IMG_5183

IMG_5200

IMG_5226

IMG_5193

IMG_5190

IMG_5185

IMG_5216

IMG_5142

IMG_5205

IMG_5180

Die kleine Insel Burano in der Lagune von Venedig ist längst kein Geheimtipp mehr und von wenigen Touristen kann trotz mächtiger Hitze kaum die Rede sein. Okay, Burano ist winzig und sehr touristisch, aber nichts kann den Charme der bunten Fischerhäuser zerstören, die hier dicht an dicht stehen, in allen Farben leuchten und dennoch diesen perfekten italienisch-morbiden Touch haben, bei dem wir uns fragen, ob die Italiener die Farbe schon so gekonnt auftragen können oder ob die Häuser tatsächlich seit Ewigkeiten nicht mehr gestrichen worden sind. 

Die Idee zur vielseitigen Farbgebung sollen jedenfalls die Fischer gehabt haben, die regelmäßig sturzbesoffen ihre eigenen Häuser nicht mehr gefunden haben – die europäische Version des Bo Kaap-Viertels in Kapstadt. In Letzterem war es allerdings die Leseschwäche der Bewohner, die die Idee zur Farbgebung als Wegweiser gab. 

Für uns steht fest, die Insel ist auf jeden Fall einen Besuch wert wenn man in Vendig unterwegs ist. Man muss eine Stunde Zeit mitnehmen, keine Angst vor den "Wasserbussen" haben und nichts gegen geselliges Quetschen auf diesen haben. Wer den Weg auf sich nimmt wird auf jeden Fall nicht enttäuscht!