Hoşgeldin – Sonne, Strand, Meer und unsere kleine Auszeit war längst überfällig. So sind wir beide im  Mai nach Antalya geflogen. Unser zu Hause war das neueröffnete 5 Sterne Haus - Granada Luxury Belek Hotel. Olivers erster Eindruck: „Hier taugt es mir für die nächsten Tage“. Das ist schon mal ein gutes Zeichen. 
 

Granada Luxury Belek Hotel - DAS DESIGN 


Das Granada Luxury Belek Hotel ist ca. 33 km vom Antalya Flughafen entfernt. Die Transferdauer beträgt je nach Verkehrsaufkommen zwischen 35-45 min. Der Check-In an der Rezeption ging recht schnell und wir beide konnten währenddessen die ersten Eindrücke vom Design verarbeiten. 

Das Design ist am Empfang und in der gesamten Lobby sehr einheitlich mit weißem Marmor verarbeitet. Sehr helle Töne wurden verwendet wie weiß, beige und viele Inneneinrichtungsgegenstände bestehen aus Buche. 

Das Hotel ist auf sechs verschiedenen Ebenen verteielt. Im Erdgeschoss, wo sich auch die Rezeption befindet, ist wie ein kreisrundes Areal aufgebaut. So kann man im Inneren Zirkel von einer Lounge zur anderen übergehen und zwischendurch gibt es einige Bars eine eigene Schokoladenmanufaktur und auch einen Eismeier. Für alle Sonnenanbeter – Ihr findet Platz auf der Terrasse die sich fast 300 Grad um das Hotel befindet. Auch hier befinden sich Außenbars und viele kleine Cabanas und Sitzmöglichkeiten. 

Was wir sofort gemerkt haben, dass hier viele kleine Konzepte aufeinander prasseln. So ist das Hotel sehr modern und futuristisch gehalten. Einige Bar-Konzepte oder auch Restaurants erinnern mich an London. Besonders an das London Design Festival viele innovative und futuristische Materialien, Formen und Konzepte. Auf den Bildern sieht ihr sofort was wir beide meinen.
 

 Granada Luxury Belek Hotel - RESTAURANTS & BARS 


Die Restaurants im Hotel sind nicht nur zum „Essen“. Sondern bieten viel mehr als das, es wird nämlich das Konzept „Dine-Around“ angeboten. Für jeden Gaumen gibt es ein passendes Restaurants aus vielen Kulinarik-Richtungen. (Japanisch, Griechisch, Türkisch, Spanisch und Italienisch).

Das Design in den Restaurants war wirklich beeindruckend. Bei der Umsetzung wurden wirklich nur sehr hochwertig Materialien benutzt und auch die Sitzmöglichkeiten sind nicht nur super bequem sondern auch Optisch absolute Hingucker. Man sollte jedoch beachten, dass einige Restaurants einen Aufpreis verlangen. Der Service ist relativ gut man merkt jedoch, dass das Team noch nicht eingespielt ist. 

Die Barvielfalt war klasse. Die Drinks waren bei uns einwandfrei sowohl lokale als auch internationale Getränke. Da ich lange Zeit an der Bar gearbeitet habe, ist mir sofort aufgefallen, dass der Vodka, Gin, Rum etc. keine preisgünstigen Spiritousen verwendet wurden. Wir hoffen, dass bleibt so! Auch die Sitzmöglichkeiten rund um die Bars waren klasse und super gemütlich. Wir haben sowohl in den Restaurants und Bars bei diesem Aufenthalt wirklich viel Zeit verbracht und das soll was heißen, da wir sonst keine Minute auslassen uns zu sonnen!
 

Granada Luxury Belek Hotel - DAS ZIMMER


Wir haben in einem Standard Zimmer geschlafen mit einem Blick zum Pool. Das Zimmer ist sehr hell eingerichtet und folgende Farbtöne wurden verwendet wie weiß, beige und die Möbel bestehen meist aus Buche. Außerdem findet sich im Zimmer viel heller Marmor in Kombination zu Holzschnitzereien die das orientalische Flair widerspiegeln. 

Das Zimmer verfügt über ein Bad mit Dusche und einer offenen Glasfront direkt zum Schlafbereich, die nach Wunsch verdunkelt werden kann. Der Trend der sich so langsam von den Stadthotels auch in den Ferienanlagen wieder finden lässt. 

Außerdem gibt es eine Minibar mit Getränken und eine Tee-/Kaffeestation die je nach Verpflegungsleistung inklusive ist. Das Zimmer verfügt über viel Stauraum und einen eigenen Balkon für eine private Auszeit. 
 

Granada Luxury Belek Hotel - UNSER RESÜMEE


Der Urlaub im Granada Luxury Belek hat uns sehr gefallen, das Wetter hat auch hervorragend mitgespielt bis auf einen Tag. Das Hotel ist neueröffnet und die Abläufe bzw. die Zuständigkeiten der einzelnen Mitarbeiter sitzen noch nicht perfekt. 

Der Aqua Park mit seinen vielen Rutschen und seinem Beach-Club ist leider noch nicht eröffnet und würde natürlich den Strand ersetzen. Das Hotel liegt nämlich fast zwei Kilomenter entfernt vom Strand. Auch wenn es einen Transfer gibt der alle 20 Minuten abfährt ist es natürlich etwas umständlich. 

Aber uns lagen alle Informationen bezüglich dem neuen Hotel vor und wir haben uns ganz bewusst für das Granada entschieden, weil wir auch den Hotel-Trend und immer an neuen Innovationen oder auch interessanten Konzepten hinterher sind. Was mir besonders aufgefallen ist, dass der Augenmerk nicht nur auf internationale Speisen liegt sondern auch der Aspekt Regionalität/Lokalität und die Lebensmittelerzeugung wird in der Türkei als auch in unserem Hotel immer wichtiger. 

So können wir auf alle Fälle, dass Hotel weiterempfehlen. Wir warten nur noch, dass der Aqua Park in Kürze eröffnet, dann geht’s wieder ab nach Belek. Wer kommt mit?