IMG_1471-2
IMG_1468
IMG_1456
IMG_1461
IMG_1460
IMG_1464
IMG_1448
IMG_1351
IMG_1124
IMG_1144
IMG_1169
mnjbhjb
Die Bou­ti­que Hotel­ket­te Max Brown eröff­net ihr ers­tes Hotel in Berlin. Was ich bis­her auf der Web­site sehen konn­te, ist schon der Ham­mer. Daher haben wir uns am Wochenende spontan entschlossen nach Berlin zu reisen und das Max Brown Hotel Berlin mal unter die Lupe zu nehmen!

Das Designhotel liegt nur wenige Meter entfernt vom Berliner Ku'Damm mit vielen tollen, eleganten Geschäften, Bars und Restaurants. Im Max Brown Hotel Berlin erwarten euch rund um die Uhr diverse Frühstücksoptionen aus aller Welt und eine tolle Kuchen- und Kaffeeauswahl. Zusätzlich zum Frühstück könnt ihr rund um die Uhr auf verschiedene Speisen in der The Bakery und The Store zurückgreifen. Daher könnt ihr dort mal vorbeischauen auch wenn ihr nicht ein Zimmer im Hotel gebucht habt. Im Allgemeinen ist das Hotel wirklich super schön eingerichtet und mit ganz viel Liebe zum Detail dekoriert

Frühstück: Im Max Brown Hotel Berlin erwarte euch am Morgen ein "A la carte" Frühstück. Ihr könnt euch daher eure Speisen selbst aussuchen, die dann frisch zubereitet werden. Getränke gibt es so viele wie man möchte, als auch Brötchen samt Aufschnitt. Tiger war geschäftlich schon vor einem Monat im Max Brown Hotel und hat mir vom Frühstücksbuffet vorgeschwärmt. Dies wurde wohl geändert, was wir etwas schade fanden ... da wir echte "Frühstücksbuffet Junkies" sind! 

Service: Egal zu welcher Uhrzeit, man wurde stets kompetent bedient und jeder Wunsch erfüllt. Besonders nett und freundlich fanden wir die Mitarbeiter an der Rezeption. Jedoch hackt es beim Frühstück etwas mit der Aufnahme der Bestellung, dass liegt jedoch wohl am noch frischen Team. Wir sind uns sicher, dies wird sich schon bald ändern. 

Zimmer: Wir hatten ein Large Zimmer, welches von der Größe wirklich perfekt war. Ein großes Bad, ein gemütliches Wohnzimmer mit vielen Raffinessen und ein super gemütliches Schlafzimmer/Schlafbereich. Im Allgemeinen zeichnet das Zimmer wirklich die Liebe zum Detail aus sowie der wirklich tolle Plattenspieler im Zimmer. Es gibt wirklich nichts schöneres als im Bett zu liegen und entspannte Platten zu hören! Man muss schon sagen, die Zimmer des Hotels sind kaum mehr zu übertreffen. Zumindest unserer Meinung nach. Man fühlt sich pudelwohl und verbringt zu gern seine freie Zeit dort. 

Parken: Da wir mit dem Auto unterwegs waren, hatten wir zuerst große Bedenken bezogen auf die Parkmöglichkeiten, doch die Gegebenheiten hätten nicht besser sein können. Direkt vor dem Hotel stehen einige Parkplätze frei. Jedoch raten wir euch das Parkhaus um die Ecke zu nutzen. Für 15€ erspart ihr euch ein Ticket der Polizei samt einer langen Suche.