneBlade-Range gesteckt. Außerdem hat Philips das Verhalten seiner Kunden studiert, um ihnen das Trimmen ihres Barts so weit wie möglich zu erleichtern. Das Schermesser im OneBlade bewegt sich daher 200 Mal pro Sekunde und kürzt selbst lange Haare sehr schnell und präzise. Besonders bei den Konturen merkt man den Unterschied zu herkömmlichen Rasieren.

Sehr praktisch ist auch, dass man OneBlade nicht zwischendurch abspülen oder reinigen muss. Außerdem ist es kein Problem ihn unter der Dusche zu verwenden, da Wasser ihm nichts ausmacht. Also könnt ihr morgens auf alle Fälle Zeit sparen und euch schon unter der Dusche der Rasur widmen. 

Dabei hält der Akku problemlos mehrere Tage lang durch, daher könnt ihr den Bartschneider auf alle Fälle mit auf ein verlängertes Wochenende mitnehmen. An einer LED-Anzeige lässt sich ablesen, wie hoch der Akkustand noch ist. Nach zwei ausgiebigen Rasuren war der Akku-Stand bei mir immer noch bei 70 Prozent! 

Im Philips Onlineshop sind verschiedene Varianten des OneBlade verfügbar und zu einem Einstiegspreis ab 34,99 Euro erhältlich. Ich habe das High-End-Modell getestet, welches für 89,99 Euro erhältlich ist. Bei normaler Rasur hält eine Klinge ungefähr vier Monate, ein Doppelpack neuer Klingen liegt preislich bei knapp 25 Euro. Wie ihr seht, auch preislich ist der OneBlade um Längen attraktiver als herkömmliche Rasierer. 

Ich bin echt begeistert von dem Philips OneBlade und werde diesen auch nach dem Test weiter nutzen. 


*ANZEIGE - In freundlicher Zusammenarbeit mit Philips.