nilsdunkel-atelier-oranges-fashionwhisper

Nils Dunkel. Den Namen habe ich schon mal gehört. Als mich eine Freundin nochmals erinnert und sagte : "Das war doch der mit dem bunt bedrucken Pyjama bei der Fashion Week", wusste ich sofort wen sie meinte. Nachdem Vorfall habe ich mich im i-Net umgeschaut und bin auf verschiedene Projekte gestoßen, bei den Nils mitgewirkt hat oder selber das Kommando hatte. Er zeichnet, modelt, fotografiert, zudem hat er 2009 seine erste Shirt Line rausgebracht die er mitunter auch in NY verkauft. Nils ist anders irgendwie cool und irgendwie verbinde ich was mit ihm. Er ist in Kiel aufgewachsen wie ich, okay das ist aber jetzt nicht so besonders, ehr ist es der Drang danach was geiles auf die Beine zu stellen und dass, in jungen Jahren. Zwar trennen uns doch 4 Jahre aber ich muss schon sagen, Respekt was er alles auf die Beine gestellt hat.

Bei ihm herrscht ständig Dauerstress. Er malt, fotografiert und wenn neben seinen Kunstprojekten noch Zeit über ist, modelt er. Erst gestern habe ich mich mit ihm unterhalten, wo er mir seine neusten Projekte etwas näher gebracht hat. Zu seinem Dauerstress sagte er nur : Wer was erreichen will, muss halt auch viel machen. Finde ich auch. Vorallem gefallen hat mir sein erstes Journal, welches er mir vorgestellt hat. Alles etwas too much, bunt, exzentrisch, prollig. Schaut es euch auf jeden Fall HIER an. Im Allgemeinen hoffe ich noch mehr von ihm zu sehen/hören und wir haben besprochen beim nächsten Berlin Besuch ein kurzes Video für euch zu machen, also stay tuned.