IMG_7764-2
IMG_7749-2
IMG_7808-2IMG_7740-2


Heute geht es um Bluetooth-Lautsprecher from really outer space. Genauer gesagt geht es um super sylische Boxen aus blitzendem Chrome und mit gnadenlosen 70er-Sonnenbrillen, hinter denen sich ein ebenso gnadenloses wie raffiniertes Lautsprecher-System verbirgt. Das Ganze stammt von Jean-Michel Jarre, dem französischen Synthesizer-Pionier, der mittlerweile endgültig unter die Elektronik-Tüftler gegangen ist. Was dabei herausgekommen ist, sind - neben mehr als mannshohen Speaker-Säulen und ähnlichen Sperenzchen - die ziemlich spacigen AeroSkull HD+ Lautsprecher von Jarre Technologies, die sich in wohl jeder Wohnung wohl ziemlich gut machen.

Werft also schon mal die Oszillatoren an, Freunde - der Schädel will beschäftigt werden ... Ob direkt angedockt via Lightning-Anschluss mit entsprechend kompatiblen iPhones und iPads oder kabellos per Bluetooth oder über Mini USB. Die markant ausschauende Dockingstation verstärkt mit präzisem Sound das gewünschte Musikstreaming. Denn bei der Drahtlosübertragung sorgt ein spezielles Protokoll (»Apt-X«) für optimale Klangerlebnisse, die nahezu an CD-Niveau heranreicht. Ein wirklich perfektes Allround-Sound-Talent fürs Wohnzimmer.

Ich bin auf jeden Fall begeistert von dem tollen Teil und hoffe meine Nachbarn verzeichen mir meine intensiven/lauten Teststunden. Der Sound ist aber echt sooooo gut! Der AeroSkull HD+ bringt nämlich Prazision, Power und einen Hauch Surrealitat in jede Wohnung. Ausgestattet mit zwei 30 Watt Lautsprechern und einem 60 Watt Subwoofer sorgt er für ein unverfälschtes Klangerlebnis. Eine Fernbedienung in Knochenform, ein blau leuchtender Zahn als Bluetooth-Anzeige sowie die Stimme der Anlage die sich zu Wort meldet, wenn man die Einstellungen individuell anpassen möchte, machen ihn unverkennbar und wirklich einzigartig!