IMG_1832 IMG_1861 IMG_1794 IMG_1880 IMG_1884 IMG_1903 IMG_1898 IMG_1907 IMG_1936 IMG_1948 IMG_1944  
Nachdem ich aus München in Berlin angekommen bin, ging es für mich mit der Hoteltour weiter. Die erste Nacht in Berlin verbrachte ich im SANA Hotel. Das auf den ersten Blick aussen wie auch im Inneren etwas düster wirkende Gebäude, überraschte mich mit einem modernen, gradlinigen Design und ähnlicher Stimmung wie im Rommers Hotel in Frankfrurt.

Die sehr moderne, futuristisch wirkende Lobby ist in schwarz-gelben Farbtönen gehalten, verzichtet ebenso wie die auf sieben Etagen verteilten Zimmer auf unnötigen Schnickschnack. Alleswirkt sehr clean und wertig. Die zentrale Lage toppt bis dato sogar die vom 25hours Hotel, da man innerhalb von 5 Gehminuten schon am KADWE rauskommt, was für mich eine wirklich mehr als optimale Lage darstellt. Die Zimmer waren wie erwartet mal wieder super ausgestattet. Alles hat man schnell gefunden und an nichts hat es gefählt. 

Das Hotel besitzt zudem auch einen Spa- und Sportbereich mit Schwimmbecken (leider relativ klein). Besonders cool war aber die Dachterrasse, von dort hat man einen schön Blick auf die City West mit dem nahen Kurfürstendamm. Das Hotelrestaurant „Nau“, benannt nach einem portugiesischen Segelschiffstyp, mit dem kühne Seefahrer im 15. und 16. Jahrhundert zu ihren Entdeckungsfahrten in See stachen,  hält eine mediterrane Speisekarte bereit. Ich habe mich an diesem Tag etwas durch die Speisekarte probiert ... war alles wirklich lecker und vom Preis vollkommen angemessen. Auch der Roomservice war klasse (denn liebe ich ja persönlich ja am meisten ;) ).


Die Fakten zusammengefasst : 



SANA Hotel Berlin

Nürnberger Straße 33, 10777 Berlin 
Doppelzimmer ab 120€ die Nacht