IMG_8163

IMG_8116

jihn

IMG_8132

IMG_8144

IMG_8142

Aus dem Hause Chanel gibt es nicht nur die klassische 2.55 im stets neuen Gewand, das französische Modehaus erweiterte vor einigen Jahren sein Sortiment mit einer weiteren Tasche. Das Modell nennt sich Boy und wurde von einer Tasche inspiriert, die Coco Chanel früher oft bei sich trug. Schon Coco selbst nahm ihre Inspirationen von der Herrenkleidung, sie trug mit Vorliebe Hosen und Anzugjacken. Schon seit Jahren bin ich großer Fan der Tasche und habe schon das eine oder andere Mal darüber nachgedacht mir diese zu kaufen. Schlußendlich wäre diese Entscheidung mit einer sehr... sehr langen Sparphase verbunden, doch eines Tage wird dieser Tag kommen. Zumindest hoffe ich das!

Vorerst habe ich die Boy in den klassischen Nuancen schwarz, rot und weiß gesehen und solch ein Modell würde auch für mich in Frage kommen. Doch letzte Woche hatte ich ein kleines Modell in der Farbe Silber tragen dürfen und so nutze ich den Tag mit der Tasche um euch den Look zu zeigen, welchen ich mir gut für die Tasche vorgestellt habe. Schon Karl Lagerfeld sagte über die neue Handtasche von Chanel: "Chanel used men’s underwear to make dresses; she had this boyish attitude, in fact it is the very spirit of Chanel. She got it from Boy Capel, the great love of her life, which, incidentally, explains why the new bag is called the Boy Chanel". Die erste Tasche von Chanel der ich ab dem ersten Moment an verfallen war!

So kombinierte ich diese traumhafte Tasche außerdem mit einer College-Jacke von The Koopels, einer Jeans von Cheap Monday, einem Pullover mit extralangen Ärmeln sowie mit Boots und einem Shirt von Zara. Ein an sich sehr simpler Look, der nur durch die silberne Boy von Chanel so gut funktioniert. Und die Leute die mich kennen wissen ganz genau, wie gern ich den Mix aus teueren Teilen und günstigen Schnäppchen habe. Im "höherpreisigen Segment" kaufe ich wie viele von euch bestimmt wissen vorzugsweise bei The Koopels, Sandro und Pierre Balmain ein. Schnäppchen hole ich mir im oft im Sale bei Zalando oder H&M. Größere Shops haben auch den Vorteil, dass es - zusätzlich zu den regulären Sales - noch Gutscheincodes gibt, um bei Preisen oder Versand zusätzlich zu sparen. So komme ich in der Regel ganz easy zu einem coolen Outfit, dass man sich leisten kann.